Heidelberg – Bäder und Bergbahnen schließen ab Montag! Kundenzentrum und ENERGIEladen bleiben geöffnet!


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Ab Montag, den 2. November 2020, müssen die Heidelberger Bäder und die Bergbahnen aufgrund der Beschlüsse der Bundesregierung vom 28. Oktober 2020 erneut vorübergehend schließen. Das Kundenzentrum und der ENERGIEladen der Stadtwerke Heidelberg bleiben geöffnet. Kunden werden gebeten, verstärkt die Online-Services zu nutzen. Das Betriebsrestaurant der Stadtwerke Heidelberg ist eingeschränkt zugänglich.

        Neben den Heidelberger Bädern zählen auch die Heidelberger Bergbahnen zu den Einrichtungen für die Freizeitgestaltung bzw. für den Freizeit- und Amateursport, die für die Zeit des sogenannten „Lockdown light“ geschlossen werden müssen.

        Bäder vorübergehend geschlossen

        Der Besuch der Hallenbäder Köpfel und Hasenleiser ist noch bis einschließlich Sonntag, den 1. November, möglich. Das City-Bad öffnet bis einschließlich Samstag, den 31. Oktober und ist am Feiertag Allerheiligen geschlossen.

        Zutrittsvoraussetzung ist eine Online-Reservierung eines Zeitblocks auf www.swhd.de/baederpreise.

        Die Zeit der erneuten Corona-bedingten Schließung wird Inhabern von Jahreskarten bei einer Verlängerung ihrer Karte zusätzlich auf den Gültigkeitszeitraum angerechnet. Die Stadtwerke Heidelberg Bäder bitten alle Inhaber von Jahres- und Mehrfachkarten, die noch keine Verlängerung beantragt haben, damit bis zur Bekanntgabe der Wiedereröffnung der Bäder zu warten. Wer eine Verlängerung bereits durchgeführt hat, kann seine Karten ebenfalls nach Bekanntgabe der Wiedereröffnung um die zusätzliche Schließzeit verlängern lassen.

        Die Bäderhotline ist ab sofort montags bis freitags von 8-13 Uhr unter 06221 5134410 erreichbar.

        Aktuelle Informationen auf www.swhd.de/baeder.

        Fahrbetrieb der Bergbahnen vorübergehend eingestellt

        Die Heidelberger Bergbahnen fahren noch bis einschließlich Sonntag, den 1. November. Danach schließen sie für den Fahrbetrieb. Bis zur Schließung ab dem 2. November 2020 gilt der Winterfahrplan, die letzte Fahrt aufwärts mit der unteren Bergbahn beginnt um 17.10 Uhr ab der Haltestelle Kornmarkt, abwärts mit der oberen Bergbahn um 17.28 Uhr ab der Haltestelle Königstuhl. Aus technischen Gründen werden die Bahnen für Prüfungen und Wartungsarbeiten auch nach dem 2. November weiter bewegt – ohne Fahrgäste.

        Aktuelle Informationen auf www.bergbahn-heidelberg.de.

        Wann Bäder und Bergbahnen wieder geöffnet werden können, richtet sich nach den politischen Vorgaben.

        Kundenzentrum und ENERGIEladen geöffnet

        Der ENERGIEladen in der Heidelberger Altstadt, Hauptstraße 120, sowie das Kundenzentrum in der Kurfürstenanlage 42-50 bleiben weiterhin unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln geöffnet. Kunden werden jedoch gebeten, verstärkt die Online-Services unter www.swhd.de/online-kundenservice für An- und Ummeldungen oder die Übermittlung von Zählerständen zu nutzen.

        Zutritt zum Betriebsrestaurant eingeschränkt

        Das Betriebsrestaurant der Stadtwerke Heidelberg steht ab Montag wieder nur für Mitarbeitende des Unternehmens sowie städtische Mitarbeitende zur Verfügung.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X