Ludwigshafen – Nicht hereingefallen

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine 81-Jährige aus Rheingönheim erhielt am 09.11.2020, gegen 23 Uhr, einen Anruf von einem ihr Unbekannten. Dieser gab sich als Kriminalbeamter aus. Er behauptete, nach einer Schlägerei sei der Name und die Adresse der Seniorin auf einem Zettel aufgetaucht. Die 81-Jährige durchschaute diesen Betrugsversuch sofort und wimmelte den Täter geschickt ab. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X