Mainz/Landau – Bezahlbares Wohnen: Land unterstützt Bau neuer Wohnungen in Landau – ISB-Darlehen in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro und rund 310.000 Euro Tilgungszuschuss


        Mainz/Landau/Metropolregion Rhein-Neckar(pm Strukturbank Rheinland-Pfalz,ISB) – Um zeitgemäßes Wohnen für alle Bevölkerungsgruppen möglich zu machen, fördert das Land Rheinland-Pfalz über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) den Bau von 22 neuen bezahlbaren Wohnungen in Landau: Die MR Projekt BF 12 GmbH, eine Tochtergesellschaft der Matthias Ruppert Holding GmbH, erhält als Projektträger ein zinsgünstiges ISB-Darlehen in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro, das dank eines Tilgungszuschusses von rund 310.000 Euro nicht komplett zurückgezahlt werden muss. Insgesamt errichtet das Unternehmen im Norden des „Wohnparks am Ebenberg“ 86 neue Wohnungen und einen Lebensmittelmarkt. Im Sommer erfolgte der Spatenstich, voraussichtlich im Herbst 2021 werden die Arbeiten abgeschlossen und die Mietwohnungen bezugsfertig sein. „Mit unseren Programmen der sozialen Wohnraumförderung kümmern wir uns darum, dass mehr bezahlbarer Wohnraum in Rheinland-Pfalz entsteht. Denn Mieten dürfen nicht über soziale Teilhabe entscheiden. Als Land Rheinland-Pfalz stellen wir pro Jahr 300 Millionen Euro unter Einbeziehung des Kreditvolumens der ISB zur Verfügung. Im Haushalt für das Jahr 2021 wird diese Fördersumme noch einmal erhöht, auf 375 Millionen Euro. Seit 2016 wurden in Landau 210 Wohneinheiten mit einem Fördervolumen von rund 25,3 Millionen Euro gefördert. Zusätzlich haben wir mit der Stadt eine Kooperationsvereinbarung für mehr bezahlbaren Wohnraum geschlossen und darin vereinbart, dass von Beginn 2019 bis Ende 2021 insgesamt 180 neue Wohnungen gefördert werden sollen“, sagte Ministerin Ahnen.
        Entsprechend der Richtlinien der sozialen Wohnraumförderung dürfen die Wohnungen 25 Jahre lang an Bezieherinnen und Bezieher mittlerer Einkommen vermietet werden. Der Mietpreis beträgt zum Einstieg 7,00 Euro pro Quadratmeter monatlich. „Wir haben in Landau bereits früher gute Erfahrungen mit der Stadt und der ISB gemacht“, erklärt Stephan Ruppert, Geschäftsführer der Matthias Ruppert Holding GmbH. Zu nennen sei beispielsweise ein Projekt in der Dörrenbergstraße, wo zu 100 Prozent geförderter Wohnraum umgesetzt wurde. „Projekte dieser Art stellen für privatwirtschaftliche Unternehmen immer noch eine große Herausforderung dar, der wir uns aber gerne stellen. Auch bei dem aktuellen Projekt haben die Abstimmungen mit allen Beteiligten reibungslos funktioniert – für uns ein wichtiger Baustein in der Zusammenarbeit.“
        „Landau ist beliebter Wohn- und Wirtschaftsstandort – und das für ganz unterschiedliche Zielgruppen“, betont Oberbürgermeister Thomas Hirsch. „Aus diesem Grund ist die Sicherung preiswerter Wohnungen im Bestand und die Stärkung des Investitionsklimas für den Mietwohnungsbau für unsere Stadt von großer Bedeutung“, so der Stadtchef. „Wir freuen uns sehr über das Projekt der MR Projekt BF 12 GmbH um Geschäftsführer Stephan Ruppert sowie die Förderung durch die ISB und schätzen den damit geleisteten Beitrag für bezahlbaren Wohnraum in unserer Stadt.“
        Als Förderbank des Landes finanziert und begleitet die ISB soziale Wohnungsbauprojekte: „Es freut uns sehr, dass wir auch in Landau dazu beitragen können, qualitativ hochwertigen Wohnraum zu erschwinglichen Mietpreisen zu schaffen“, sagt ISB-Vorstandssprecher Ulrich Dexheimer.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X