Heidelberg – Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner unterstützt Jugendhof Heidelberg! Spende für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

        Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner übergibt seine Weihnachtsspende an Angelika Treiber (rechts, mit Falina) und Manfred Föhr (links, mit Sissy) vom Jugendhof. Foto: Philipp Rothe

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner hat an den Jugendhof Heidelberg e. V. in Rohrbach 1.000 Euro aus seinen persönlichen Verfügungsmitteln gespendet. Prof. Würzner überreichte den Scheck seiner diesjährigen Weihnachtsspende bei einem Besuch des Jugendhofs am 18. Dezember 2020 an die Vorsitzende Angelika Treiber. „Der Jugendhof hat unter den Einrichtungen der offenen Jugendarbeit in Heidelberg ein einzigartiges Angebot, das Kindern und Jugendlichen einen naturnahen Erlebnisraum bietet und ihnen einen respektvollen Umgang mit Tieren und der Natur vermittelt. Die Spende soll mit dazu beitragen, die vielfältigen Angebote auch in den schwierigen Pandemiezeiten zu erhalten“, sagte Oberbürgermeister Prof. Würzner.

        Der Jugendhof Heidelberg e. V. besteht seit 1994. Das Gelände befindet sich in den Hangäckerhöfen im Süden Heidelbergs. Sein Einzugsgebiet erstreckt sich aber über die Gesamtstadt. Zielgruppe der Angebote sind Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren, Schulklassen und Kindergruppen aus Kindertageseinrichtungen sowie Eltern mit Kleinkindern zwischen 0 und 4 Jahren. Wöchentlich besuchen bis zu 200 Kinder und Jugendliche den Jugendhof.

        Neben der offenen Kinder- und Jugendarbeit gibt es im Jugendhof Ferienfreizeiten, Schulanfängerbetreuung, Besuchsmöglichkeiten in den Schulferien sowie diverse Gruppenangebote. Darüber hinaus bietet der Jugendhof auch ein Einsatzfeld für straffällig gewordene Jugendliche. Fachliche und pädagogische Betreuung gibt es durch Sozialpädagoginnen und -pädagogen mit zusätzlicher Qualifikation in tiergestützter Pädagogik. Sie werden unterstützt durch handwerklich ausgebildete Honorarkräfte und ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

        „Auch in der Pandemiezeit haben wir unser Angebot für Kinder und Jugendliche nur mit überdurchschnittlich hohem Einsatz aufrechterhalten können. Das kostet uns Kraft und auch zusätzliches Geld. Wir freuen uns daher sehr über die Spende des Oberbürgermeisters. Sie kommt zum richtigen Zeitpunkt“, bedankte sich die Vorsitzende Angelika Treiber.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

        • NEWS AUS HEIDELBERG

          >> Alle Meldungen aus Heidelberg


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – Leicht Verletzte bei Auffahrunfall

          • Heidelberg – Leicht Verletzte bei Auffahrunfall
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag um kurz nach acht Uhr kam es in der Kleingemünder Straße zu einem Auffahrunfall, bei dem sich eine 38-jährige Fahrerin eines Fords leicht verletzte. Die 38-Jährige wollte von der Kleingemünder Straße nach rechts auf die Straße In der Neckarhelle abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Als sie in den Kreuzungsbereich einfahren wollte, ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Fußgänger an Zebrastreifen von Auto erfasst

          • Heidelberg – Fußgänger an Zebrastreifen von Auto erfasst
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag gegen 17:00 Uhr erfasste eine 55-jährige Fahrerin eines VW mit Ihrem Fahrzeug einen 32-jährigen Fußgänger, als dieser im Neuenheimer Feld einen Fußgängerüberweg überqueren wollte. Die Autofahrerin erkannte den Mann zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Durch den Zusammenstoß wurde der 32-Jährige leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neuostheim – Jugendliche flüchten vor Corona-Kontrolle und lassen zwei hochwertige Mountainbikes zurück – Polizei sucht mögliche Geschädigte

          • Mannheim-Neuostheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. In Neuostheim sind am frühen Montagnachmittag drei Jugendliche vor einer Corona-Kontrolle durch die Polizei geflüchtet. Eine Polizeistreife des Polizeipostens Flughafen/Neuostheim bemerkte kurz vor 15 Uhr drei Jugendliche, die in dichtem Abstand und ohne Mund-Nasen-Bedeckung auf einer Parkbank am Spielplatz auf dem Rudi-Baerwind-Platz beieinandersaßen. Zudem hielten sie offensichtlich einen Joint in den Händen. Beim ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Die frühesten Formen des Glücksspiels im alten Ägypten

          • Ludwigshafen – Die frühesten Formen des Glücksspiels im alten Ägypten
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Das Glücksspiel ist eine der ältesten Aktivitäten der Welt. Die Geschichte des Glücksspiels lässt sich bis ins alte Griechenland, das alte China und das alte Ägypten zurückverfolgen. Dies sind wichtige Zivilisationen, die von Archäologen ausgiebig erforscht wurden. Das Vorhandensein von Glücksspiel-Artefakten in jeder von ihnen zeigt, dass der Akt ziemlich ... Mehr lesen»

          • Landau – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

          • Landau – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau
            Landau / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATzieptnie.de Nach aktuellem Stand (26.01.2021, 11:20 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 20 weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 3.098 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 2.387 Personen sind gesundet*. Insgesamt sind ... Mehr lesen»

          • Speyer – Unbekannte beschädigen Baustellenabsperrung – Polizei sucht Zeugen

          • Speyer – Unbekannte beschädigen Baustellenabsperrung – Polizei sucht Zeugen
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einer Sachbeschädigung an Baustellenabsperrmaterial kam es am Montagabend zwischen 17:50 – 20:00 Uhr in der Geibstraße. Dort konnten mehrere beschädigte Lichtkegel einer Baustellenabsperrung auf der Fahrbahn liegend festgestellt werden, die von einer Absperrung zur Salierbrückenauffahrt stammen dürften. Der entstandene Schaden liegt bei ca. 300EUR. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu möglichen ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Unfall Speyerer Straße – K6 zwischen Oggersheim und Mutterstadt Einmündung Maudach

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Unfall Speyerer Straße – K6 zwischen Oggersheim und Mutterstadt Einmündung Maudach
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Montagabend, 25.01.2021 gegen 18:30 Uhr kam es an der Einmündung Maudach, Speyerer Straße – K6 / Breite Straße, zu einem Verkehrsunfall. Eine 23-jährige Autofahrerin soll die Vorfahrt einer 30-jährigen Autofahrerin missachtet haben, so dass es zum Zusammenstoß kam. INSERATzieptnie.de Die 30-Jährige hingegen soll mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein. ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X