Ludwigshafen – Studienkreis Ludwigshafen-Mitte spendet Nachhilfegutscheine an Bürgerinitiative „Respekt: Menschen!“ e. V.

        Bärbel-Christine-Nijhuis, Leiterin Studienkreis-Ludwigshafen

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Studienkreis Ludwigshafen-Mitte) –
        Der Studienkreis verhilft seit Jahren Schülerinnen und Schülern aus Ludwigshafen zu besseren Noten. Gelegentlich vergibt das Institut Freiplätze, um Schülerinnen und Schüler zu fördern, die Nachhilfe benötigen, sich den Unterricht aber nicht ohne Weiteres leisten können. In diesem Jahr gehen drei Unterrichtsgutscheine über drei Monate Nachhilfe im Wert von 1.400 Euro an die Initiative „Respekt: Menschen!“ e. V. in Ludwigshafen. Der Unterricht kommt geflüchteten Kindern und Jugendlichen zugute. Die Nachhilfe erfolgt während des Lockdowns online. Wenn Präsenzunterricht wieder möglich ist, haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zwischen Nachhilfe im Institut und Online-Unterricht zu wählen oder beides zu kombinieren. „Zwar können Familien unter bestimmten Voraussetzungen staatliche Unterstützung für Nachhilfe in Anspruch nehmen“, erklärt Studienkreis-Leitung Bärbel Christine Nijhuis. „Aber nicht alle, die eine Förderung benötigen, erfüllen die nötigen Bedingungen.“ Deshalb will der Studienkreis mit seinen Nachhilfegutscheinen in erster Linie Schülern, die ansonsten leer ausgingen, unbürokratisch helfen. Das Institut vergibt zu besonderen Anlässen aus seinem Sozialfonds jedes Jahr Stipendien an Familien, die Mittel für Nachhilfe nicht aufbringen können. Im Frühjahr während des Homeschoolings hat der Studienkreis 5.000 Stipendien für kostenfreien Online-Unterricht gestiftet. „Die Schülerinnen und Schüler erhalten bei uns eine passgenaue Förderung“, erklärt Bärbel Christine Nijhuis. Zunächst ermittelt das Institut, wo der Einzelne seine Stärken und Schwächen hat und stellt anschließend einen individuellen Förderplan auf. Dazu gehört die Dokumentation der Lernfortschritte ebenso wie die Vermittlung von Lernstrategien. Der Studienkreis Ludwigshafen bietet sowohl Gruppen- als auch Einzelunterricht an. Die meisten Schüler benötigen Hilfe in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch. Grundsätzlich gibt es aber Unterstützung in allen gängigen Fächern. Zur Nachhilfe kommen Grundschüler ebenso wie Schüler aller weiterführenden Schulformen – bis hin zum Abiturienten.

        Der Studienkreis gehört zu den führenden privaten Bildungsanbietern in Deutschland. Das Unternehmen bietet qualifizierte Nachhilfe und schulbegleitenden Förderunterricht für Schüler aller Klassen und Schularten in allen gängigen Fächern. Die individuelle Förderung folgt einem wissenschaftlich belegten Lernkonzept. Es stärkt das Verantwortungsbewusstsein der Schüler gegenüber ihren Lernerfolgen, verbessert das Vertrauen in ihre Fähigkeiten und hilft ihnen, ihr Potenzial zu entwickeln und zu entfalten. Mit seinen rund 1.000 Standorten gewährleistet der Studienkreis seinen Kunden ein Angebot in Wohnortnähe und bundesweit professionelle Online-Nachhilfe durch ausgebildete E-Tu­toren. Um Eltern Orientierung auf dem Nachhilfemarkt zu geben, lässt der Studienkreis die Qualität seiner Leistungen vom TÜV Rheinland überprüfen. An ausgewählten Standorten unterstützt der Studienkreis in seinen LRS- und Dyskalkulie-Zentren Kinder und Jugendliche, die Probleme mit dem Lesen, Schreiben und Rechnen haben. Weitere Informationen zur Arbeit und zum Konzept des Studienkreises gibt es unter https://www.studienkreis.de oder gebührenfrei unter der Rufnummer 0800/111 12 12. Über www.facebook.com/studienkreis können Interessierte direkt mit dem Studienkreis in Kontakt treten.

