Mannheim – Landesweiter Studieninformationstag goes digital! – Wissenschaftsministerin Theresia Bauer: „Hochschulen haben beindruckendes digitales Informationsangebot für die Schülerinnen und Schüler auf die Beine gestellt und ermöglichen so bestmögliche erste Orientierung“

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Vielfältiges Online-Informationsangebot der Hochschulen
        am Mittwoch, 18. November 2020. Virtuell über den Uni-Campus laufen, sich im Live-Chat mit Lehrenden und Studierenden zu Studium, Studienalltag und Berufsperspektiven austauschen: Der Studieninformationstag 2020 geht online. Die rund 70 Hochschulen im Land haben auf die Corona-Pandemie reagiert und bieten den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe die Gelegenheit, sich mittels vielfältiger digitaler Formate über Studiengänge, Studienalltag und Bewerbung zu informieren. Ob Universität, Pädagogische Hochschule, Hochschule für angewandte Wissenschaften, Duale Hochschule, Musikhochschule oder Kunstakademie und Filmakademie – alle Hochschularten nehmen teil.

          „Der Studieninfotag bietet die optimale Möglichkeit, sich über Studienperspektiven zu informieren. Gerade jetzt in der Corona-Pandemie, in der persönliche Gespräche nur eingeschränkt möglich sind, ist es umso wichtiger, dass die Schülerinnen und Schüler sich ebenso gut und ausreichend informieren können. Die Hochschulen im Land haben ein überzeugendes, kreatives und facettenreiches digitales Informationsangebot auf die Beine gestellt, das den Schülerinnen und Schülern den Zugang zur Hochschulwelt eröffnet“, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer am Freitag (13. November) in Stuttgart mit Blick auf den Studieninformationstag am Mittwoch (18. November).

          Die Programme der Hochschulen erstrecken sich von Live-Vorlesungen über Online-Sprechstunden bis hin zu virtuellen Campus-Führungen und Vorträgen in virtuellen Räumen. Auch an den Tagen vor und nach dem eigentlichen Studieninformationstag am 18. November gibt es weitere Angebote für Studieninteressierte, die einen Eindruck des Studienalltags vor Ort vermitteln und bei der Entscheidung für ein passendes Studium helfen.

          „Der Studieninformationstag ist oftmals der erste Kontakt mit der akademischen Welt. Hier werden die ersten Weichen für ein erfolgreiches Studium gestellt. Entscheidend für eine erfolgreiche berufliche Zukunft ist aber, dass man seine Interessen und Fähigkeiten kennt und die passende Studienwahl trifft“, sagte Bauer. Dafür bieten der in Baden-Württemberg konzipierte Orientierungstest wie auch verschiedene Informationsangebote wichtige Unterstützung. Vielfältiges Informationsangebot rund ums Studium – Entscheidungshilfe Orientierungstest und Studienführer „Studieren in Baden-Württemberg“

          Begleitet wird der Studieninformationstag mit weiteren Informationsangeboten. Auf der neu gestalteten Website www.studieninfotag.de gibt es einen Überblick der verschiedenen Veranstaltungen und Kurzfilme zu verschiedenen Studiengängen, Auswertungshilfen zum Orientierungstest, Kontaktmöglichkeit zu Studienbotschaftern oder Beispielaufgaben aus den Studienfächern. Auch die neu aufgelegte kostenfreie Broschüre „Studieren in Baden-Württemberg“ enthält wertvolle Tipps zur Vorbereitung und eine Auflistung aller Studiengänge in Baden-Württemberg: https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/service/publikationen

          Ergänzt wird das Angebot durch die Website www.studieren-in-bw.de, die aktuelle Informationen rund ums Studium sowie eine detaillierte Datenbank mit allen Studienmöglichkeiten im Land zur Verfügung stellt. Darüber hinaus gibt es auf der Website Informationen über den landesweiten Orientierungstest, der online unter www.was-studiere-ich.de absolviert werden kann. Ziel des Studieninformationstages ist es, Schülerinnen und Schülern Grundinformationen über Studieninhalte, Studienfächer, Bewerbung und Zulassung, Studienfinanzierung und Auslandssemester zu geben, aber auch die Atmosphäre an einer Hochschule real während des Vorlesungsbetriebes zu erleben: www.studieninfotag.de

