Speyer – Stiftergemeinschaften der Sparkasse unterstützt regionale Einrichtungen – 86.362,30 Euro für Vereine und Organisationen

        Speyer / Ludwigshafen. Die Stiftergemeinschaften der Sparkasse Vorderpfalz für Ludwigshafen und Speyer schütten Erträge und Spenden in Höhe von 86.362,30 Euro aus. Unterstützt werden 39 Vereine und Organisationen. Zu den regionalen Spendenempfängern zählen u.a.: Tierheim Ludwigshafen, Tierschutzverein Mannheim, Tierschutzverein Speyer, Athletenverein 1903 Speyer, Bauverein Dreifaltigkeit, Deutscher Kinderschutzbund Ludwigshafen, Dombauverein Speyer, Johanniter Unfallhilfe, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, Kinderhospiz Sterntaler, Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz, Stadtbibliothek Ludwigshafen, Wildvogelauffangstation Nonnenhof, Nabu Greifvogelstation Haßloch, Luisenpark Mannheim, St. Dominikus Krankenhaus, Jugendhilfe für Hospiz Elias, Kinderheim St. Annastift, SKFM Ludwigshafen, Ruderverein Ludwigshafen, Lebenshilfe Ludwigshafen, DLFH Pfalz, Aktion 72, Förderkreis Ebertpark, Ökumenische Fördergemeinschaft Ludwigshafen (Street Docs), Ökumenische Sozialstation Limburgerhof und der Tierschutzverein Frankenthal. Aufgrund der Abstands- und Hygieneregelungen wird es dieses Jahr keine Spendenübergabeveranstaltung geben. Die Stiftergemeinschaft wird die Fördergelder in den nächsten Tagen überweisen.

        Sparkassen-Chef Thomas Traue betont: “Die Stiftergemeinschaft der Sparkasse ist eine Plattform für unsere Kunden, um deren eigene, persönliche Stiftung in der Stiftergemeinschaft gründen zu können. Bereits ab 10.000 Euro besteht die Möglichkeit eine individuelle Namens- oder Themenstiftung – entweder bereits zu Lebzeiten oder erst nach dem Tod – zu gründen, um gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Institutionen zu unterstützten. Ziel der Stifter ist es das gesellschaftliche Leben – insbesondere auch in der Corona-Krise – nachhaltig zu fördern. Mit einem Stiftungskapital von über 3 Mio. Euro führen wir inzwischen 46 Einzelstiftungen, davon 13 Themenstiftungen, für unsere Kunden.”

        Stiftergemeinschaft bündelt das Wirken vieler Stifter und Spender
        Neben vielen Privatpersonen nutzen inzwischen auch Vereine, Unternehmen und Kommunen den rechtlichen, steuerlichen und organisatorischen Rahmen der beiden Stiftergemeinschaften der Sparkasse Vorderpfalz für Speyer und Ludwigshafen. Welcher Zweck oder welche gemeinnützige Einrichtung unterstützt werden soll, bestimmt der jeweilige Stifter. Wer keine eigene Namenstiftung einrichten kann oder will, kann mit Spenden die 13 überwiegend regionalen Themenstiftungen unterstützen. Wer dauerhaft helfen möchte, kann in die Themenstiftungen auch zustiften oder sie in seinem Testament bedenken. Diese Möglichkeit nutzen zunehmend auch anonyme Spender. Sie entscheiden sich für eine Zustiftung und stocken so das Stiftungskapital auf. Nicht selten werden auch persönliche Festtage wie etwa Geburtstage genutzt, um nicht für sich, sondern für “seine” Stiftung und den guten Zweck zu sammeln. Damit bekommt die eigene Namenstiftung einen unbezahlbaren persönlichen Wert für den Einzelnen. Das Spektrum der gemeinnützigen Themen in den beiden Stiftergemeinschaften für Speyer und Ludwigshafen ist inzwischen breit gefächert. Egal, ob man sich für Umwelt, Tiere, Kunst und Kultur, das Gesundheitswesen, Soziales oder Kinder und Jugendliche engagieren möchte. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Sparkasse unter www.sparkasse-vorderpfalz.de/stiftergemeinschaft.

        Bildunterschrift:
        Sparkassen-Chef Thomas Traue betont: “Die Stiftergemeinschaft ist eine Plattform für Kunden um ihre eigene, persönliche Stiftung zu gründen. Ziel der Stifter ist es das gesellschaftliche Leben – insbesondere auch in der Corona-Krise – nachhaltig zu fördern”.

        Hintergrundinformationen zur Gründung einer Stiftung:
        Mit professioneller Betreuung und ohne großen Verwaltungsaufwand, aber mit einem Höchstmaß an Individualität, können mit einem Kapital ab 10.000 Euro eigene Stiftungen gegründet werden. Davon profitiert nicht nur das bürgerschaftliche Engagement sowie gemeinnützige Vereine und Organisationen aus der Region sondern auch die Stifter: Die gestifteten Gelder sind erbschafts- und schenkungssteuerfrei und wirken sich steuermildernd auf die Einkommenssteuer des Stifters aus. Der Stifter selbst legt nur den Zustiftungsbetrag und, sofern er möchte, den Förderzweck fest. Darüber hinaus kann die Stiftung auch den Namen des Stifters tragen. Das Stammkapital einer Stiftung kann auf Ewigkeit erhalten bleiben oder für den Verwendungszweck verbraucht werden. Individuell und steuerlich optimiert profitiert der Stifter von einer einfachen Stiftungserrichtung, der gemeinschaftlichen Anlage des Vermögens, der professionellen Verwaltung und einer persönlichen Zweckbestimmung.

        Über die Sparkasse Vorderpfalz
        Die Sparkasse Vorderpfalz ist mit einer Bilanzsumme von 5,4 Milliarden Euro die größte Sparkasse in Rheinland-Pfalz. Die Zufriedenheit ihrer Kunden ist für sie Maßstab und Antrieb zugleich. Deshalb kombiniert sie persönliche und digitale Services und ermöglicht dadurch einen umfassenden Zugang zu ihren Finanzdienstleistungen. Über die Sparkassen-App, ihre Webseite sparkasse-vorderpfalz.de, OnlineBanking und das KundenDialogCenter ist sie rund um die Uhr erreichbar.

        Gesellschaftlich engagiert: Das macht eine Sparkasse aus
        Was gibt es schöneres, als Freude mit anderen zu teilen? Als öffentlich rechtliches Kreditinstitut gehört es zur unternehmerischen Identität der Sparkasse Vorderpfalz, gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben in ihrem Geschäftsgebiet zu unterstützen. Ein großer Teil der erwirtschafteten Erträge fließt wieder in Form von Spenden und Sponsoring sowie über ihre fünf Stiftungen mit einem Stiftungskapital von insgesamt über 20 Millionen Euro an Vereine, Schulen, Institutionen und ehrenamtlich wirkende Bürgerinnen und Bürger zurück. Allein im zurückliegenden Geschäftsjahr sind Fördergelder in Höhe von über 1,2 Mio. Euro geflossen. Damit hat sie in Ludwigshafen, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis über 1.100 soziale, kulturelle, gesellschaftliche, wissenschaftliche und sportliche Projekte begleitet, die ohne ihre Unterstützung oftmals nicht zustande gekommen wären. Daneben ist die Sparkasse Vorderpfalz ein wichtiger Steuerzahler, Investor, Ausbilder und Arbeitgeber.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X