Heidelberg – Heidelberger Druckmaschinen will Wettbewerbsposition im Wachstumsmarkt China ausbauen – Produktions-Joint-Venture mit Masterwork vereinbart


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/ pm Heidelberger Druckmaschinen AG) –
        Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) will ihre führende Wettbewerbsposition im Wachstumsmarkt China weiter stärken und hat dazu ein Produktions-Joint-Venture mit ihrem langjähren Partner und strategischen Ankeraktionär Masterwork Group Co., Ltd. (Masterwork) vereinbart. Von der Vertiefung der Zusammenarbeit in der Wertschöpfung beider Unternehmen profitiert Heidelberg künftig vor allem an seinem Produktionsstandort nahe Shanghai. Mit dem Ausbau der strategischen Kooperation durch eine gemeinsame Teilefertigung des Joint Ventures am Standort von Masterwork in Tianjin erwarten sich beide Unternehmen zudem substanzielle Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung.

          „Das Produktions-Joint-Venture mit Masterwork ist ein weiterer Meilenstein in der erfolgreichen Zusammenarbeit beider Unternehmen und eröffnet zusätzliche Chancen für Heidelberg in China“, sagte Rainer Hundsdörfer, Vorstandvorsitzender von Heidelberg. „China ist mit einem Umsatzvolumen von rund 300 Mio. Euro der wichtigste Einzelmarkt für Heidelberg in der grafischen Industrie. Unsere führende Marktposition haben wir zunehmend durch ein erweitertes Angebot an unserem Produktionsstandort nahe Shanghai ausgebaut. Mit dem steigenden Bezug lokal gefertigter Teile erhöhen wir unsere Wettbewerbsfähigkeit in diesem Wachstumsmarkt deutlich.“

          Entsprechend der Kooperationsvereinbarung wird das Joint Venture einen Teil der bisher durch Heidelberg gefertigten Maschinenteile übernehmen. Als Hauptabnehmer sind die Heidelberg Graphics Equipment (Shanghai) Co., Ltd., als lokale Konzerngesellschaft in China, sowie Masterwork bzw. deren verbundene Unternehmen vorgesehen. Der Start der Produktion ist für Anfang 2021 am neuen und innovativen Standort von Masterwork in Tianjin geplant.

          “Das Joint Venture zwischen MK und Heidelberg ist ein wichtiger Schritt für die strategische Weiterentwicklung beider Seiten. Unser gemeinsames Ziel ist es, qualitativ hochwertige, kostengünstige und intelligente Produkte für den Markt bereitzustellen, um so die Kundenbedürfnisse besser erfüllen und bedienen zu können”, so Li Li, Präsidentin von Masterwork. “Mit dem Joint Venture werden wir gemeinsam fortschrittliche Management-, Produktions- und Fertigungstechnologien einführen, die auf Industry 4.0 basieren. Darüber hinaus werden im Rahmen des Joint Ventures verschiedene Verarbeitungszentren auf höchstem Niveau zum Einsatz kommen, um die beste Leistung zu gewährleisten und den gewohnten Heidelberg-Qualitätsstandard aufrechtzuerhalten. Wir sind fest davon überzeugt, dass das Joint Venture die Erwartungen, insbesondere an die Qualität, erfüllen wird. Denn wir sind mit unserer bisherigen Zusammenarbeit sehr zufrieden. Indem wir von Heidelberg lernen, wird Masterwork weltweit ein neues und höheres Niveau im Bereich der Fertigung und Produktion erreichen.“

          Insgesamt arbeiten rund 900 Heidelberg-Mitarbeiter in China, davon rund 450 im Vertrieb und im Service. Damit ist Heidelberg gut positioniert, um Wachstumschancen in China und Asien auch künftig zu realisieren und diese Märkte weiter zu erschließen und für Heidelberg zu sichern. Zwei Niederlassungen in Peking und Hongkong sowie drei Büros in Guangzhou, Shanghai und Shenzhen stellen die umfassende Kundenbetreuung vor Ort sicher. Zusammen mit Masterwork, dem größten chinesischen Hersteller von Bogenstanzen und Heißfolienprägemaschinen und seinem langjährigen Vertriebspartner, will Heidelberg zudem seine Marktposition im wachsenden Verpackungsdruck deutlich erweitern.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS HEIDELBERG

            >> Alle Meldungen aus Heidelberg


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Mannheim – Wie öffnet Mannheim? 7-Tages-Inzidenz und Öffnungen

