Hoffenheim – Die TSG 1899 Hoffenheim und Bayer Leverkusen sind in der Zwischenrunde

        Hoffenheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Die zwei Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim und Bayer 04 Leverkusen haben bereits vorzeitig die Zwischenrunde der Europa League erreicht. Der TSG 1899 Hoffenheim reichte ein 0:0-Unentschieden bei der serbischen Mannschaft von Roter Stern Belgrad für den Gruppensieg. Das Hoffenheimer-Team mit Trainer Sebastian Hoeneß hatte die ersten vier Begegnungen gewonnen. Die Kraichgauer sind auch bereits vor dem letzten Gruppenspiel am nächsten Donnerstag gegen das belgische Team von KAA Gent für die Zwischenrunde qualifiziert.
        Die Bayer-Werkself feierte bei OGC Nizza einen verdienten 3:2-Auswärtssieg, zur Halbzeit führte das Team von Peter Bosz bereits mit 2:1. Die Tore für Bayer 04 Leverkusen erzielten Moussa Diaby in der 22. Minute, Aleksandar Dragovic (32.) und Julian Baumgartlinger gelang in der 51. Minute der 3:2 Siegtreffer. Nächste Woche geht es am Donnerstag in der BayArena zum Endspiel um den Gruppensieg gegen Slavia Prag. Bayer benötigt einen Sieg für den Gruppensieg, da es beim Hinspiel beim punktgleichen tschechischen Meister eine 0:1-Niederlage gab.

          Text Michael Sonnick

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER



          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X