Mannheim – Neuer Kita-Container für die Hochstätt: 30 zusätzliche Plätze!

        Bildrechte: Stadt Mannheim. Foto: Thomas Tröster

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Große Freude herrscht derzeit bei den Kindern der städtischen Kindertagesstätte Hochstätt: Anfang Dezember konnten sie in die neu gestalteten Räume im Kita-Container am Karolingerweg umziehen. Heute übergab Bildungsbürgermeister Dirk Grunert gemeinsam mit Karl-Heinz Frings, Geschäftsführer der GBG, die den Interimsbau errichtet hatte, symbolisch die Schlüssel an die Leiterin der Kita, Lykke Nielsen.

        Die katholische Kirche hatte der Stadt Mannheim mitgeteilt, dass sie den zweigruppigen Kindergarten im Stadtteil Hochstätt aufgeben möchte. Die Stadt plant nun in Abstimmung mit der katholischen Kirche das Gelände dafür zu nutzen, ein Kinderhaus mit drei Krippen- und vier Kindergartengruppen mit insgesamt 120 Plätzen in städtischer Trägerschaft zu errichten. Die bauliche Fertigstellung wird die GBG übernehmen.

        Bis der Neubau in Betrieb gehen kann, werden die 40 Kinder des ehemaligen katholischen und nun städtischen Kindergartens in einem Container untergebracht. Dieser bietet zusätzlich Raum für 30 weitere Betreuungsplätze, die sukzessive belegt werden. Die Trägerschaft und Leitung hat seit 1. September die Stadt Mannheim übernommen – dabei konnten auch drei langjährige Mitarbeiterinnen der ehemaligen Einrichtung für die weitere Tätigkeit in der neuen gewonnen werden.

        „Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt in die schönen neuen Räume umziehen konnten und hierdurch zusätzlich neue, dringend benötigte Kindergartenplätze entstanden sind. Und wir arbeiten mit Hochdruck daran, durch unser neu entstehendes Kinderhaus die Betreuungssituation im Stadtteil weiter deutlich zu verbessern“, betonte Grunert.

        Helle freundliche Räume
        Helle, freundliche Räume mit einer Haupt- und einer Kinderküche, Gruppen- und Schlafräumen sowie Sanitäreinrichtungen und Mehrzweckräumen verteilen sich auf zirka 650 Quadratmeter Nutzfläche, die Außenfläche mit Spielgeräten beträgt etwa 500 Quadratmeter.

        Das Gelände musste aufgefüllt und begradigt werden, Zuwege, Pkw-Stellplätze und Fahrradstellplätze wurden erstellt. Ebenso wurde ein Kanalanschluss für Abwasser und Hausanschlüsse für Wasser, Strom, Gas und Internet verlegt. Die Container wurden auf Streifenfundamente gestellt.

        „Wir als GBG sehen es als unsere Aufgabe, Angebote für Mannheimerinnen und Mannheimer in allen Lebensphasen zu schaffen – mit der Kindertagesstätte in Hochstätt ermöglichen wir dies auch für unsere kleinsten Bürgerinnen und Bürger. Bis zur Einweihung des Neubaus 2023 haben die Kinder hier nun ausreichend Platz für eine optimale Betreuung“, so Karl-Heinz Frings.

        „Die Kinder und Eltern sind begeistert von den neuen Räumlichkeiten. Die Kinder haben diese vom ersten Tag an mit großer Freude in Beschlag genommen, nachdem sie selbst tatkräftig beim Umzug mitgeholfen haben und ihre Stifte, Scheren, Bausteine und Bären selbst in Kisten verpackt und in die nahegelegene neue Einrichtung gebracht haben. Aktuell sind die Kinder dabei, sich mit den gewohnten Möbeln und Spielmaterialien in den Räumen neu zu orientieren und dort jetzt ganz neue Spielmöglichkeiten zu entdecken“, berichtete Einrichtungsleiterin Lykke Nielsen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X