Schwetzingen – Streifenwagen im Einsatz verunfallt – 30.000 Euro Schaden – Keine Verletzten


        Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar (ots)

          In der Silvesternacht, wenige Stunden nach dem Jahreswechsel, verunfallte auf der B535 ein Streifenwagen des Polizeireviers Schwetzingen während einer Einsatzfahrt unter Inanspruchnahme von Sonderrechten. Die Beamten wurden kurz nach drei Uhr zur Unterstützung einer Polizeistreife bei Streitigkeiten nach Mannheim-Rheinau beordert. Beim Auffahren auf die B535 an der Anschlussstelle Schwetzingen/Plankstadt verlor die Fahrerin des Streifenwagens aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei herrschender Eisglätte die Kontrolle über das Fahrzeug und überfuhr in der Kurve ein Verkehrsschild samt Fundament sowie einen Leitpfosten. Das Polizeifahrzeug wurde dabei so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die beiden Polizeibeamten kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt.

          Nach der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn durch eine Fachfirma wegen ausgelaufener Betriebsstoffe gereinigt werden. Nach Abschluss der Reinigungsarbeiten gegen 5 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X