Mosbach – Radsporttag Walldürn von Special Olympics stieß auf rege Beteiligung

        Mosbach – Kreis Walldürn / Neckar-Odenwald – Viele hatten den Wettkampf herbeigesehnt – Glückliche Gesichter schon vor dem Start: Auf den ersten Wettbewerb seit der Corona-Pause hatten sich die Radsportler von Special Olympics seit Wochen gefreut. „Lange war nicht klar, ob unser Radsporttag stattfinden kann“, berichtete die Radsportkoordinatorin von Special Olympics und Mitarbeiterin der Johannes-Diakonie, Claudia Geiger. Umso größer war die Freude, schließlich doch an den Start gehen zu dürfen, denn „viele haben die Gelegenheit herbeigesehnt, wieder ins Wettkampfgeschehen einzusteigen.“

        Entsprechend groß war das Teilnehmerfeld beim Radsporttag auf dem Flugplatz Walldürn. Nach regnerischen Tagen im Vorfeld herrschten pünktlich zum Wettkampf beste Bedingungen. Organisatorische Unterstützung kam wie stets vom Flugsportclub Odenwald Walldürn. In insgesamt neun Teams traten 54 Athleten in den Disziplinen Einzelzeitfahren und Straßenrennen an. Teil der Wettkämpfe waren auch ein Tandemwettbewerb und ein Unified-Rennen, in dem gemischte Teams aus Athleten mit und ohne Behinderung gegeneinander antraten. Die Johannes-Diakonie stellte mit zwölf Teilnehmern das größte Team beim Radsporttag.

        Nach Klassifizierungsrennen und 16 Finalläufen zog Claudia Geiger eine positive Bilanz des Radsporttages. Gute Ergebnisse gab es insbesondere für das Damenteam der Johannes-Diakonie mit Top-Platzierungen im 5-Kilometer-Einzelzeitfahren und dem 10-Kilometer-Straßenrennen. Doch neben der sportlichen Herausforderung „war es für uns auch einfach schön, die anderen Sportler wieder zu treffen.“

        Radsporttag Walldürn – Ergebnisse im Überblick:

        5-Kilometer-Einzelzeitfahren (EZF), Finale Männer
        Leistungsgruppe (LG) 1: 1. David Pancke (Förderverein Special Olympics), 2. Michael Lofink (Johannes-Diakonie), 3. Nick Ermisch (TSG Reutlingen Inklusiv)
        LG 2: 1. Sven Arndt (Johannes-Diakonie), 2. Oskar Fink (Johannes-Diakonie), 3. Martin Bauer (TSG Wilhelmsdorf/Die Zieglerschen), 4. Kai Smyreck (Johannes-Diakonie), 5. Michael Keller (Diakonie Stetten), Benjamin Breit (Johannes-Diakonie), 6. Thorsten Rach (Team Rheinhessen)
        LG 3: 1. Felix Schweikert (TSG Reutlingen Inklusiv), 2. Martin Baum (Diakonie Stetten), 3. Robert Butsch (TSG Wilhelmsdorf/Die Zieglerschen), 4. Marc Becker (Johannes-Diakonie), 5. Mahdi Heidari (SBBZ Schule am Winterrain Ispringen), 6. Claudio Annoni (Johannes-Diakonie), 7. Iyad Awir (SBBZ Schule am Winterrain Ispringen)
        LG 4: 1. Semih Özkurucu (Johannes-Diakonie), 2. Mario Kark (Johannes-Diakonie), 3. Roman Tag (Hansjakob Schule Offenburg), 4. Artur Erdmann (Albschule Karlsruhe), 5. Fawaz Blasini (SBBZ Schule am Winterrain Ispringen), 6. Lukas Allgaier (Hansjakob Schule Offenburg)
        LG 5: 1. Jonas Braun (Hansjakob Schule Offenburg), 2. Thomas Bill (Hansjakob Schule Offenburg), 3. Daveson El-Alawah (SBBZ Schule am Winterrain Ispringen), 4. Sharkur Cuna (Albschule Karlsruhe), 5. Ludger Endress (TSG Reutlingen Inklusiv), 6. Jerome Bockelmann (Albschule Karlsruhe), 7. Erick Ullrich (Hansjakob Schule Offenburg)

