Frankenthal – Nach Auflösung: Kunstverein DIE TREIDLER übergibt Unterlagen ans Stadtarchiv

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Das Stadtarchiv Frankenthal freut sich über einen bedeutenden Neuzugang für seinen Sammlungsbestand. Am Donnerstag (19. November) übergab Alis Hoppenrath, ehemalige Vorsitzende und Liquidatorin des aufgelösten Kunstvereins DIE TREIDLER dem Stadtarchiv Unterlagen aus dem Besitz des Vereins zur dauernden Aufbewahrung.

        Das Stadtarchiv übernimmt unter anderem Akten zu einzelnen Ausstellungen mit zugehörigen Fotos und Plakaten, aber auch Unterlagen zur Vereinsarbeit wie Protokolle von Mitgliederversammlungen, die die vielfältigen Aktivitäten des Vereins und seine Verankerung im Kulturleben der Stadt Frankenthal dokumentieren. Die ebenfalls archivierten Gästebücher spiegeln die Resonanz der Arbeit des Vereins in der Frankenthaler Bevölkerung und darüber hinaus wider.

        Bei der Unterzeichnung des Depositalvertrags betonten Oberbürgermeister Martin Hebich und die Leiterin des Stadtarchivs Dr. Dörte Kaufmann die Bedeutung der Übernahme für die kommunalarchivische Überlieferungsbildung: „Das Stadtarchiv zielt darauf ab, die lokale Lebenswirklichkeit in all ihren Facetten abzubilden. Unterlagen von Vereinen stellen insofern eine wichtige Ergänzung zur amtlichen Überlieferung im Archiv dar“.

        Die Unterlagen aus dem Archiv der TREIDLER werden im Stadtarchiv fachgerecht aufbereitet und verzeichnet und stehen nach Ablauf der archivgesetzlichen Schutzfristen der Forschung und Öffentlichkeit zur Benutzung und Auswertung zur Verfügung.

        Bedeutung der TREIDLER für Frankenthal
        Der Kunstverein DIE TREIDLER wurde 1972 gegründet und 2020 aufgelöst. Mitglieder des Vereins, der es sich zum Ziel gesetzt hatte, das Verständnis für bildende Kunst zu fördern, waren Kunstfreunde aber auch Kunstschaffende. Jährliche Ausstellungen mit regionalen, aber auch nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern zählten ebenso zu seinen Aktivitäten wie die Organisation von Gesprächen zur Kunst oder die Leitung einer Kreativen Werkstatt. Durch Malereien und Reliefs nahm der Verein zudem Einfluss auf das Erscheinungsbild der Stadt Frankenthal. So präsentierten die TREIDLER nach einem Ausstellungsprojekt mit dem Titel „Wegmarken“ im Rahmen des Kultursommers 2001 neben einer klassischen Ausstellung Stahlplastiken von Ingo Glass im öffentlichen Raum, die so gut ankamen, dass die Stadt die Arbeit mit dem Titel „Ergänzung“ aus Mitteln der Kulturstiftung der Sparkasse ankaufte. Sie steht seither auf einem prominenten Platz vor dem Rathaus, wird gerne als Hintergrund für Fotos verwendet, und ist so zu einem Art Wahrzeichen Frankenthals geworden.

        Quelle Stadt Frankenthal

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X