Offenbach – Freibad schließt bis zur nächsten Saison

        Offenbach / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/pm Verbandsgemeinde Offenbach) – Die Wetterfrösche prognostizieren ein Ende des lang anhaltenden Sommers. Und so ist es an der Zeit, die Pforten des Freibades für dieses Jahr zu schließen.

        Ungewöhnlich war in diesem Jahr wohl so einiges: sei es, dass man im Kreis schwimmen musste, die Besucherzahl begrenzt war oder via Lautsprecher alle Stunde die Corona-Regeln durchgesagt wurden. Dieses Jahr war für das Team des Queichtalbads in vielfältiger Hinsicht eine ganz besondere Herausforderung. Ein ganz besonderer Dank geht an das Personal im Schwimmbad: Ihr habt das super gemacht! Ungewöhnlich ist trotz aller Widrigkeiten auch, dass die Zahlen sich trotzdem sehen lassen können.
        So hatten wir im Juni 9.266 Besucher, im Juli 25.942, im August 26.362 und bis zum 20.09.2020 nochmals 10.400 Besucher. Somit konnten wir insgesamt 71.970 Gäste begrüßen (zum Vergleich: wir hatten im gleichen Zeitraum 2019 rund 77.300 Besucher).
        Die Verbandsgemeinde Offenbach und vor allem das Team des Queichtalbads bedanken sich bei den treuen Badegästen und freuen sich, alle im nächsten Jahren wieder begrüßen zu können – dann hoffentlich ohne Einschränkungen!

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X