Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern feiert den ersten Saisonsieg

        Zwickau/Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hat am neunten Spieltag der 3. Liga das Auswärtsspiel beim FSV Zwickau mit 2:1 gewonnen und damit den ersten Saisonsieg gefeiert. Zur Halbzeit stand das Spiel 0:0 unentschieden, Stürmer Marvin Pourié brachte den FCK mit einem Foulelfmeter in der 57. Minute in Führung. Die Zwickauer erzielten durch Marco Schikora in der 77. Minute den Ausgleich. Drei Minuten vor Spielende gelang Hendrick Zuck (87.) der Siegtreffer zum 2:1 Auswärtssieg. Das Team von Trainer Jeff Saibene war als bisher einzige 3. Liga-Mannschaft ohne Sieg. Mit nun acht Punkten konnte sich der FCK auf den 17. Tabellenplatz verbessern. Mit einem Heimsieg am Samstag, den 14.11 um 14 Uhr, gegen den 1. FC Magdeburg kann der FCK den Abstiegsplatz verlassen. Magdeburg liegt mit sieben Punkten einen Platz hinter dem FCK in der Tabelle.
        Weiter für eine Überraschung sorgt der Aufsteiger 1. FC Saarbrücken, die zu Hause mit 2:1 gegen Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden gewannen und mit 19 Punkten Tabellenführer in der 3. Liga sind, Zweiter ist der TSV 1860 München vor dem FC Ingolstadt, die beide 17 Zähler haben. Das Auswärtsspiel vom SV Waldhof Mannheim beim SV Meppen wurde abgesagt, weil bei den Emsländern sieben Personen positiv auf Corona getestet wurden.
        Text Michael Sonnick
        Bild fck

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X