Mannheim – Weihnachtsgottesdienste in und aus Mannheim: Evangelische und Katholische Kirche: Glockenläuten um 16.45 Uhr in ganz Mannheim, ökumenische Feiern auf RNF, viele Online-Gottesdienste


        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Ergänzend zu den Online-Gottesdiensten in zahlreichen Gemeinden und Pfarreien sind an Heiligabend im Rhein-Neckar-Fernsehen (RNF) zwei und am ersten Weihnachtsfeiertag eine ökumenische verantwortete Feier aus Mannheimer Kirchen zu sehen. Mit einem Läuten der Kirchenglocken um 16.45 Uhr wird am 24. Dezember hörbar, dass in diesem Jahr – wie in dem bekannten Weihnachtslied – „süßer die Glocken nie klingen“.

        Vielstimmiges Läuten in ganz Mannheim

        Die „stille Nacht“ wird für viele Menschen in diesem Jahr besonders sein. Ein Weihnachtsfest, das so anders und vielleicht anders intensiv sein wird als gewohnt. Viele, die sich an Heiligabend in Mannheim nicht treffen können, können doch um 16:45 Uhr den gleichen Glockengruß hören. Als verbindendes Zeichen werden am 24. Dezember zur gleichen Zeit in ganz Mannheim die Glocken erklingen. Und sie läuten auch für all diejenigen, die das Fest nicht zuhause feiern können, weil sie erkrankt oder im Dienst für die Menschen in der Quadratestadt tätig sind.

        Wie schon beim ersten Lockdown im Frühjahr bieten die Evangelische und die Katholische Kirche gemeinsam Feierlichkeiten im Rhein-Neckar-Fernsehen an. Am 24. Dezember um 15 Uhr kommt eine ökumenische Familienweihnacht aus der Johanniskirche, Lindenhof. Bei dem Singspiel wirken Kinder der ökumenischen Singschule an Johannis unter Leitung von Kantorin Claudia Seit mit. Den Gottesdienst gestaltet Pfarrerin Susanne Komorowski. Um 17 Uhr heißt es dann „Weihnachten 2020 – Was bedeutet uns das Fest in diesem Jahr?“ beim Gottesdienst aus der Kirche Zwölf Apostel, Vogelstang, den die beiden stellvertretenden katholischen Dekane Daniel Kunz und Markus Miles gemeinsam mit Pastoralassistentin Christin Rims gestalten. Am ersten Weihnachtsfeiertag um 11 Uhr wird ein Gottesdienst mit dem Titel „Freude, Freude über Freude“ mit Pfarrerin Bianca Blechner und Wirtschafts- und Sozialpfarrer Max Heßlein aus der Johanniskirche gesendet.

        Zwischen den Jahren folgt am Sonntag, 27. Dezember, um 10 und um 14 Uhr ein Gottesdienst aus der katholischen Marktplatzkirche St. Sebastian mit Pfarrer Theo Hipp und am Donnerstag,

        31. Dezember, ebenfalls um 10 und 14 Uhr, lassen die Dekane Ralph Hartmann und Karl Jung das Jahr 2020 in einem gemeinsam gestalteten Gottesdienst ausklingen. Alle Sendungen sind auch in der RNF-Mediathek abrufbar unter https://www.rnf.de/gottesdienst/.

        LiveStreams und Online-Gottesdienste aus den Gemeinden und Pfarreien

        Diese Fernsehausstrahlungen ergänzen die Live-Streams und Online-Formate, mit denen die evangelischen Gemeinden und die katholischen Pfarreien in den kommenden Wochen nicht nur die Weihnachtsbotschaft zu den Menschen nach Hause bringen. Besondere Online-Formate an Heiligabend sind am 24. Dezember um 20 Uhr eine Online-Christmette mit den Söhnen Mannheims und Pfarrer Stefan Scholpp aus der evangelischen Friedenskirche. Und um 16 Uhr die Krippenfeier der Erzdiözese Freiburg, die aus der katholischen Jugendkirche SAMUEL in Mannheim per Livestream gesendet wird. Alle Online-Termine an den Weihnachtsfeiertagen sind zusammengestellt auf der ökumenischen Homepage https://www.weihnachtsgottesdienste-mannheim.de/online/

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X