            • Mannheim – Wie öffnet Mannheim?  7-Tages-Inzidenz und Öffnungen
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Wie öffnet Mannheim? 7-Tages-Inzidenz und Öffnungen Die neue Rechtsverordnung des Landes erlaubt Öffnungen in verschiedenen Bereichen und lockert die Kontaktbeschränkungen, sofern die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner unter 100 liegt. Unterschiedliche Reglungen gelten auch für niedrigere Inzidenzen. Die Museen und andere kommunale Einrichtungen bereiten die entsprechenden Öffnungen im jeweils zugelassenen Umfang ... Mehr lesen»

            • Mannheim – 369. Aktuelle Meldung zu Corona 07.03.2021 – 13 weitere Corona Fälle – Inzidenz bleibt mit 95,9 hoch

            • Mannheim – 369. Aktuelle Meldung zu Corona 07.03.2021 – 13 weitere Corona Fälle – Inzidenz bleibt mit 95,9 hoch
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 369. Aktuelle Meldung zu Corona 07.03.2021 – 13 weitere Corona Fälle – Inzidenz bleibt mit 95,9 hoch 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Neue Corona-Verordnung 3. 7-Tages-Inzidenz und Öffnungen 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 11020 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 07.03.2021, 16 Uhr, 13 weitere ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Viele Arztpraxen in Ludwigshafen stehen für Impfungen bereit

            • Ludwigshafen – Viele Arztpraxen in Ludwigshafen stehen für Impfungen bereit
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Anzahl der täglichen Impfungen in Ludwigshafen muss weiter steigen. Unsere Impfzahlen sind nach wie vor zu niedrig. Noch lange sind nicht alle Patienten mit der höchsten Priorität geimpft. Hierzu werden wir noch etliche Wochen brauchen. Die Leistungsfähigkeit des Impfzentrums ist bei allen Anstrengungen begrenzt- auch wenn alle drei oder fünf ... Mehr lesen»

            • Speyer – Auch in Speyer öffnet der Einzelhandel unter Auflagen ab 08.März

            • Speyer – Auch in Speyer öffnet der Einzelhandel unter Auflagen ab 08.März
              Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.17. Corona Bekämpfungsverordnung des Landes und überarbeitete Allgemeinverfügung der Stadt veröffentlicht Am späten Freitagabend hat das Land Rheinland-Pfalz die 17. Corona Bekämpfungsverordnung (17. CoBeLVO) veröffentlicht, die am Montag, 8. März 2021 in Kraft tritt und die in dieser Woche durch Bund und Länder beschlossenen Regelungen in einer Rechtsverordnung umsetzt. Sie ersetzt die ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Waldhof Mannheim holt in Magdeburg einen Punkt

            • Mannheim – Waldhof Mannheim holt in Magdeburg einen Punkt
              Magdeburg/Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat beim Auswärtsspiel in der 3. Liga beim 1. FC Magdeburg mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt geholt. Die Waldhöfer gingen in der 21. Minute durch einen Linksschuss von Anton Donkor nach einer Flanke von Dennis Jastrzembski mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit erzielte der eingewechselte Sebastian Jakubiak mit ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – BASF: 150 Kilogramm Methyldiethanolamin in den Rhein gelangt

            • Ludwigshafen – BASF: 150 Kilogramm Methyldiethanolamin in den Rhein gelangt
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Produktaustritt in den Rhein Gestern am 06. März 2021, wurde im Laufe des Nachmittags eine Überlastung der Kläranlage festgestellt. Dabei gelangten ca. 150 Kilogramm Methyldiethanolamin über den Kläranlagenauslauf in den Rhein. Die Substanz stammt aus Spülwässern,die im Nachgang des Brandes vom 03. März 2021 zur Aufbereitung in die Kläranlage geleitet wurden. ... Mehr lesen»

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Brennende Strohballen in Hochdorf-Assenheim

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Brennende Strohballen in Hochdorf-Assenheim
              Rhein-Pfalz/Hochdorf-Assenheim/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATchristianbaldauf.de In den frühen Morgenstunden von Samstag auf Sonntag wird von einer aufmerksamen Mitbürgerin aus dem Rhein-Pfalz-Kreis ein Brand von drei Strohballen mitgeteilt. Diese befanden sich in der Ludwigshafener Straße auf einem Feld. An den Strohballen befanden sich Wahlplakate. Der Verursacher ist bisher unbekannt. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X