Germersheim – 612 PS offenbar nicht sportlich genug

        Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagabend zog ein hochmotorisierter und technisch veränderter Mercedes in der Gaswerkstraße die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich. Bei der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass dem Besitzer die 612 PS seines Fahrzeugs offenbar nicht sportlich genug waren und er daher eine sogenannte Spurverbreiterung einbaute. Die benötigten Unterlagen für den Umbau hatte der Fahrer angeblich zu Hause vergessen. Er hat nun einen Tag Zeit, den benötigten Nachweis vorzuzeigen. Ansonsten erwartet ihn ein Bußgeld, da die Betriebserlaubnis seines Sportwagens durch den Umbau erloschen ist.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X