Ludwigshafen – Mitteilung der örtlichen Naturschutzverbände BUND, POLLICHIA, NABU , ORBEA Zur geplanten Nord Süd Verkehrsachse zwischen dem neuen BASF Logistikzentrum bei der Kläranlage und dem BASF Tor 15


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(BUND Kreisgruppe Ludwigshafen) –
        Die Idee der BASF, die Logistik-Drehscheibe in den Norden der Stadt zu verlegen, ist nachvoll-ziehbar. Das entlastet die Stadt und entzerrt die Umbaumaßnahmen für die Hochstraßen erheblich.
        Nicht akzeptierbar für die örtlichen Naturschutzverbände ist aber, dass für diese Planung das einzige Landschaftsschutzgebiet („Hansenbusch-West“) im Norden des Stadtgebietes durch eine neue Straße durchschnitten und dadurch der einzige freie Zugang für die Bewohner der nördlichen Stadtteile zum Rhein erheblich versperrt werden würde.
        Das 2007 unter Schutz gestellte jüngste Landschaftsschutzgebiet im Stadtgebiet, „Hansenbusch-West“, ist laut Stadtverwaltung (homepage) „eine bedeutende Erholungs landschaft für die Bewohnerinnen und Bewohner der nördlichen Stadtteile

        “Mit der Unterschutzstellung wurde die Entwicklung eines Grünzugs von den nördlichen Stadtteilen zumRhein gesichert. Die große, zusammenhängende und unverbaute Fläche spielt auch für das Lokalklima eine wichtige Rolle als klimatischer Ausgleichsraum” (Stadtverwaltung Ludwigshafen)

        Der Schutzzweck des Landschaftsschutzgebietes ist (laut § 3 seiner Rechtsverordnung v. 10.1.2007) „der Erhalt des freien Zugangs zum Rhein und die Entwicklung eines Grünzugs“.

        Verboten ist laut § 4 der RVO, Neu oder Ausbaumaßnahmen im Straßen und Wegebau
        durchzuführen

        Die vorgesehene Durchschneidung des Landschaftsschutzgebietes durch eine neue Straße konterkariert diese Absichten und die Vorgaben wie auch die Funktionen dieses Landschafts schutzgebietes.Durch die geplante neue Nord Süd Straßentrasse würde das ebenfalls geschützte „Sch leusenloch“ zu einem von 3 Seiten durch Straßen eingesperrten Zoo verkommen. Diese neue Straße zum Tor 15 stößt deshalb auf Ablehnung und völliges Unverständnis auf Seiten der örtlichen Naturschutzverbände.
        Das Vorhaben ist umso fragwürdiger, da eigentlich die Straßen von und zum Logistik Zentrum bereits zur Verfügung stehen. BUND Kreisgruppe LudwigshafenWenn in Zukunft das Tor 15 verstärkt angefahren werden muss, würde eine weitere Abfahrt von Kreuz B9 / L523 und gegebenenfalls Verbreiterung der Zufahrtsstraße genügen. Der Eingriff wäre minimal und erklärbar.

        Hier wird ohne Not eines der wenigen in Ludwigshafen noch vorhandenen Landschaftsschutzgebiete durchschnitten. Die ohnehin mit wenig Grün ausgestatteten Oppauer, Edigheimer und Pfingstweider Bürger verlören ein weiteres Stück Naherholung. Betrachtet man die Fläche auf dem Stadtplan, dann sind die Grünflächen kaum zu erkennen, so viel Industrie und Logistik hat sich dort in den letzten Jahrzehnten angesiedelt. Trotzdem nehmen die Bürger den kleinen Rest an und verbringen dort ihre Freizeit mit Radfahren und Spazierengehen. Der jetzige Plan zerstört das Gebiet maximal, ist unnötig und inakzeptabel.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Bad Dürkheim – NACHTRAG: 3 Leichen in brennendem Auto aufgefunden – Obduktionsergebnis liegt vor

          • Bad Dürkheim – NACHTRAG: 3 Leichen in brennendem Auto aufgefunden – Obduktionsergebnis liegt vor
            Bad Dürkheim / Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Die am Dienstagabend, 19.01.2021, verstorbenen drei Personen wurden heute in der Rechtsmedizin in Mainz obduziert. Hinweise auf Gewalteinwirkungen ergaben sich nicht. Todesursächlich dürfte höchstwahrscheinlich bei allen drei Personen eine Kohlenmonoxid-Vergiftung in Folge des Brandes gewesen sein. INSERATzieptnie.de Ein von der Staatsanwaltschaft Frankenthal beauftragter Brandsachverständiger konnte einen technischen Defekt ... Mehr lesen»

