Südliche Weinstraße – “Unser grünes Herz“ ab jetzt im Buchhandel


        Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Südliche Weinstraße) –
        „Es ist eine Hommage an den Wald – und ein Weckruf an uns alle“, sagt Landrat Dietmar Seefeldt über das jetzt neu erschienene Buch „Unser grünes Herz“, in dem auf 120 Seiten Stefan Asam, Fabian Grimm, Dr. Christoph Kopf und Michael Leschnig über die Wälder im Landkreis Südliche Weinstraße schreiben.
        Im Buchhandel und im Haus der Nachhaltigkeit erhältlich: „Unser grünes Herz“, in dem Stefan Asam, Fabian Grimm, Dr. Christoph Kopf und Michael Leschnig über die Wälder im Landkreis Südliche Weinstraße schreiben. Die Autoren zeigen ihr grünes Herz für den Wald, jeder aus seinem ganz persönlichen Blickwinkel. Sie sprechen über die wechselvolle Geschichte der Wälder, das aktuelle gesellschaftliche Umfeld und die großen Herausforderungen der Zukunft in der Klimakrise. Es geht um die vielfältigen Ökosystemdienstleistungen des Waldes, seine wichtige Funktion als Hort der Biodiversität, es geht um ein zeitgemäßes Bild von Wald, Wild und Jagd und um den Wald als Seelenort. „Wald ist Heimat, jeder kann eine Verbindung zum Wald finden“, so Landrat und Kulturbotschafter für den Wald, Dietmar Seefeldt. In seinem Vorwort stellt er heraus, dass es sich hier um eine Bestandsaufnahme, besondere Einblicke und typische Waldbilder des Waldes unserer Südlichen Weinstraße handelt. Der Wald bietet Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, liefert Holz, bindet große Mengen an CO2, reguliert das Klima und bietet insbesondere Raum für Erholung. Wir alle brauchen den Wald.
        Das Buch mit 114 Abbildungen und fünf Grafiken ist im Landauer Knecht-Verlag erschienen. Es ist ab sofort im Buchhandel und im Haus der Nachhaltigkeit zum Preis von 14,90 Euro erhältlich (ISBN 978-3-939427-55-1).
        Zur Bewältigung der Klimakrise spielen unsere Wälder wegen ihrer vielfältigen Ökosystemleistungen eine zentrale Rolle. Wälder bieten nicht nur saubere Luft und liefern Trinkwasser. Sie sind auch vielfältiger Lebensraum für Tier- und Pflanzen und wichtig für die Gesundheit des Menschen. Doch die Wälder sind gleichzeitig ganz akut bedroht, was sich drastisch in den drei aufeinanderfolgenden Trockenjahren von 2018 bis 2020 gezeigt hat. In den Wäldern, auch an der Südlichen Weinstraße, herrscht Alarmstufe Rot! Der Wald hat Atemnot! Er braucht dringend unser aller Hilfe.
        Diese Zusammenhänge greifen in „Unser grünes Herz“ Stefan Asam, ehemals Forstamtsleiter in Annweiler und heute Direktor der Zentralstelle der Forstverwaltung in Neustadt/Weinstraße, Fabian Grimm, Jäger, Blogger und Buchautor zum Thema Wild, Dr. Christoph Kopf, Referent für Waldnaturschutz bei den Landesforsten Rheinland-Pfalz, und Michael Leschnig, Leiter des forstlichen Infozentrums Haus der Nachhaltigkeit im Biosphärenreservat Pfälzerwald, auf.„Menschen aus Nah und Fern gehen in unsere Wälder, um Ruhe, Entspannung und Freude an der Natur zu erleben. Wir alle genießen ihn, für manche ist er sogar ein Sehnsuchtsort. In ‚Unser grünes Herz‘ finden wir vieles, was wir schon erwandert und gesehen haben und es zeigt uns auf, dass der Wald zu schützen und zukunftsfähig zu machen ist“, so Landrat Dietmar Seefeldt abschließend.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X