Frankenthal – Neue Corona-Bekämpfungsverordnung – Stadtbücherei, Musikschule und Kinder- und Jugendtreffs geschlossen

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar

        Mit der neuen, 14. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes werden ab Mittwoch, 16. Dezember, erneut große Teile des öffentlichen Lebens eingeschränkt. Die Stadtverwaltung schließt ab Mittwoch deshalb die Stadtbücherei für den Publikumsverkehr. In der städtischen Musikschule wird nur noch digitaler Unterricht angeboten. Auch die Kinder- und Jugendtreffs schließen. Das Wertstoffcenter bleibt bis auf Weiteres geöffnet.

        Stadtbücherei: Abholservice ab 17. Dezember
        Wie bereits im Frühjahr richtet die Stadtbücherei ab Donnerstag, 17. Dezember, einen Abholservice ein. Dabei können pro Büchereiausweis bis zu zehn Medien vorbestellt werden – vorzugsweise per E-Mail an stadtbuecherei@frankenthal.de oder telefonisch unter 06233 89 630 bestellt werden. Die Stadtbücherei vergibt Termine am Donnerstag, 17. Dezember, Freitag, 18. Dezember, Dienstag, 22. Dezember, jeweils zwischen 10 und 17.30 Uhr und am Montag, 21. Dezember, zwischen 14 und 17.30 Uhr. Nach der Weihnachtspause werden dann ab Dienstag, 5. Januar 2021 wieder Termine vergeben.

        Die Rückgabe von Medien ist bis Dienstag, 22. Dezember, über die Rückgabebox der Stadtbücherei möglich. Alle Leihfristen für die innerhalb der Schließzeit fälligen Medien (also ab Mittwoch, 16. Dezember) werden automatisch verlängert.

        Das für Donnerstag, 17. Dezember, 16.30 bis 18 Uhr geplante Treffen des Jugendmedienclubs der Stadtbücherei findet digital per Videochat statt. Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab 13 Jahren. Die Zugangsdaten erhalten Interessierte per E-Mail an stadtbuecherei@frankenthal.de oder telefonisch unter 0 62 33 89 630.

        Musikschule: Digitalunterricht, Eltern-Kind-Kurse werden ausgesetzt
        Ab Mittwoch, 16. Dezember, wird in der Musikschule ausschließlich Digitalunterricht angeboten. Die Eltern-Kind-Kurse werden vorübergehend ausgesetzt. Gebühren werden zu gegebener Zeit erstattet. Schüler und Eltern werden durch die Musikschule informiert. Rückfragen beantwortet das Sekretariat unter 06233 45 48.

        Kinder- und Jugendtreffs schließen
        Ab Mittwoch, 16. Dezember, bleiben zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Coronavirus auch die Frankenthaler Kinder- und Jugendtreffs geschlossen. Das Kinder- und Jugendbüro ist weiterhin telefonisch unter 06233 490091 bzw. E-Mail an kijub@frankenthal.de erreichbar.

        Wertstoffcenter bleibt bis auf Weiteres geöffnet
        Das Wertstoffcenter bleibt am Freitag, 18. Dezember, 13 bis 16.30 Uhr und am Samstag, 19. Dezember, 8 bis 12 Uhr, geöffnet. Vom 20. Dezember bis 7. Januar hat das Wertstoffcenter geschlossen. Im neuen Jahr öffnet es zum ersten Mal am Freitag, 8. Januar 2021. Alle Hygienemaßnahmen gelten weiterhin.

        Allgemeinverfügung weiterhin gültig
        Die von der Stadtverwaltung am 7. Dezember erlassene Allgemeinverfügung, die unter anderem eine nächtliche Ausgangsbeschränkung, eine Ausweitung der Maskenpflicht und Beschränkungen beim Besuch von Alters- und Pflegeeinrichtungen beinhaltet, ist weiterhin gültig bis 20. Dezember. Sie ergänzt oder verschärft die Regelungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes. Eine neue, angepasste Allgemeinverfügung, die über den 20. Dezember hinaus gültig ist, soll in den nächsten Tagen erlassen werden.

        WEITERE INFORMATIONEN

        Informationen im Internet

        Aktuelle Informationen zur Einstufung, den Fallzahlen und Maßnahmen sind auf www.corona-frankenthal.de zu finden. Unter https://corona-frankenthal.de/informieren ist auch die Liste der niedergelassenen Frankenthaler Ärzte zu finden, bei denen mach sich auf das Coronavirus testen lassen kann.

        Die Stadtverwaltung informiert außerdem auf ihren Social Media Kanälen über die aktuelle Entwicklung: www.facebook.com/stadt.frankenthal.pfalz, www.instagram.com/stadtfrankenthal, www.twitter.com/stadt_ft

        Die Landesregierung informiert über den Warn- und Aktionsplan und aktuelle Fallzahlen in Rheinland-Pfalz unter https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-warn-und-aktionsplan-rlp

        Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises
        bei der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis:

        Für Rückfragen:
        Referat 10 – Beschlussorgane, Bürgerberatung, Gleichstellung
        kornelia.barnewald@kv-rpk.de
        Europaplatz 5, 67063 Ludwigshafen am Rhein

        Tel: 0621/5909-3330, Fax: -400

        Wichtige Telefon-Nummern:
        24-h-Hotline des Landes bei Verdacht einer Infektion:
        0800 99 00 400
        Patientenservice bei medizinischen Fragen:
        116 117
        Corona-Info-Hotline für Rheinland-Pfalz:
        0800 575 81 00
        Corona-Krisentelefon Frankenthal bei psychischen Krisen:
        06233 3167 17 (Mo.-Fr. 8 bis 17 Uhr)

        Stadt Frankenthal

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X