Mannheim – Glück im Unglück hatte ein sechsjähriger Junge in Mannheim


        Mannheim/Mannheim-Neckarstadt (ots)

        Glücklicherweise nur leichte Verletzungen zog sich ein 6-jähriger Junge am Samstagnachmittag zu, als er in der Kleinen Riedstraße vom PKW Smart eines 42-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Der Junge war zwischen zwei geparkten Fahrzeugen unachtsam auf die Fahrbahn getreten. Trotz einer sofort eingeleiteten Bremsung, konnte der Smart-Fahrer die Kollision mit dem Jungen nicht verhindern. Bei der anschließenden Untersuchung in der Kinderklinik stellte sich heraus, dass der Kleine bei dem Unfall einen echten Schutzengel hatte. Neben Prellungen und Schürfwunden kamen er und seine Mutter mit dem Schrecken davon. Am Fahrzeug des 42-Jährigen entstand kein Schaden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X