Mannheim – Rheinauer Geschichte vor Ort: STADTPUNKTE-Tafeln finden eine neue Stätte an der VR Bank Rhein-Neckar

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Zwei historische Informationstafeln haben kürzlich einen dauerhaften Platz am Gebäude der VR Bank beim Rheinauer Marktplatz gefunden. Das Team des MARCHIVUM und sein Leiter Prof. Dr. Ulrich Nieß, die die STADTPUNKTE ins Leben gerufen haben, freuen sich, dass den Tafeln am neuen Ort mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Prof. Nieß bedankte sich bei VR-Bank-Vorstand Michael Mechtel für die Erlaubnis zur Anbringung der Tafeln. Die anstehende Neugestaltung des Rheinauer Marktplatzes wird darüber hinaus die Attraktivität des Standortes noch erhöhen.
        Ebenso wie 159 Glastafeln an authentischen Orten im gesamten Mannheimer Stadtgebiet informieren die beiden Rheinauer STADTPUNKTE über bedeutende Persönlichkeiten, Institutionen, Bauwerke und Ereignisse vor Ort. Historische Ansichten, Pläne und Postkarten veranschaulichen die Veränderungen des Stadtteils im Lauf der Jahrhunderte. Im 18. Jahrhundert lag das Gebiet Rheinau an der Landsstraße nach Schwetzingen. Damals zählte es zu den Gemarkungen von Seckenheim und Neckarau. Hier befanden sich der Stengelhof und der Kieserhof, von denen noch Reste erhalten sind. Dagegen hat sich vom Relaishaus, einer Wechselstation für Pferde – einst nahe der heutigen Dudenschule gelegen –, nichts erhalten. Im Zuge der Industrialisierung entstanden der Hafen sowie zahlreiche Fabriken, was das Wachstum der Wohnsiedlungen begünstigte. Bis zur Eingemeindung 1899 und 1913 bezeichnete der Name Rheinau einzig das Industriegebiet beim Hafen.
        Das Wohngebiet hingegen wurde noch Stengelhof genannt. Bedeutend sind bis heute u.a. die gut erhaltenen Arbeitersiedlungen in der Durlacher und Bruchsaler Straße.
        Ursprünglich waren die Tafeln an einer Stele an der Haltestelle Karlsplatz angebracht. Der geplante Umbau der Haltestelle sowie Zerstörungen durch Vandalismus haben zu der Entscheidung geführt, einen neuen Anbringungsort für die Tafeln zu suchen. Die VR Bank als stabile und beständige Institution des Stadtteils bietet mit ihrer zentralen und sicheren Lage einen idealen Standort. Dankenswerterweise haben sich die Mitarbeiter der VR Bank den STADTPUNKTEN angenommen.
        Das historische Stadtinformationssystem der STADTPUNKTE wurde aus Anlass der 400-Jahr-Feier 2007 vom Gemeinderat in Auftrag gegeben. Sie sind ein Projekt des MARCHIVUM – Mannheims Archiv, Haus der Stadtgeschichte und Erinnerung, dass zudem viele Sponsoren und Förderer gewinnen konnte.
        Alle Tafeln sind im Internet unter www.marchivum.de/de/stadtgeschichte/stadtpunkte abrufbar und über die App „Mannheim Erleben“ auch in Englisch und Französisch bereitgestellt. Dort können die Tafeln der Innenstadt auch über eine Audiodatei erschlossen werden.

        Prof. Nieß (rechts) bedankt sich bei VR Bank Vorstandsmitglied Michael Mechtel (links)_
        Foto: Kathrin Schwab

        Die VR Bank Rhein-Neckar eG ist eine der größten genossenschaftlich organisierten Bank in der Metropolregion Rhein-Neckar. Sie zählt über 86.000 Mitglieder und unterhält in ihrem Geschäftsgebiet über 40 Filialen. Mit 4,5 Milliarden Euro Bilanzsumme, einem Kreditvolumen von 2,5 Milliarden Euro und Einlagen von 3,7 Milliarden Euro gehört die VR Bank Rhein-Neckar eG zu den größten unter 841 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland. Mit 651 Mitarbeitern, davon 51 Auszubildende, ist sie zudem ein bedeutend regionaler Arbeitgeber.
        Die VR Bank Rhein-Neckar eG steht als führende Kreditgenossenschaft in der Metropolregion mit namhaften Finanzpartnern wie der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der Union-Investment oder der R+V Versicherung in enger Verbindung und ist so leistungsfähiger Maßstab für Kundenorientierung und Kundennähe. www.vrbank.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X