        5-Kilometer Einzelzeitfahren, Frauen
        LG 1: 1. Romina Schütz (Johannes-Diakonie), 2. Elena Bergen (Johannes-Diakonie), 3. Renas Raban (SBBZ Schule am Winterrain Ispringen), 4. Sophie Kistenbrügger (Team Kistenbrügger), 5. Franziska Hölzle (SBBZ Schule am Winterrain Ispringen)
        LG 2: 1. Ingrid Neff (Johannes-Diakonie), 2. Ceyda Kaya (Hansjakob Schule Offenburg), 3. Corinna Frank (Diakonie Stetten), 4. Sabine Harter (Hansjakob Schule Offenburg), 5. Jasmin Sehlinger (Hansjakob Schule Offenburg), 6. Melanie Mieland (Hansjakob Schule Offenburg)

        5-Kilometer-Einzelzeitfahren, Tandem
        LG 1: 1. Jürgen Reinheckel/Sebastian (Albschule Karlsruhe), 2. Carolin Filipp/Christof Filipp (Racing Team Filipp)

        10-Kilometer-Einzelzeitfahren, Tandem
        LG 1: 1. Carolin Filipp/Christof Filipp (Racing Team Filipp)

        10-Kilometer-Straßenrennen, Männer
        LG 1: 1. David Pancke (Förderverein Special Olympics Hochrhein), 2. Michael Lofink (Johannes-Diakonie), 3. Nick Ermisch (TSG Reutlingen Inklusiv)
        LG 2: 1. Oskar Fink (Johannes-Diakonie), 2. Michael Keller (Diakonie Stetten), 3. Sven Arndt (Johannes-Diakonie), 4. Martin Bauer (TSG Wilhelmsdorf/Die Zieglerschen), 5. Kai Smyreck (Johannes-Diakonie)
        LG 3: 1. Thorsten Rach (Team Rheinhessen), 2. Robert Butsch (TSG Wilhelmsdorf/Die Zieglerschen), 3. Felix Schweikert (Reutlingen Inklusiv), 4. Marc Becker (Johannes-Diakonie), 5. Martin Baum (Diakonie Stetten)
        LG 4: 1. Roman Tag (Hansjakob Schule Offenburg), 2. Jonas Braun, 3. Thomas Bill (Hansjakob Schule Offenburg), 4. Lukas Allgaier (Hansjakob Schule Offenburg)

        10-Kilometer-Straßenrennen, Frauen
        LG 1: 1. Romina Schütz (Johannes-Diakonie), 2. Elena Bergen (Johannes-Diakonie), 3. Sophie Kistenbrügger (Team Kistenbrügger)
        LG 2: 1. Sabine Harter (Hansjakob Schule Offenburg), 2. Ceyda Kaya (Hansjakob Schule Offenburg), 3. Corinna Frank (Diakonie Stetten), 4. Jasmin Sehlinger (Hansjakob Schule Offenburg), 5. Melanie Mieland (Hansjakob Schule Offenburg)

        10-Kilometer-Straßenrennen, Unified-Teamwettbewerb
        1. Michael Lofink (Johannes-Diakonie)/David Pancke (Förderverein Special Olympics Hochrhein), 2. Peter Schweikert (TSG Reutlingen Inklusiv)/Felix Schweikert (TSG Reutlingen Inklusiv)

        Bild: 1. Einzelzeitfahren gehörte zu den Disziplinen beim Radsporttag.
        Bild: 2. Der Flugplatz Walldürn bot einmal mehr beste Bedingungen für den Radsporttag von Special Olympics.

        Fotos: Christine Pfeiffenberger

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM NECKAR-ODENWALD-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – Termine zum Hölderlin-Jubiläumsjahr im November 2020

          • Heidelberg – Termine zum Hölderlin-Jubiläumsjahr im November 2020
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Termine zum Hölderlin-Jubiläumsjahr/November 2020 – INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de 5. November 2020, 18.15 bis 19.45 Uhr Kurpfälzisches Museum Heidelberg, Blauer Salon Vortragsreihe „Hölderlin heute“ zu Friedrich Hölderlins 250. Geburtstag Prof. Dr. Thomas Schirren (Salzburg): „Das Nächste Beste“ Eintritt frei; die Platzzahl ist aufgrund der Corona-Pandemie beschränkt, Anmeldung ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Herbstferien-Programm für Kinder und Jugendliche!

