Sinsheim – Die TSG Hoffenheim erzielt Rekordumsatz in der Saison 2019/2020

        Sinsheim/Hoffenheim. Der Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat trotz Corona einen Rekordumsatz in der Saison 2019/2020 erzielt und die beste Bilanz ihrer Geschichte verbucht. Die Fußball-Spielbetriebs GmbH des Bundesligisten hat im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz um 39 Prozent zum Vorjahr auf 229 Millionen Euro Umsatz gesteigert. Der Gewinn nach Steuern konnte sogar auf 56 Millionen Euro verdreifacht werden. Die Hoffenheimer profitierten vor allem von Spielerverkäufen der Fußballer Joelinton, Kerem Demirbay, Nico Schulz, Nadiem Amiri und Vincenzo Grifo, die rund 114 Mio Euro an Transfererlösen einnahmen. Die Hoffenheimer hatten sich in der letzten Saison 2019/2020 mit dem sechsten Tabellenplatz für die Europa League qualifiziert. Die TSG Hoffenheim liegt jetzt in der aktuellen Bundesligasaison nach dem 10. Spieltag mit zwölf Punkten auf dem zehnten Tabellenrang. Weitere Informationen über den Verein gibt es unter www.tsg-hoffenheim.de.

          Text Michael Sonnick

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X