Speyer – 300.000 Euro Schaden

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz. Nach dem Brand eines Blumen- und Antiquitätengeschäftes am 11.12.2020 in Speyer wurde gestern (22.12.2020) der Brandort von einem Brandsachverständigen und Beamten der Kriminalpolizei Ludwigshafen begangen. Hinweise auf eine vorsätzliche Inbrandsetzung ergaben sich nicht. Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Brand durch einen technischen Defekt in Form eines Kurzschlusses an einer Stromleitung ausgelöst wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 300.000 Euro.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X