          • Heidelberg – Herbstferien-Programm für Kinder und Jugendliche!
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Als Programmierer Lego-Modelle zum Leben erwecken, in die Rolle des Zoopflegers schlüpfen, als Bogenschützin des Mittelalters trainieren, im Filmworkshop erste Filmerfahrung sammeln oder im Englisch-Intensivkurs Sprachkenntnisse auffrischen: Trotz Corona-Pandemie haben sich viele Veranstalter in Heidelberg flexibel auf die veränderten Bedingungen eingestellt und bieten im Rahmen der geltenden Vorschriften auch im ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – “Heidelberger Verkehr – quo vadis?”- „Verkehrsentwicklungsplan 2035“ von 400 Interessierten diskutiert – Vortragsreihe geht weiter

          • Heidelberg – “Heidelberger Verkehr – quo vadis?”- „Verkehrsentwicklungsplan 2035“ von 400 Interessierten diskutiert – Vortragsreihe geht weiter
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – „Mobilität gemeinsam gestalten“: Unter diesem Motto konnten Bürgerinnen und Bürger im September und Oktober 2020 bei sechs Lokalkonferenzen und einer Pendlerkonferenz ihre Ideen und Hinweise zum Verkehrsentwicklungsplan 2035 einbringen. Gut 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, mit Fachleuten über die Zukunft von Verkehr und Mobilität in ihren Stadtteilen beziehungsweise ... Mehr lesen»

          • Mannheim – VOLLSPERRUNG A6 – Schwerer Unfall – erhebliche Verkehrsbehinderungen in der gesamten Region

          • Mannheim – VOLLSPERRUNG A6 – Schwerer Unfall – erhebliche Verkehrsbehinderungen in der gesamten Region
            Mannheim – Wiesloch / Rauenberg / Metropolregion Rhein-Neckar – A6 – Auffahrunfall mit vier Schwerfahrzeugen – ein Verletzter – Vollsperrung Richtung Mannheim – erhebliche Verkehrsbehinderungen – Auf der A6, kurz nach der Anschlussstelle Wiesloch / Rauenberg in Fahrtrichtung Mannheim, stießen gegen 16 Uhr insgesamt vier Schwerfahrzeuge zusammen. Bei dem Auffahrunfall wurde nach derzeitigen Erkenntnissen ein ... Mehr lesen»

          • Sinsheim – Kreativwerkstatt: Wunderschöne Weihnachtsterne selbst gebastelt -Hinkommen am 29. und 30. November zwischen 13:00 – 16:00 Uhr

          • Sinsheim – Kreativwerkstatt: Wunderschöne Weihnachtsterne selbst gebastelt -Hinkommen am 29. und 30. November zwischen 13:00 – 16:00 Uhr
            Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Weihnachtszeit naht und die bunten Weihnachtsterne leuchten wieder in den Fenstern der Menschen. Wie ihr selbst ganz einfach wunderschöne Sterne aus Frühstückstüten basteln könnt, dass zeigen wir euch in dieser Kreativwerkstatt. Mit Hilfe von Klebstift, Schere, Locher und Faden werden die Papiersterne hergestellt.Ihr könnt auch farbige, bemalte oder gestempelte ... Mehr lesen»

          • Sinsheim – „Klima Talk“: Coole Sache: Mehr Chic, weniger CO2?

          • Sinsheim – „Klima Talk“: Coole Sache: Mehr Chic, weniger CO2?
            Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – In der Klima-Arena geht es am Mittwoch, 11. November 2020, 19.30 Uhr in einem Talk um den C02-Verbrauch in der Modebranche. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Die Textil- und Modebranche zeichnet sich durch enormes Wachstum in der Produktion wie im Konsum aus. Obgleich zahlreiche Ansätze zur Verbesserung der ... Mehr lesen»

          • Kaiserslautern – Gedenken an eines der schrecklichsten Menschheitsverbrechen: Ausstellung und Vorträge zur Deportation nach Gurs

          • Kaiserslautern – Gedenken an eines der schrecklichsten Menschheitsverbrechen: Ausstellung und Vorträge zur Deportation nach Gurs
            Kaiserslautern / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – „Der Bezirksverband Pfalz erinnert mit einer Reihe von Gedenkveranstaltungen an eines der schrecklichsten Menschheitsverbrechen aller Zeiten“, sagte der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder bei der Eröffnung einer Ausstellung mit Vorträgen in Kaiserslautern. „Aus heutiger Sicht betrachten wir die Deportation und Ermordung der Juden mit Entsetzen.“ Dabei stelle sich die Frage, wie sich ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X