Ludwigshafen – Erfolgreicher Abschluss der Stadtradeln-Kampagne

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Die Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, war zum zweiten Mal ein voller Erfolg. Möglichst viele Radkilometer sammeln, um aktiv ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen – das hatte sich die Stadt Ludwigshafen für die erneute Teilnahme beim Stadtradeln vom 7. bis 27. September vorgenommen. Und dieses Ziel wurde mit Bravour gemeistert: Insgesamt radelten 1.408 Bürger*innen, Schüler*innen, Arbeitnehmer*innen und Parlamentarier*innen in 92 Teams eine Strecke von 276.217 Kilometern. Dabei wurden 41 Tonnen CO2 vermieden, die bei der Fahrt dieser Strecke mit dem Auto entstanden wären.
        “Eine tolle Leistung für die Umwelt und ein eindeutiges Bekenntnis zur nachhaltigen Mobilität”, freut sich Umweltdezernent Alexander Thewalt. Auch Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck ist begeistert von der regen Beteiligung: “Besonders die Ludwigshafener Schulen stechen mit beeindruckenden Teilnahmezahlen und geradelten Kilometern hervor. Das ist ein wichtiges Signal für die Gesellschaft und ich hoffe, dass viele Teilnehmer*innen auch nach der Kampagne im Alltag häufiger auf das Fahrrad umsteigen”.
        In der Kategorie mit den meisten aktiven Radelnden geht das Team “Heinrich-Böll-Gymnasium” mit 244 Mitgliedern als Sieger hervor. Das radelaktivste Team ist das Team “IGSLO” mit insgesamt 26.795 geradelten Kilometern, was der Vermeidung von 3.939 Kilogramm CO2 entspricht. Das Team mit den radelaktivsten Teilnehmenden (Kilometer pro Kopf) nennt sich “De Aneliners” und jeder der fünf Teammitglieder fuhr im Durchschnitt 647 Kilometer.

        In der Einzelwertung der aktivsten Radler*innen setzt sich die Rangliste wie folgt zusammen:
        1. Platz: Maria-Isabel Kreutzenbeck, Team “IGSLO”
        (1.588 Kilometer, entspricht 233 Kilogramm CO2)
        2. Platz: David M., Team “IGSLO”
        (1.557 Kilometer entspricht 229 Kilogramm CO2)
        3. Platz: Daniel Kroh, Team “Staatsphilharmonie”
        (1.401 Kilometer, entspricht 206 Kilogramm CO2)
        Zwar wird dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie auf eine Abschlussveranstaltung verzichtet, die erfolgreichsten Radler*innen und Teams gehen jedoch selbstverständlich nicht leer aus. Die Gewinner*innen wurden bereits informiert und werden im Laufe der kommenden Wochen Ihre Preise erhalten.
        Die Kampagne wurde dankenswerterweise finanziell und in Form von Sachpreisen von folgenden Firmen und Institutionen unterstützt: Sparkasse Vorderpfalz, TWL, Lusanum, GAG Ludwigshafen, BKK Pfalz, Pro Concept AG und Dr. Rossa & Kollegen MVZ GmbH.


        Quelle Stadt Lu

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X