Landau – OB Hirsch sagt Danke – Langjährige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Landau geehrt – Übergabe des neuen Feuerwehranbaus in Arzheim – Glückwünsche an stellvertretenden Stadtfeuerwehrinspekteur Bumb zur Wiederwahl

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Was wäre Landau ohne seine Feuerwehrleute? Die über 200 Aktiven in den sechs Einheiten der Stadt und der Stadtdörfer sind #immerda, um ihren Mitmenschen zu helfen. Und viele von ihnen sind schon seit Jahrzehnten dabei! Für ihr Engagement wurden sie jetzt von Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Stadtfeuerwehrinspekteur Dirk Hargesheimer geehrt. Corona-bedingt konnte die jährliche Dienstfeier der Freiwilligen Feuerwehr Landau dieses Jahr allerdings nicht wie sonst zentral stattfinden. Stattdessen besuchten Stadt- und Feuerwehrchef in den vergangenen Wochen alle Einheiten bei ihren Übungsabenden vor Ort, um die verdienten Ehrungen und Beförderungen auszusprechen.

        OB Hirsch bedankte sich bei allen Feuerwehrangehörigen für den Einsatz für die Stadt und das gute kameradschaftliche Miteinander: „Mir war es wichtig, diese Wertschätzung für den besonderen ehrenamtlichen Dienst für die Stadt Landau und die Menschen hier persönlich zu überbringen. Feuerwehr – das heißt #immerda, um Menschen zu helfen – Danke dafür.“ Gleichzeitig gratulierte er Michael Bumb, der vor Kurzem mit großer Mehrheit für weitere zehn Jahre als stellvertretender Stadtfeuerwehrinspekteur bestätigt worden war. Im Stadtdorf Arzheim konnte der Werkleiter des städtischen Gebäudemanagements, Michael Götz, außerdem offiziell die Schlüssel für den neuen Anbau an das dortige Feuerwehrhaus in Empfang nehmen. Der Anbau wurde von den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden in Eigenleistung erstellt und sorgt für mehr Platz im Feuerwehrhaus.

        Und das sind die Geehrten:

        Für 15-jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr erhielten das Bronzene Feuerwehrehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz:

        Sierl, Christian (Wollmesheim)
        Arm, David (Wollmesheim)
        Britting, Alexander (Wollmesheim)
        Busch, Christoph (Wollmesheim)
        Loy, Johannes (Wollmesheim)
        Spitzfaden, Timo (Wollmesheim)
        Rieder, Elke (Godramstein)
        Baaden, Nicolas (Nußdorf)

        Für 25-jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr erhielten das Silberne Feuerwehrehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz:

        Baur, Michael (LD-Stadt)
        Weinmann, Oliver (LD-Stadt)
        Liddy, Renè (LD-Stadt)
        Klein, Andreas (Arzheim)

        Für 35-jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr erhielten das Goldene Feuerwehrehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz:

        Hargesheimer, Martina (LD-Stadt)
        Klein, Andreas (LD-Stadt)
        Ludwig, Andreas (LD-Stadt)
        Hoffmann, Frank (Wollmesheim)
        Lierner, Alexander (Wollmesheim)
        Altschuh, