Germersheim – Witterungsbedingte Verkehrsunfälle

        Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar.-
        (ots)

        Aufgrund des herrschenden Schneefalls kam es im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Germersheim innerhalb kurzer Zeit zu einer Häufung witterungsbedingter Verkehrsunfälle.

        In Germersheim fuhr eine 24-Jährige auf ein verkehrsbedingt wartendes Fahrzeug auf, da sie aufgrund der glatten Fahrbahn ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Anhalten bringen konnte. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro.

        An der Abfahrt Bellheim-Nord geriet das Fahrzeug einer 23-Jährigen im Kurvenbereich ins Rutschen und kam von der Fahrbahn ab. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1.000,- Euro.

        Zu einem weiteren Glätteunfall mit ca. 4.000 Euro Schaden kam es zwischen Schwegenheim und Gommersheim. Hier geriet eine 36-Jährige auf schneebedeckter Fahrbahn mit ihrem Fahrzeug ins Rutschen und kam von der Fahrbahn ab. Die Fahrt endete an einem Baum, was einen Totalschaden des Fahrzeugs zur Folge hatte. Die Fahrerin blieb unverletzt.

        Von Schwegenheim nach Lingenfeld fahrend, kam ein 44-Jähriger mit seinem Fahrzeug ebenfalls auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen und touchierte ein Verkehrsschild. Es entstand ein Schaden von ca. 1.000,- Euro.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X