Neustadt/Weinstraße – Zeugenhinweise nach Körperverletzung erbeten

        Neustadt/Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem nicht alltäglichen Fall kam es am Dienstag, den 26.01.2021, um 13:45Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße in Neustadt. Hier bat eine 52-jährige Neustadterin zunächst einen jungen Mann ein Stück zur Seite zu treten, um einen Brief einwerfen zu können. Dem kam dieser auch nach, griff die Geschädigte im Anschluss jedoch grundlos an und schlug ihr an die Wange. Nachdem sich die Neustadterin in ihr Fahrzeug geflüchtet hatte, folgte ihr der junge Mann, öffnete die Tür und schlug abermals mehrfach mit den mitgeführten Müllbeutelrollen auf die Dame ein, drohte dieser und trat auch an deren PKW. Eine Passantin wurde auf die Vorkommnisse aufmerksam und forderte den Täter auf zu verschwinden. Hierauf flüchtete dieser fußläufig in Richtung Martin-Luther-Straße. Durch die Ereignisse erlitt die Geschädigte Rötungen und Schmerzen an der Wange. Auch an deren PKW war ein Sachschaden in Höhe von etwa 500Euro festzustellen. Der Täter wurde als junger Mann mit dunkelbraunen Haaren, leichtem Bartansatz und gekleidet mit einer dunkelblauen Jacke beschrieben. Zeugen, die Hinweise zur Sache oder gar Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße (Tel.: 06321/854-0 oder E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de) in Verbindung zu setzen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X