Heidelberg – Sonderzuschuss für das UnterwegsTheater


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die AHA-UnterwegsTheater gGmbH erhält in diesem Jahr einen einmaligen Sonderzuschuss in Höhe von 24.000 Euro. Das hat der Gemeinderat am 8. Oktober 2020 beschlossen. Damit erhöht sich der Zuschuss für 2020 auf insgesamt 280.510 Euro.

        Die Geschäftsführung hatte einen Sonderzuschuss beantragt, weil im Geschäftsjahr 2019 ein hoher Jahresfehlbetrag durch Investitionen für den Umbau des Kellergeschosses sowie eine neue Licht-/Bühnenanlage entstanden war. Außerdem war die Miete der Privatimmobilie stark gestiegen. Im Jahr 2020 hat sich die finanzielle Situation insbesondere durch coronabedingte Einnahmeausfälle verschärft. Analog des pandemiebedingten sechsmonatigen Mieterlasses in städtischen Liegenschaften hat die Verwaltung dem Gemeinderat deshalb im Zuge der Gleichbehandlung vorgeschlagen, einen einmaligen Sonderzuschuss für die Netto-Miete zu gewähren. Das UnterwegsTheater mit seinen beiden Gründern Bernhard Fauser und Jai Gonzales hat seit Oktober 2010 in der Hebelhalle eine dauerhafte Bleibe gefunden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X