Ludwigshafen – Stadt vereinbart Impftermine für Senior*innen

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Im Zuge der bundesweit anlaufenden Impfungen gegen das Corona-Virus bietet die Stadtverwaltung allen Senior*innen einen besonderen Service. Menschen, die zur priorisierten Impfgruppe (Personen über 80 Jahre) gehören und die keinen Internetzugang haben, können sich künftig unter den Telefonnummern 0621 504-3090 oder -3031 melden und von den Verwaltungsmitarbeiter*innen Hilfe bei der Anmeldung zum Impftermin in Anspruch nehmen. Im Telefonat werden dann alle Fragen des Formulars zur Terminanmeldung im Impfzentrum besprochen und die Mitarbeiter*innen bemühen sich anschließend über die Terminplattform des Landes um einen Termin im Impfzentrum in der Walzmühle. Das Angebot richtet sich dabei an Menschen, die keine Hilfe im eigenen Umfeld erhalten können.
        “Eine rasche und gute Koordination der Terminvergabe ist bei der Bekämpfung des Covid-19-Virus essentiell. Wir wollen alles, was in unserer Macht steht, unternehmen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten”, versichert Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck. Der Telefonservice war ihr daher ein ganz besonderes Anliegen. Denn das Interesse an Impfterminen ist hoch. Die Stadt erreichen täglich Anfragen von Senior*innen und deren Angehörigen, die einen Termin für die Corona-Schutzimpfung vereinbaren wollen. Termine können zwar über die zentrale Impfterminvergabestelle des Landes vereinbart werden, doch Hotline und Website sind immer noch regelmäßig überlastet. “Hier wollen wir unter die Arme greifen, so gut wir können”, verspricht Steinruck.

        Der Telefonservice ist zu den üblichen Verwaltungszeiten (montags bis donnerstags 9 bis12 Uhr, 14 bis 16 Uhr, freitags 9 bis 12 Uhr) zu erreichen. Das Impfzentrum in Ludwighafen ist eines von 31 solcher Zentren in Rheinland-Pfalz, in denen sich in den kommenden Monaten Bürger*innen gegen Corona impfen lassen können. Alle Informationen zur zentralen Terminvergabestelle sind auf der Internetseite des Landes unter der Adresse corona.rlp.de zu finden.
        Foto MRN News

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – OPUS V und le Corange verteidigen ihre Michelin-Sterne – Sterneregen über engelhorn

          • Mannheim – OPUS V und le Corange verteidigen ihre Michelin-Sterne – Sterneregen über engelhorn
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Publik. Agentur für Kommunikation GmbH) – Grund zu Stolz und Freude bei engelhorn: Über den Gourmetrestaurants OPUS V und le Corange im Mannheimer Modehaus leuchten weiterhin die begehrten Michelin-Sterne: Der Gour­metführer Guide Michelin hat erneut zwei Sterne an das OPUS V mit Küchenchef Dominik Paul vergeben und – ebenfalls zum wiederholten Male ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Christian Baldauf lädt zur „DigitalTownHall mit Jens Spahn ein

          • Frankenthal – Christian Baldauf lädt zur „DigitalTownHall mit Jens Spahn ein
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Öffentliche Videokonferenz mit Jens Spahn am 6. März 2021, ab 11:00 Uhr Diesen Samstag stehen der Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, und der CDU-Fraktionsvorsitzende im Landtag Rheinland-Pfalz, Christian Baldauf, im Gespräch zum Thema „Deutschland in der Pandemie“. Die öffentliche Videokonferenz ist am 6. März 2021 ab 11.00 Uhr zugänglich. Der Link ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neckarstadt-West – Unbekannte zünden Mülleimer auf Kinderspielplatz an – Polizei sucht Zeugen

          • Mannheim-Neckarstadt-West – Unbekannte zünden Mülleimer auf Kinderspielplatz an – Polizei sucht Zeugen
            Mannheim-Neckarstadt-West/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Unbekannte Jugendliche setzten am Donnerstagabend auf einem Kinderspielplatz im Stadtteil Neckarstadt-West einen Mülleimer in Brand. Ein Zeuge beobachtete gegen 20.30 Uhr eine Gruppe von vier Jugendlichen, wie sie auf dem Kinderspielplatz in der Kleestraße/Ecke Wiesenstraße zunächst einen Mülleimer mit Zeitungspapier füllten und dieses danach entzündeten und verständigte die Polizei. Die Jugendlichen flüchteten anschließend ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – FREIE WÄHLER: Öffnen – nicht verhindern!

          • Ludwigshafen – FREIE WÄHLER: Öffnen – nicht verhindern!
            Ludwigshafen / Mainz / Berlin Streit: Öffnungsperspektiven an Inzidenzwerten untauglich – Der Bürger versteht nicht mehr, was die Politik macht Die FREIEN WÄHLER fordern sofortige Öffnungen der Geschäftswelt und lehnen die von der Kanzlerin und den Ministerpräsidenten festgelegten fünf Öffnungsschritte ab. Diese seien keine Öffnungsperspektive, sondern eine Verhinderungsperspektive. Spitzenkandidat Joachim Streit: „In der Pandemie haben ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen 31-Jährigen wegen Verdachts des unerl. Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge – 18kg Amphetamin sichergestellt

          • Heidelberg – Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen 31-Jährigen wegen Verdachts des unerl. Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge –  18kg Amphetamin sichergestellt
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim: Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat Haftbefehl gegen einen 31-jährigen Mann aus dem Raum Köln erwirkt. Er steht im dringenden Verdacht des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge sowie der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Führens eines Kraftfahrzeugs ohne Versicherungsschutz ... Mehr lesen»

          • Landau – Immer der Nase nach – Betäubungsmittel bei Personenkontrolle aufgefunden

          • Landau – Immer der Nase nach – Betäubungsmittel bei Personenkontrolle aufgefunden
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein ganzes Sortiment an Betäubungsmitteln wurde bei der Kontrolle eines 36-jährigen Mannes am Donnerstagnachmittag aufgefunden. Der 36-Jährige war am Bahnhof in Landau kontrolliert worden. Hierbei nahmen die Beamten bei dem Mann Cannabisgeruch war. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes wurden geringe Mengen Marihuana, Amphetamin, Haschisch und Ecstasy, sowie ein Reizgas-Spray aufgefunden. Die Betäubungsmittel ... Mehr lesen»

          • Dossenheim/Mannheim/Heidelberg – Falsche Microsoft-Mitarbeiter treiben weiter ihr Unwesen in der Region – Dossenheimerin letztes Opfer

          • Dossenheim/Mannheim/Heidelberg – Falsche Microsoft-Mitarbeiter treiben weiter ihr Unwesen in der Region – Dossenheimerin letztes Opfer
            Dossenheim/Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die sogenannten “Microsoft-Support-Calls” sind seit Jahren ein deutschlandweites Betrugsphänomen. Auch in der Metropolregion treten “falsche” Microsoft-Mitarbeiter regelmäßig in Erscheinung. Insgesamt 298 Fälle solcher Anrufe “falscher” Microsoft-Mitarbeiter registrierte das Polizeipräsidium Mannheim im Jahr 2020 in Mannheim, Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis. In den ersten beiden Monaten des Jahres 2021 sind es bereits 92 angezeigte Taten. ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X