        Studienkreis Ludwigshafen-Mitte
        Bärbel Christine Nijhuis
        Bahnhofstr. 5
        67059 Ludwigshafen

        Telefon: 06 21/57 89 84

        Telefonische Erreichbarkeit: Mo.-So. 7.00-22.00 Uhr
        Beratung: Mo., Di., Do., Fr. 14:00-17:30 Uhr Mi. 15:00-18:30 Uhr
        E-Mail: ludwigshafen@studienkreis.de
        Internet: https://www.studienkreis.de/nachhilfe-ludwigshafen/mitte/

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – BASF stellt innovatives Tankschiff für Rhein-Niedrigwasser vor

          • Ludwigshafen – BASF stellt innovatives Tankschiff für Rhein-Niedrigwasser vor
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – INSERATzieptnie.de ◼ Tankschiff leistet einen wesentlichen Beitrag zur Versorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Ludwigshafen ◼ Bei Niedrigwasser deutliche Erhöhung der Transportmengen gegenüber konventionellen Tankschiffen Das neue Tankschiff wird zu den größten Tankschiffen auf dem Rhein gehören und seine Stärke insbesondere dann ausspielen, wenn am Rhein Niedrigwasser herrscht. Die kritische Stelle ... Mehr lesen»

          • Schifferstadt – Erneute Betrugsversuche am Telefon

          • Schifferstadt – Erneute Betrugsversuche am Telefon
            Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am dritten Tag infolge ereigneten sich auch am Mittwoch Betrugsversuche mittels Telefon. Zwei Fälle sind bei der Polizeiinspektion Schifferstadt bekannt geworden. In beiden gaben die Anrufer vor, Enkel der vermeintlichen Opfer zu sein und dringend Geld zu benötigen. Die Betrugsversuche wurden jedoch durchschaut und die Gespräche sofort beendet. Ein Schaden ist nicht entstanden. ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Innenstadt – Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen und erheblichem Sachschaden

          • Mannheim-Innenstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zwei Schwerverletzte und erheblicher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochabend auf der Kurt-Schumacher-Brücke zwischen Ludwigshafen und Mannheim. Ein 24-jähriger Mann war gegen 20.20 Uhr mit seinem Ford Mustang auf der B 44 in Richtung Mannheim unterwegs. Am Ende der Kurt-Schumacher-Brücke fuhr er aus bislang unbekannter Ursache einem voranfahrenden 54-jährigen Volvo-Fahrer hinten ... Mehr lesen»

          • Speyer – Online-Schülertage des Bistums Speyer starten am kommenden Montag – Video-Gesprächsangebote vom 25. Januar bis 4. Februar

          • Speyer – Online-Schülertage des Bistums Speyer starten am kommenden Montag –  Video-Gesprächsangebote vom 25. Januar bis 4. Februar
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Rund 170 Schülerinnen und Schüler werden an den digitalen Schülertagen des Bistums Speyer vom 25. Januar bis 4. Februar teilnehmen. Aufgrund der Pandemielage findet die Veranstaltung unter dem Motto „Meine Diözese“ ausschließlich online statt. Per Videogespräch haben die Oberschülerinnen und –schüler die Chance, mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus ganz unterschiedlichen kirchlichen Arbeitsbereichen der ... Mehr lesen»

          • Mannheim – B36 – Unfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen – Zeugen gesucht! – Zweiter Nachtrag

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag kam es gegen 08:45 Uhr auf der B36 zu einem Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen, bei dem zwei Autos in Brand gerieten. Der vermeintliche Unfallverursacher soll sich ohne Anzuhalten von der Unfallörtlichkeit entfernt haben. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Widerstand

          • Ludwigshafen – Widerstand
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 20.01.2021, gegen 17 Uhr, wurde ein lautstarker Streit in einem Mehrparteienhaus in der Georg-Büchner-Straße gemeldet. Vor Ort konnte eine 72-Jährige angetroffen werden, die angab, es sei zu einem Streit zwischen ihr und ihrem 38-jährigen Bekannten gekommen. Dieser sei bereits weggegangen. Der 38-Jährige konnte kurz darauf in einem Park in der Nähe des ... Mehr lesen»

          • Mannheim – B36 – Unfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen – Nachtrag

          • Mannheim –  B36 – Unfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen – Nachtrag
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach einem Unfall mit mehreren Beteiligten auf der B36 ist die Vollsperrung aufgehoben. Der Verkehr wird während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten einspurig über den Standstreifen geleitet. INSERATzieptnie.de»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X