Ludwigshafen – Ludwigshafen legt Umweltbericht 2019 vor

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Auf rund 280 Seiten gibt der Umweltbericht 2019 Auskunft über Fragen zur Umwelt. Mit ausführlichen Hintergrundinformationen sind Zusammenhänge transparent und leicht verständlich in elf Kapiteln dargestellt. Zahlreiche Fotos, Grafiken und Tabellen ergänzen die von den über 40 Expert*innen aus über zehn städtischen Bereichen sowie externen Institutionen erstellten Artikel. Mit den nun fortgeschriebenen Daten und Fakten knüpft der Bericht an seine Vorgänger an. “Nur durch die Zusammenarbeit mit vielen Partner*innen und unter Einbeziehung der Bürger*innen können die Klimaschutzziele als auch ein erfolgreicher Umwelt- und Naturschutz in der Stadt Ludwigshafen erreicht werden”, unterstreicht Bau- und Umweltdezernent Alexander Thewalt.

        Die erste umfassende Gesamtdarstellung der Umweltverhältnisse der Stadt Ludwigshafen wurde 1986 von der Stadtentwicklung herausgegeben. Der zweite Bericht erschien 1990. Nach der Gründung des Umweltamtes im Jahr 1994 wurde die Fortschreibung dort für die jeweiligen Zeiträume bis 2003, 2009, 2014 und nun zum 25-jährigen Bestehen des Bereichs Umwelt im vergangenen Jahr bis 2019 weitergeführt. Neben den fortgeschriebenen Daten gibt es auch neue Themen, die im Umweltbericht 2019 vorgestellt und beschrieben werden. Zur Einführung und zum 25-jährigen Bestehen des Bereichs Umwelt in Ludwigshafen finden wegweisende und markante Veränderungen und Entwicklungen im Umwelt- und Naturschutz

        des letzten Vierteljahrhunderts hier ihren Eingang. Im Kapitel “Naturschutz und Landespflege” wird beispielsweise das Großprojekt der Renaturierung des Oggersheimer Altrheingrabens präsentiert. Der “Masterplan Green City” zur Gestaltung nachhaltiger und emmissionsfreier Mobilität wird ausführlich unter dem Themenbereich “Luftreinhaltung” vorgestellt. Unter der Überschrift “Lärm” finden sich unter anderem Beiträge zur Lärmminderungsplanung. Wie die “Trinkwasserversorgung” als auch die “Abwasserreinigung und -beseitigung” in Ludwigshafen funktioniert, ist in den zugehörigen Kapiteln nachzulesen. Der Komplex “Grundwasser und Hochwasser” erklärt unter anderem, welche Maßnahmen zum Hochwasserschutz ergriffen wurden. Die mittlerweile abgeschlossenen Sanierungsmaßnahmen einer Altablagerung in der Frigenstraße finden sich im Kapitel “Altlasten und Bodenschutz” ebenso wieder wie die Sanierung einer radioaktiven Altlast in Rheingönheim.

        Die Entwicklung der Abfallmengen als auch der illegalen Abfallablagerungen und der Mängelmelder sind Themen des Kapitels “Abfallwirtschaft”. Das Kapitel “Klimaschutz” gibt einen Überblick über die in diesem Bereich bereits umgesetzten Maßnahmen der Stadtverwaltung, beispielsweise bei energetischen Sanierungen und Investitionen in städtischen Liegenschaften. Es stellt ebenso aktuelle Entwicklungen im Bereich Mobilität vor. Darüber hinaus werden CO2-Minderungsprojekte der Stadtverwaltung und ihrer Kooperationspartner*innen wie etwa TWL, GML, GAG, der Energieagentur oder der Verbraucherzentrale vorgestellt. Was es mit den globalen Nachhaltigkeitszielen auf sich hat, wie sie in

        Ludwigshafen lokal umgesetzt werden und was in diesem Zusammenhang die Symbole am jeweiligen Kapitelanfang bedeuten, ist neben weiteren neuen interessanten Aspekten im Kapitel “Umweltkommunikation” zu erfahren.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Viele Arztpraxen in Ludwigshafen stehen für Impfungen bereit

