Landau – Ergänzende Anlaufstelle für Rund-um-die-Uhr-Versorgung – Neue Infekt-Ambulanz auf dem Gelände des Vinzentius-Krankenhauses in Landau in Betrieb genommen – Entlastung für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sowie Notfallambulanzen

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Das gemeinsame Diagnosezentrum in Landau wird um eine Infekt-Ambulanz für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße ergänzt. Die Ambulanz in Trägerschaft der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz, der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße soll die Hausärztinnen und Hausärzte sowie die Notfallambulanzen der Krankenhäuser entlasten und zusätzliche Anlaufstelle für Menschen mit Fieber und Infektsymptomen sein. Untergebracht ist die Infekt-Ambulanz auf dem Gelände des Vinzentius-Krankenhauses in Landau. Anlässlich der Inbetriebnahme fand jetzt ein gemeinsamer Pressetermin mit OB Thomas Hirsch, Landrat Dietmar Seefeldt und Dr. Volker Thorn, dem Vorsitzenden der ärztlichen Kreisvereinigung Landau-Südliche Weinstraße, statt, bei dem die Verantwortlichen die Bedeutung der Einrichtung betonten.

        „Ganz besonders in der bevorstehenden Zeit rund um Weihnachten und Neujahr, in der viele niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte ihre Praxen geschlossen haben, ist es wichtig, eine zentrale Anlaufstelle für Menschen mit Fieber und Infektsymptomen zu haben“, erklären Hirsch, Seefeldt und Dr. Thorn. „Mit der Infekt-Ambulanz, die sich in unmittelbarer Nähe zum ärztlichen Bereitschaftsdienst auf dem Gelände des Vinzentius-Krankenhaus befindet, haben wir eine neue Einrichtung, die das bisherige Angebot zur Versorgung der Menschen ergänzt, eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung gewährleistet und in der Patientinnen und Patienten mit Symptomen einfach und sicher behandelt werden können.“

        Erste Anlaufstelle bleiben die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, die spezielle Corona-Sprechstunden anbieten und auf der Webseite der kassenärztlichen Vereinigung unter www.kv-rlp.de/patienten/wegweiser-coronavirus/corona-anlaufstellen gelistet sind. Außerhalb der Öffnungszeiten der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte können Patientinnen und Patienten mit dringend behandlungsbedürftigen Infekt-Symptomen in der Ambulanz vorstellig werden. Um Terminvereinbarung über die Service-Nummer der kassenärztlichen Vereinigung 116 117 wird gebeten.

        Quelle: Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X