Mannheim-Herzogenried – 32-jährige Frau durch Hundebiss verletzt

        Mannheim-Herzogenried/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Stadtteil Herzogenried wurde am Sonntagnachmittag eine 32-jährige Frau durch den Biss eines Hundes leicht verletzt. Ein 21-jähriger Mann ließ gegen 15.30 Uhr seinen Hund, einen Dobermann, am Kinderspielplatz in der Gerhart-Hauptmann-Straße ohne Leine laufen. Dabei griff er die 32-jährige Frau an und verletzte sie durch einen Biss am Knie. Der 21-Jährige versuchte danach mehrfach erfolglos, den Hund anzuleinen und verließ eilig die Örtlichkeit, als ein Passant die Polizei verständigt hatte. Beim Eintreffen der Beamten lag die verletzte Frau am Boden. Die wurde durch Rettungskräfte vor Ort medizinisch versorgt. In unmittelbarer Tatortnähe konnte ein Mobiltelefon aufgefunden werden. Diese war dem 21-Jährigen offenbar beim Anleinversuch des Hundes aus der Tasche gefallen. Über dieses konnte der 21-Jährige rasch ermittelt werden. Gegen ihn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X