          • Schwetzingen – Renitenter Supermarktkunde – Zahlungsverweigerung führt zu vorläufiger Festnahme eines 32-Jährigen

          • Schwetzingen – Renitenter Supermarktkunde – Zahlungsverweigerung führt zu vorläufiger Festnahme eines 32-Jährigen
            Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. In einem Einkaufsmarkt in der Carl-Theodor-Straße nahm sich ein 32-jähriger Mann am Donnerstagmittag gegen 12.30 Uhr eine Flasche Whiskey sowie ein Sodagetränk aus der Auslage und konsumierte die Getränke ohne sie vorher an der Kasse bezahlt zu haben. Seine Absicht, den Kaufpreis der Ware mit einem Identitätsdokument anstatt bar alternativ elektronisch zu begleichen, ... Mehr lesen»

          • Schriesheim – Steinlawine auf Straße gerutscht

          • Schriesheim – Steinlawine auf Straße gerutscht
            Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Freitagmorgen gegen 03:30 Uhr löste sich in Höhe des “Talhofs” an einem Hang eine kleinere Steinlawine, rutsche auf die Talstraße und versperrte die Fahrbahn in Richtung Schriesheim. Nachdem die Feuerwehr Schriesheim sowie die Straßenmeisterei die Örtlichkeit begutachteten und die Gefahr durch weitere Steinschläge nicht ausgeschlossen werden konnte, musste die Talstraße über ... Mehr lesen»

          • Speyer – Haustür im Rotkehlchenweg beschädigt

          • Speyer – Haustür im Rotkehlchenweg beschädigt
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag gegen 19 Uhr beschädigte ein Jugendlicher im Rotkehlchenweg ein Glaselement der Haustür eines Wohnhauses, indem er mit einem zunächst unbekannten Gegenstand gegen die Tür schlug. Dies führte zu einem Sprung des Glaselements und einem Schaden von ca. 200EUR. Durch eine in Tatortnähe festgestellte Person konnte die Polizei Hinweise auf den noch ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Schwerer Unfall auf B36 – Verursacher flüchtet – Zeugen gesucht!

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstag gegen 08:30 Uhr kam es auf der B36 in Fahrtrichtung Mannheim zwischen den beiden Abfahrten MA-Rheinau und MA-Rheinau-Pfingstberg zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher flüchtete. Der bislang unbekannte Fahrer eines silbernen Mercedes-Benz soll plötzlich ohne ersichtlichen Grund gebremst haben, wodurch ein nachfolgender 23-jähriger Mercedes-Fahrer trotz einer eingeleiteten Notbremsung auf ... Mehr lesen»

          • Ruppertsberg – Der Ruppertsberger Weinkeller zieht eine zufriedenstellende Bilanz zum Abschluss des Geschäftsjahres 2019/2020

          • Ruppertsberg – Der Ruppertsberger Weinkeller zieht eine zufriedenstellende Bilanz zum Abschluss des Geschäftsjahres 2019/2020
            Ruppertsberg/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar, den 22. Janaur 2021 – Der Aufsichtsrat der Ruppertsberger Weinkeller Hoheburg eG hat am 21. Januar 2021 den Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2019/2020 beschlossen. Zur Abmilderung der Folgen der Covid 19-Pandemie ist es in diesem Jahr gemäß Genossenschaftsgesetz für Jahresabschlüsse, die in 2020 aufgestellt wurden, zulässig diese durch den Aufsichtsrat festzustellen, statt ... Mehr lesen»

          • Mainz – Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) begrüßt Umsetzung der Beschlüsse von der Ministerpräsidentenkonferenz

          • Mainz Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) begrüßt Umsetzung der Beschlüsse MPK/BK vom 19.01.2021 INSERATzieptnie.de Die Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD RLP begrüßt, wie die Landesregierung die von der Ministerpräsidentenkonferenz zusammen mit der Bundeskanzlerin gefassten Beschlüsse umsetzt. „Der Unterrichtsbeginn für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule im Wechselmodell ist ein richtiger Schritt und bringt das Recht ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X