Ludwigshafen – BASF sagt Veranstaltungen im Dezember 2020 und am 1. Januar 2021 ab

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Aufgrund der von Bund und Ländern am 25. November 2020 vereinbarten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sagt BASF alle öffentlichen Veranstaltungen ab, die im Zeitraum vom 1. Dezember 2020 bis einschließlich 1. Januar 2021 geplant waren.

        Im Einzelnen betrifft dies:

        alle Veranstaltungen im BASF Besucherzentrum
        alle Veranstaltungen im Rahmen des BASF-Kulturprogramms, einschließlich des Neujahrskonzerts am 1. Januar 2021
        die Veranstaltung des BASF-Genießerkalenders
        Insgesamt dürfen in den Veranstaltungshäusern der BASF am Standort Ludwigshafen, z. B. in Konferenzzentren, im Besucherzentrum oder Gesellschaftshaus, bis zum 31. Dezember 2020, keine Veranstaltungen mehr durchgeführt werden, auch nicht von Dritten.

        Das Besucherzentrum bleibt inklusive der regulären Winterschließung bis mindestens 17. Januar 2021 geschlossen. In diesem Zeitraum finden auch keine Werkrundfahrten statt. Im Januar 2021 ist kein Erlebnis-Samstag geplant. Die Schülerlabore bleiben mindestens bis zum Ende des ersten Schulhalbjahres geschlossen.

        Im Dezember 2020 ebenfalls nicht gezeigt werden kann die ursprünglich
        vom 2. November bis 20. Dezember 2020 geplante Sonderausstellung im Besucherzentrum „Die IG Farben und das Konzentrationslager Buna-Monowitz. Wirtschaft und Politik im Nationalsozialismus.“ Die am 8. Dezember 2020 im Rahmen des Begleitprogramms geplante Lesung mit Andrea von Treuenfeld aus ihrem aktuellen Buch „Leben mit Auschwitz“ wird virtuell angeboten. Mehr Informationen unter www.visitorcenter.basf.com/sonderausstellung.

        Karten für das BASF-Kulturprogramm, die über den Webshop erworben wurden, werden automatisch innerhalb der nächsten zwei Wochen per Banküberweisung an die Kunden rückerstattet. Alle Kunden, die Tickets erworben haben, werden über das Vorgehen schriftlich informiert.

        Auch Kunden, die sich für die Veranstaltung der BASF-Gastronomie angemeldet haben, werden benachrichtigt. Die für diese Veranstaltung erworbenen Karten werden ebenfalls rückerstattet.

        Unter dem Motto „Weihnachtsmarkt@home“ bietet BASF am Freitag, 18. Dezember 2020, ab 19 Uhr ein virtuelles Event mit guten Tropfen und Glühwein, leckerem Essen und abwechslungsreicher Unterhaltung an. Die BASF-Gastronomie und der BASF Weinkeller bringt Aniliner, Nachbarn und Freunde der BASF weihnachtliche Stimmung nach Hause. Interessierte können ab sofort auf www.weinkeller.basf.de Weinpakete bestellen. Dort gibt es auch weitere Informationen zur virtuellen Veranstaltung.

        Bewerbungen für die Ausbildung sind weiterhin möglich. Für den Dezember ausgesetzt werden die Präsenztests für Ausbildungsplatzbewerber. Die Bewerberinterviews finden in digitaler Form statt. Betroffene Bewerber werden persönlich informiert. Berufsorientierungspraktika für Schüler werden bis Ende Februar ausgesetzt. Die Berufsorientierungsangebote der BASF SE werden weiterhin digital angeboten. Informationen hierzu finden Sie unter www.basf.com/ausbildung.

        Wir bedauern die Absagen und bitten um Verständnis. Für die BASF steht die Gesundheit und Sicherheit aller Besucher und Mitarbeiter an erster Stelle.

        Quelle BASF

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X