          • Ludwigshafen – Viele Arztpraxen in Ludwigshafen stehen für Impfungen bereit
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Anzahl der täglichen Impfungen in Ludwigshafen muss weiter steigen. Unsere Impfzahlen sind nach wie vor zu niedrig. Noch lange sind nicht alle Patienten mit der höchsten Priorität geimpft. Hierzu werden wir noch etliche Wochen brauchen. Die Leistungsfähigkeit des Impfzentrums ist bei allen Anstrengungen begrenzt- auch wenn alle drei oder fünf ... Mehr lesen»

          • Speyer – Auch in Speyer öffnet der Einzelhandel unter Auflagen ab 08.März

          • Speyer – Auch in Speyer öffnet der Einzelhandel unter Auflagen ab 08.März
            Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.17. Corona Bekämpfungsverordnung des Landes und überarbeitete Allgemeinverfügung der Stadt veröffentlicht Am späten Freitagabend hat das Land Rheinland-Pfalz die 17. Corona Bekämpfungsverordnung (17. CoBeLVO) veröffentlicht, die am Montag, 8. März 2021 in Kraft tritt und die in dieser Woche durch Bund und Länder beschlossenen Regelungen in einer Rechtsverordnung umsetzt. Sie ersetzt die ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Waldhof Mannheim holt in Magdeburg einen Punkt

          • Mannheim – Waldhof Mannheim holt in Magdeburg einen Punkt
            Magdeburg/Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat beim Auswärtsspiel in der 3. Liga beim 1. FC Magdeburg mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt geholt. Die Waldhöfer gingen in der 21. Minute durch einen Linksschuss von Anton Donkor nach einer Flanke von Dennis Jastrzembski mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit erzielte der eingewechselte Sebastian Jakubiak mit ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – BASF: 150 Kilogramm Methyldiethanolamin in den Rhein gelangt

          • Ludwigshafen – BASF: 150 Kilogramm Methyldiethanolamin in den Rhein gelangt
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Produktaustritt in den Rhein Gestern am 06. März 2021, wurde im Laufe des Nachmittags eine Überlastung der Kläranlage festgestellt. Dabei gelangten ca. 150 Kilogramm Methyldiethanolamin über den Kläranlagenauslauf in den Rhein. Die Substanz stammt aus Spülwässern,die im Nachgang des Brandes vom 03. März 2021 zur Aufbereitung in die Kläranlage geleitet wurden. ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Brennende Strohballen in Hochdorf-Assenheim

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Brennende Strohballen in Hochdorf-Assenheim
            Rhein-Pfalz/Hochdorf-Assenheim/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATchristianbaldauf.de In den frühen Morgenstunden von Samstag auf Sonntag wird von einer aufmerksamen Mitbürgerin aus dem Rhein-Pfalz-Kreis ein Brand von drei Strohballen mitgeteilt. Diese befanden sich in der Ludwigshafener Straße auf einem Feld. An den Strohballen befanden sich Wahlplakate. Der Verursacher ist bisher unbekannt. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, ... Mehr lesen»

          • Mainz – CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner zum Abweisen von Schlaganfallpatienten an Unimedizin Mainz: “Unentschuldbares Versagen der Landesregierung”

          • Mainz – CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner zum Abweisen von Schlaganfallpatienten an Unimedizin Mainz: “Unentschuldbares Versagen der Landesregierung”
            Mainz CDU-Generalsekretär Gerd Schreiner zum Abweisen von Schlaganfallpatienten an Unimedizin Mainz: „Unentschuldbares Versagen der Landesregierung“ – Offener Brief an Dreyer An der Universitätsmedizin in Mainz werden Schlaganfallpatienten weiter verwiesen, weil zu wenig Personal zur Verfügung steht und zu wenige und veraltete Behandlungsplätze zu Verfügung stehen. Auf eine entsprechende Frage von CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf hat die ... Mehr lesen»

          • Neustadt – Christine Schneider, Europaabgeordnete: Gute Neuigkeiten für die Weinbranche: Aussetzten der US-Strafzölle

          • Neustadt/Brüssel. Die vier deutschen EVP-Abgeordneten des Landwirtschaftsausschusses im Europäischen Parlament zeigen sich erleichtert über die Aussetzung der Strafzölle. Gestern haben sich Kommissionpräsidentin von der Leyen und Präsident Biden darauf verständigt, alle Zölle, die im Zusammenhang mit den Airbus-Boeing-Streitigkeiten verhängt wurden, sowohl auf Flugzeuge als auch auf Nicht-Flugzeug-Produkte, für einen Zeitraum von zunächst vier Monaten auszusetzen. ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X