Landau – Mehr Geld für Tierheim in Landau – Stadt will Fundtierpauschale erhöhen – Hartmann: „Wichtiger Schritt für den Tierschutz“

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadt Landau will die Pauschale, die sie dem Tierheim Maria Höffner für die Aufnahme, Unterbringung und Pflege von Fundtieren zahlt, erhöhen. Das teilt in Abstimmung mit Oberbürgermeister Thomas Hirsch als Finanzdezernent jetzt der zuständige Ordnungsdezernent Lukas Hartmann mit, der die Gespräche mit dem Trägerverein Tierschutz Südpfalz und den weiteren beteiligten Stellen geführt hat. Er sieht in der geplanten deutlichen Erhöhung der Fundtierpauschale einen wichtigen Schritt für den Tierschutz. Über die Erhöhung berät der städtische Hauptausschuss in seiner Sitzung am 8. Dezember. Die Verwaltung will die Pauschale gestaffelt erhöhen: Von 55 Cent pro Jahr und Einwohner/in auf 75 Cent pro Jahr und Einwohner/in in den Jahren 2021 und 2022 sowie auf 1 Euro pro Jahr und Einwohner/in in den Jahren 2023 und 2024.

        Zum Hintergrund: Herrenlose Tiere, die in der Stadt Landau oder im Landkreis Südliche Weinstraße gefunden werden, kommen im Tierheim in Landau unter. Die Stadt und die Verbandsgemeinden zahlen dem Trägerverein für Aufnahme, Unterbringung, Pflege und tierärztliche Betreuung eine jährliche Pauschale. „Tierheime sind für in Not geratene Tiere unverzichtbar und jedes Tierheim leistet einen großen Beitrag für den Tierschutz“, betont Ordnungsdezernent Hartmann, der sich noch vor dem „Lockdown light“ vor Ort mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landauer Tierheims austauschte. Hartmann ist froh, dass es gelungen ist, die Weichen für die Erhöhung zu stellen – der ersten seit dem Jahr 2016 unter dem damaligen Ordnungsdezernenten Thomas Hirsch. „Die deutliche Erhöhung der Pauschale bedeutet für das Tierheim Planungssicherheit, besonders bei den Personalkosten, die einen Großteil der Ausgaben ausmachen“, so Hartmann. Für den Trägerverein werde es so leichter, qualifiziertes Fachpersonal zu finden und zu halten. Und auch dringend erforderliche Investitionen in Gebäude und Ausstattung seien so besser zu stemmen.

        Hartmann dankt den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für deren Engagement zum Wohl der Tiere. Auch bittet er die Landauerinnen und Landauer um Mithilfe: „Unser Tierheim freut sich über Unterstützung, etwa in Form von Sach- oder Geldspenden. Und ganz wichtig: Wenn Sie sich ein Tier holen möchten – adopt, don’t shop! Im Tierheim warten viele Hunde, Katzen und Kleintiere auf ein schönes neues Zuhause.“ Weitere Informationen gibt es unter www.tierheim-landau.de.

        Quelle: Stadt Landau in der Pfalz.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

        • NEWS AUS LANDAU

          >> Alle Meldungen aus Landau


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Schriesheim – Steinlawine auf Straße gerutscht

          • Schriesheim – Steinlawine auf Straße gerutscht
            Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Freitagmorgen gegen 03:30 Uhr löste sich in Höhe des “Talhofs” an einem Hang eine kleinere Steinlawine, rutsche auf die Talstraße und versperrte die Fahrbahn in Richtung Schriesheim. Nachdem die Feuerwehr Schriesheim sowie die Straßenmeisterei die Örtlichkeit begutachteten und die Gefahr durch weitere Steinschläge nicht ausgeschlossen werden konnte, musste die Talstraße über ... Mehr lesen»

          • Speyer – Haustür im Rotkehlchenweg beschädigt

          • Speyer – Haustür im Rotkehlchenweg beschädigt
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag gegen 19 Uhr beschädigte ein Jugendlicher im Rotkehlchenweg ein Glaselement der Haustür eines Wohnhauses, indem er mit einem zunächst unbekannten Gegenstand gegen die Tür schlug. Dies führte zu einem Sprung des Glaselements und einem Schaden von ca. 200EUR. Durch eine in Tatortnähe festgestellte Person konnte die Polizei Hinweise auf den noch ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Schwerer Unfall auf B36 – Verursacher flüchtet – Zeugen gesucht!

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag gegen 08:30 Uhr kam es auf der B36 in Fahrtrichtung Mannheim zwischen den beiden Abfahrten MA-Rheinau und MA-Rheinau-Pfingstberg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher flüchtete. Der bislang unbekannte Fahrer eines silbernen Mercedes-Benz soll plötzlich ohne ersichtlichen Grund gebremst haben, wodurch ein nachfolgender 23-jähriger Mercedes-Fahrer trotz einer eingeleiteten Notbremsung auf ... Mehr lesen»

          • Ruppertsberg – Der Ruppertsberger Weinkeller zieht eine zufriedenstellende Bilanz zum Abschluss des Geschäftsjahres 2019/2020

          • Ruppertsberg – Der Ruppertsberger Weinkeller zieht eine zufriedenstellende Bilanz zum Abschluss des Geschäftsjahres 2019/2020
            Ruppertsberg/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar, den 22. Janaur 2021 – Der Aufsichtsrat der Ruppertsberger Weinkeller Hoheburg eG hat am 21. Januar 2021 den Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2019/2020 beschlossen. Zur Abmilderung der Folgen der Covid 19-Pandemie ist es in diesem Jahr gemäß Genossenschaftsgesetz für Jahresabschlüsse, die in 2020 aufgestellt wurden, zulässig diese durch den Aufsichtsrat festzustellen, statt ... Mehr lesen»

          • Mainz – Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) begrüßt Umsetzung der Beschlüsse von der Ministerpräsidentenkonferenz

          • Mainz Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) begrüßt Umsetzung der Beschlüsse MPK/BK vom 19.01.2021 INSERATzieptnie.de Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD RLP begrüßt, wie die Landesregierung die von der Ministerpräsidentenkonferenz zusammen mit der Bundeskanzlerin gefassten Beschlüsse umsetzt. „Der Unterrichtsbeginn für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule im Wechselmodell ist ein richtiger Schritt und bringt das Recht ... Mehr lesen»

          • Wiesloch – Kaminbrand – Straßensperrung über mehrere Stunden

          • Wiesloch – Kaminbrand – Straßensperrung über mehrere Stunden
            Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch gegen 17:20 Uhr entzündete sich im Bereich des Birkenwegs der Kamin eines Einfamilienhauses. Der Anwohner des Anwesens hatte zufällig eine erhebliche Rauchentwicklung an Schornstein und Teilen des Dachs festgestellt und die Feuerwehr verständigt. Während der Löscharbeiten war die parallelverlaufende Ravensburgstraße für mehrere Stunden gesperrt. Die Brandursache ist ist derzeit noch nicht ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Schlägerei – Zeugen gesucht

          • Ludwigshafen – Schlägerei – Zeugen gesucht
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag (21.01.2021), gegen 19.15 Uhr, wurde der Polizei eine körperliche Auseinandersetzung zwischen bis zu 10 Personen im Bereich der Havering-Allee und Europlatz gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei konnten nur noch vereinzelte Personen festgestellt werden. Darunter befanden sich auch zwei leicht verletzte junge Männer im Alter vom 18 Jahren. Die Polizei sucht nun ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X