Speyer – Verstoß gegen Waffengesetz, Betäubungsmittelgesetzt und Corona-Verordnung

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag gegen 16:00 Uhr konnte die Polizei auf dem Feldweg, der von der Waldseer Straße in Richtung Binsfeld-Siedlung führt, einen parkenden BMW feststellen. In diesem befanden sich drei Jugendliche. Bei Erblicken des Streifenwagens warf einer der Fahrzeuginsassen ein Gegenstand in ein angrenzendes Feld, ein anderer ließ ein Gegenstand zu Boden fallen. Der weggeworfene Gegenstand entpuppte sich nachträglich als Butterflymesser mit einer Klingenlänge von 10cm, der fallengelassene Gegenstand als eine geringe Menge Cannabis. Beides wurde sichergestellt. Gegen die beiden 22-jähigen Speyerer, die die Gegenstände zuvor in Besitz hatten, ermittelt die Polizei nun wegen des Verstoßes gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz. Weitere relevante Gegenstände konnten bei einer Durchsuchung der Personen und des Fahrzeugs nicht aufgefunden werden. Da die angetroffenen Personen drei verschiedenen Haushalten entstammten, wurde gegen die 22-Jährigen und den 19-jährigen Fahrer aus Speyer zudem Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die Corona-Verordnung eingeleitet.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X