Heidelberg – Heiligabend mit dem Zoodirektor! Online-Angebot: Dr. Wünnemann liest Geschichten aus dem Zoo

        Erdmännchen. Foto: Zoo Heidelberg

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Zoo Heidelberg) – Die Weihnachtsfeiertage stehen kurz bevor. Für viele Familien ist es schon Tradition: Am Heiligabend um 11.00 Uhr geht es in den Zoo Heidelberg zur Weihnachts-Lesung im Raubtierhaus. Der Zoo muss leider weiterhin geschlossen bleiben, aber die Tradition geht weiter – nur dieses Jahr als Online-Alternative. Im Rahmen der Serie „Dein Zoo für Zuhause“ sind die tierischen Geschichten am 24. Dezember, 11.00 Uhr online unter www.zoo-heidelberg.de/deinzoo verfügbar. „Wir möchten die Tradition nicht abreißen lassen und unseren Zoofreunden zu Weihnachten eine Freude machen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, die Lesung trotz Zoo-Schließung durchzuführen. Große und kleine Ohren können den neuen Geschichten in diesem Jahr vom heimischen Sofa lauschen“, berichtet Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann. Bereits in der Vergangenheit fieberten die Zuhörer bei den Erzählungen, die der Zoodirektor auswählt oder persönlich verfasst, mit. Ob Bär Benni, der sich nicht über die Brücke in seinem Gehege traute oder Elefant Gandhi auf Freiersfüßen – die Hauptfiguren der Geschichten sind oftmals bekannte Tier-Persönlichkeiten aus dem Zoo Heidelberg. In diesem Jahr dürfen sich die Zuhörer unter anderem auf eine Geschichte freuen, bei der die Erdmännchen-Familie eine wichtige Rolle spielt…. „Für mich persönlich sind die Zoo-Geschichten auch eine tolle Gelegenheit, etwas Positives an unsere Freunde und Unterstützer zurückzugeben“, sagt Wünnemann. „Besonders in diesem Jahr hat der Zoo sehr viel Spendenbereitschaft erfahren. Es macht unglaublich Mut zu wissen, dass ganz viele Menschen in dieser außergewöhnlichen Zeit an den Zoo denken. Dafür möchte ich mich, auch im Namen des gesamten Teams, ganz herzlich bedanken!“ Für den Zoo Heidelberg haben alle Spenden eine sehr hohe Bedeutung – und das nicht nur während einer Pandemie. „Die Spenden helfen dabei, wichtige Projekte, wie beispielsweise den Umbau der Gorilla-Außenanlage, zu finanzieren, damit unser Zoo weiterhin für die Tiere artgerecht und abwechslungsreich gestaltet werden kann“, erklärt der Zoodirektor. Wer die Arbeit des Zoos aktiv unterstützen möchte, findet online unter www.zoo-heidelberg.de/deinzoo verschiedene Möglichkeiten. Zum Beispiel mit einer Tierpatenschaft, einer klassischen Geldspende, mit der Erfüllung eines Wunsches von der Weihnachtswunschliste oder – für ein langfristiges Engagement – mit einer Mitgliedschaft im Förderverein des Zoos.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

        • NEWS AUS HEIDELBERG

          >> Alle Meldungen aus Heidelberg


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – Leicht Verletzte bei Auffahrunfall

          • Heidelberg – Leicht Verletzte bei Auffahrunfall
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag um kurz nach acht Uhr kam es in der Kleingemünder Straße zu einem Auffahrunfall, bei dem sich eine 38-jährige Fahrerin eines Fords leicht verletzte. Die 38-Jährige wollte von der Kleingemünder Straße nach rechts auf die Straße In der Neckarhelle abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Als sie in den Kreuzungsbereich einfahren wollte, ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Fußgänger an Zebrastreifen von Auto erfasst

          • Heidelberg – Fußgänger an Zebrastreifen von Auto erfasst
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag gegen 17:00 Uhr erfasste eine 55-jährige Fahrerin eines VW mit Ihrem Fahrzeug einen 32-jährigen Fußgänger, als dieser im Neuenheimer Feld einen Fußgängerüberweg überqueren wollte. Die Autofahrerin erkannte den Mann zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Durch den Zusammenstoß wurde der 32-Jährige leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neuostheim – Jugendliche flüchten vor Corona-Kontrolle und lassen zwei hochwertige Mountainbikes zurück – Polizei sucht mögliche Geschädigte

          • Mannheim-Neuostheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. In Neuostheim sind am frühen Montagnachmittag drei Jugendliche vor einer Corona-Kontrolle durch die Polizei geflüchtet. Eine Polizeistreife des Polizeipostens Flughafen/Neuostheim bemerkte kurz vor 15 Uhr drei Jugendliche, die in dichtem Abstand und ohne Mund-Nasen-Bedeckung auf einer Parkbank am Spielplatz auf dem Rudi-Baerwind-Platz beieinandersaßen. Zudem hielten sie offensichtlich einen Joint in den Händen. Beim ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Die frühesten Formen des Glücksspiels im alten Ägypten

          • Ludwigshafen – Die frühesten Formen des Glücksspiels im alten Ägypten
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Das Glücksspiel ist eine der ältesten Aktivitäten der Welt. Die Geschichte des Glücksspiels lässt sich bis ins alte Griechenland, das alte China und das alte Ägypten zurückverfolgen. Dies sind wichtige Zivilisationen, die von Archäologen ausgiebig erforscht wurden. Das Vorhandensein von Glücksspiel-Artefakten in jeder von ihnen zeigt, dass der Akt ziemlich ... Mehr lesen»

          • Landau – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

          • Landau – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau
            Landau / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATzieptnie.de Nach aktuellem Stand (26.01.2021, 11:20 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 20 weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 3.098 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 2.387 Personen sind gesundet*. Insgesamt sind ... Mehr lesen»

          • Speyer – Unbekannte beschädigen Baustellenabsperrung – Polizei sucht Zeugen

          • Speyer – Unbekannte beschädigen Baustellenabsperrung – Polizei sucht Zeugen
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einer Sachbeschädigung an Baustellenabsperrmaterial kam es am Montagabend zwischen 17:50 – 20:00 Uhr in der Geibstraße. Dort konnten mehrere beschädigte Lichtkegel einer Baustellenabsperrung auf der Fahrbahn liegend festgestellt werden, die von einer Absperrung zur Salierbrückenauffahrt stammen dürften. Der entstandene Schaden liegt bei ca. 300EUR. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu möglichen ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Unfall Speyerer Straße – K6 zwischen Oggersheim und Mutterstadt Einmündung Maudach

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Unfall Speyerer Straße – K6 zwischen Oggersheim und Mutterstadt Einmündung Maudach
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Montagabend, 25.01.2021 gegen 18:30 Uhr kam es an der Einmündung Maudach, Speyerer Straße – K6 / Breite Straße, zu einem Verkehrsunfall. Eine 23-jährige Autofahrerin soll die Vorfahrt einer 30-jährigen Autofahrerin missachtet haben, so dass es zum Zusammenstoß kam. INSERATzieptnie.de Die 30-Jährige hingegen soll mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein. ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X