Ludwigshafen – CDU: Pädagogische Fachkräfte in den Ludwigshafener Kitas am Limit – CDU warnt vor systembedingten Fehlentwicklungen


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(pm DCU Ludwigshafen) – In Rheinland-Pfalz gibt es, im Gegensatz zu anderen Bundesländern keinen Notbetrieb in den Kitas, sondern einen verordneten Regelbetrieb. Gleichzeitig werden die Eltern von der zuständigen Ministerin aufgefordert, ihre Kinder möglichst zuhause zu lassen. Dieses Vakuum verunsichert Eltern und Erzieher. Welche Auswirkungen das auf den Betrieb in den Kitas und die Eltern hat fragt die CDU. Trotz der Ausfälle von Personal an Kitas durch die Corona-Regelungen für
        Risikogruppen und Kontaktpersonen können die städtischen Kitas derzeit
        ganztägig geöffnet werden. Angesichts der Corona Pandemie ist dies eine
        großartige Leistung der Erzieherinnen und Erzieher, die mehr Anerkennung
        verdient. „Man muss sich deshalb fragen, ob nicht bessere Bedingungen für Erzieherinnen und Erzieher geschaffen werden können, um diese Leistung anzuerkennen und das Kitaangebot auch langfristig zu sichern.“, warnt die jugendpolitische Sprecherin der CDU Stadtratsfraktion, Dr. Wilhelma Metzler.
        „Die aktuell im Land angebotene kostenfreie einmalige Antigen-Schnelltestung für Erzieherinnen und Erzieher, die bis zum 18.01. möglich ist, halten wir für völlig unzureichend. Dem Personal in den Kitas, und dazu gehören auch die Reinigungsund Hauswirtschaftskräfte, sollten Tests auf Dauer, unbegrenzt und ohne Anlass ermöglicht werden. Nur so kann ein echter Schutz für diejenigen, die den Betrieb trotz großer Hürden aufrechterhalten, gewährleistet sein. Zudem muss es den Erzieherinnen und Erziehern möglich sein, dort wo sie es für pädagogisch vertretbar halten Masken zu tragen, auch müssen die Kitas mit FFP2 Masken ausgestattet werden.“ Fordert die Ludwigshafener CDU- Landtagsabgeordnete Marion Schneid. „Kitas sind systemrelevant und deshalb muss neben den zusätzlichen Schutzmaßnahmen eine Impfstrategie entwickelt werden, die diesem Umstand Rechnung trägt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kitas müssen möglichst schnell geimpft werden, sonst droht dort der Kollaps.“, mahnt Metzler.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X