Germersheim – Keine flächendeckende Umweltsammlung am 31. Oktober 2020

        Germersheim / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Bei Aktion „Saubere Landschaft“ Bürgersinn zeigen

        Auf vielen Naturflächen, vor allem entlang der Straßen, wird oft bedenkenlos Müll entsorgt. Immer wieder sind weite Teile der Landschaft mit Verpackungsabfällen und sonstigem Unrat übersät. Viele freiwillige Helfer engagieren sich im Rahmen der jährlich stattfindenden „Umweltsammlung“ im Landkreis Germersheim, um ein Zeichen zu setzen. Mit großem Elan säubern sie die Landschaft von Abfällen. „Sie beweisen damit seit vielen Jahren großen Bürgersinn. Und wir freuen uns über jeden, der mitmacht“, so der Aufruf von Landrat Dr. Fritz Brechtel zusammen mit dem für Umwelt zuständigen Kreisbeigeordneten, Michael Braun, an die Bürger seines Landkreises. Mitmachen kann jeder. Dafür kann man sich bei seiner Orts- bzw. Verbandsgemeinde oder seiner Stadtverwaltung melden, da die Sammelaktionen in der Regel von den örtlichen Bürgermeistern organisiert werden.
        Bei der Kreisverwaltung Germersheim laufen die Fäden dieser Umweltaktion zusammen. Sie organisiert die Säcke für die Einsammlung und veranlasst im Anschluss an den Aktionstag die Abholung der an zentralen Stellen bereitgestellten Abfälle durch die Firma SUEZ. Zudem unterstützt der Landkreis die Gemeinden und Städte bei der Verpflegung der Helfer mit einem finanziellen Zuschuss. „Durch die Entsorgung von Abfällen in der Natur entstehen dem Landkreis hohe Kosten“, so Landrat Brechtel, der das Problem der illegalen Ablagerungen nur zu gut kennt.

        Aufgrund der Verlegung vom Frühjahr in den Herbst nehmen nicht alle Gemeinden bzw. Städte teil. Üblicherweise findet der Termin im März statt. Er musste in diesem Frühjahr pandemiebedingt ausfallen. Teilnehmer am Sammeltermin 31. Oktober sind die Verbandsgemeinde Hagenbach (außer Scheibenhardt), die Verbandsgemeinde Kandel (außer Freckenfeld) sowie die Ortsgemeinden Leimersheim, Hördt, Bellheim und Ottersheim. „Gemeinsam mit den Bürgern möchten wir auch mit der diesjährigen Sammelaktion ein Zeichen dafür setzen, dass das sorglose Wegwerfen von Abfällen in der Natur ein Ärgernis ist, das nur durch den Einsatz vieler engagierter Menschen wieder korrigiert werden kann“, so Brechtel und Braun. Sie machen zudem deutlich: „Die vielfältigen, naturnahen und schönen Natur- und Kulturlandschaften sind Grundvoraussetzungen für die Wohnumfeld- und Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die Erholungs- und Erlebnisqualität der Gäste und damit des Tourismus im Landkreis. Abfälle in der Landschaft und vermüllte Straßen- und Wegesäume wirken dem krass entgegen. Herzlichen Dank schon jetzt an alle, die mit ihrem Einsatz zum Erhalt der Lebensqualität in unserem Landkreis und zum Schutz der Natur beitragen!“
        Kreisverwaltung Germersheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X