Weinheim – WOINACHTSRADIO noch zwei Wochen auf Sendung

        Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Es hätte keinen besseren Zeitpunkt für einen lokalen Radiosender geben können, um Menschen in Isolation Freude zu bereiten und Erinnerungen wach zu rufen. Da sind sich die Akteure des „Woinachtsradios“ sicher. Mit dem Lockdown sind schließlich die wenigen Ausgehmomente vieler Menschen auf ein Minimum begrenzt. So gewinnt das Weinheimer Radioprojekt an Bedeutung. Noch bis 01. Januar 2021 wird täglich von 6-22 Uhr gesendet. Das Programm: viel Musik und noch mehr Lokalkolorit. Zu den festen Programmteilen gehört um 8.30 Uhr der Frühsport mit Christine von der TSG Weinheim ebenso wie die Sendungen aus den Küchen der Weinheimer Gastronomie. Zur Mittagszeit gestalten die Hörer*innen das Programm dann im Rahmen der Wunschsendung mit. „Da dürfen auch gerade über Weihnachten gerne noch Musikwünsche an uns gerichtet werden“, startet Sven Holland, Geschäftsführer der Weinheimer Jugendmedien, unter dessen Regie das Radio läuft, einen Aufruf.

          Um 15 Uhr ist es beim „Woinachtsradio“ Zeit für Lesungen mit insbesondere Weinheimer Autoren. Im Verlauf des Nachmittags werfen dann Stadtführer einen Blick hinter die Mauern der Stadt, es gibt Gedächtnistraining, Gesundheitstalks, eine Sprechstunde mit der Polizei oder auch Tipps aus der Stadtbibliothek. Täglich sind zudem Beiträge von Weinheimer Künstlern im Programm. „Es haben uns viele ihre CDs oder sogar ganze Konzerte zur Verfügung gestellt“, erzählt Holland. Zu hören ist das jeweils um 17 Uhr. Mit dem Turmblasen von Simon Langenbach um 19 Uhr und dem anschließenden Abendimpuls jeweils einer anderen Weinheimer Kirchengemeinde geht das Programm in den Abend. Letzter Programmpunkt des Tages ist um 21.50 Uhr die Gute-Nacht-Geschichte. Zwischen den regelmäßigen Programmpunkten gibt es die Musik von den 40er bis zu den 70er-Jahren, gepaart mit Klassik und Volksmusik. „Ich denke, hier ist wirklich für jeden etwas dabei“, ist sich Sven Holland sicher.

          Er verrät auch, dass es über die Weihnachtsfeiertage zusätzliche Angebote gibt. So wird neben Andachten und Gottesdiensten an Heiligabend Oberbürgermeister Manuel Just seine Weihnachtsansprache an die Hörer*innen richten. Und auch um den Jahreswechsel herum sind nochmals einige Programmhighlights geplant. Am 01. Januar 2021 endet dann das bisher sehr erfolgreiche Projekt, das von Martina Schildhauer von Seiten der alwine-Stiftung initiiert und von einem kleinen Team um Sven Holland umgesetzt wird. Wer einen Musikwunsch loswerden möchte: Das Wunschtelefon ist erreichbar unter 06201/389 20 60, im Internet unter www.radio-weinheim.de/wunsch oder per WhatsApp-Sprachnachricht an 0151/262 223 57. Weitere Informationen und das aktuelle Programm gibt es auf www.radio-weinheim.de.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X