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – FWG: Satzung zum Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum

            • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. FWG-Antrag zur Sitzung des Stadtrates am 22.03.2021 Erstellung einer Satzung nach dem Landesgesetzes über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum (ZwEWG) Um die offensichtlich großen Probleme durch die Umwandlung von Wohnungen zu Pensionen, insbesondere in Oppau, einzudämmen, stellt die FWG Stadtratsfraktion zur nächsten Sitzung den Antrag eine Satzung gegen die Zweckentfremdung ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Kurzstatement der SPD Mannheim zur Causa Löbel

            • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. „Wenn Nikolas Löbel noch einen Rest Anstand und politisches Gefühl hat, muss er sofort zurücktreten“, kritisiert der Mannheimer SPD-Vorsitzende Stefan Fulst-Blei das stufenweise Ausscheiden Löbels aus dem Bundestag nach der Maskenaffäre. „Die Mannheimer CDU muss sich fragen lassen, wieso sie sich trotz wiederholter Grenzüberschreitungen dem System Löbel unterworfen und ihm immer wieder das ... Mehr lesen»

            • Wald-Michelbach – Unfall mit schwerverletztem Motorrollerfahrer – Zeugen gesucht

            • Wald-Michelbach – Unfall  mit schwerverletztem Motorrollerfahrer – Zeugen gesucht
              Wald-Michelbach / Siedelsbrunn/ Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am späten Sonntagnachmittag, gg. 17:30 Uhr, kam es in Siedelsbrunn zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 55-Jahre alter Motorrollerfahrer aus Fürth kam im Bereich der Straße “Auf der Höh” in Höhe Hausnummer 10a in Siedelsbrunn, aus bisher ungeklärter Ursache, zu Fall und zog sich dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Er ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – FWG: Thesen zum Rathausneubau!

            • Ludwigshafen – FWG: Thesen zum Rathausneubau!
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Identität ist das Gegenteil von Beliebigkeit. Ein Rathaus kann nicht an einer X-beliebigen Stelle gebaut werden. Die FWG ist sich sicher, die Rathausfrage ist keine technische sondern eine kulturelle Frage, es geht darum Architektur als kulturelles Gedächtnis zu verstehen. An solch einem Ort werden wesentliche Entscheidungen getroffen; dort geht es um ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Wie öffnet Mannheim? 7-Tages-Inzidenz und Öffnungen

            • Mannheim – Wie öffnet Mannheim?  7-Tages-Inzidenz und Öffnungen
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Wie öffnet Mannheim? 7-Tages-Inzidenz und Öffnungen Die neue Rechtsverordnung des Landes erlaubt Öffnungen in verschiedenen Bereichen und lockert die Kontaktbeschränkungen, sofern die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner unter 100 liegt. Unterschiedliche Reglungen gelten auch für niedrigere Inzidenzen. Die Museen und andere kommunale Einrichtungen bereiten die entsprechenden Öffnungen im jeweils zugelassenen Umfang ... Mehr lesen»

            • Mannheim – 369. Aktuelle Meldung zu Corona 07.03.2021 – 13 weitere Corona Fälle – Inzidenz bleibt mit 95,9 hoch

            • Mannheim – 369. Aktuelle Meldung zu Corona 07.03.2021 – 13 weitere Corona Fälle – Inzidenz bleibt mit 95,9 hoch
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 369. Aktuelle Meldung zu Corona 07.03.2021 – 13 weitere Corona Fälle – Inzidenz bleibt mit 95,9 hoch 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Neue Corona-Verordnung 3. 7-Tages-Inzidenz und Öffnungen 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 11020 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 07.03.2021, 16 Uhr, 13 weitere ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Viele Arztpraxen in Ludwigshafen stehen für Impfungen bereit

            • Ludwigshafen – Viele Arztpraxen in Ludwigshafen stehen für Impfungen bereit
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Anzahl der täglichen Impfungen in Ludwigshafen muss weiter steigen. Unsere Impfzahlen sind nach wie vor zu niedrig. Noch lange sind nicht alle Patienten mit der höchsten Priorität geimpft. Hierzu werden wir noch etliche Wochen brauchen. Die Leistungsfähigkeit des Impfzentrums ist bei allen Anstrengungen begrenzt- auch wenn alle drei oder fünf ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X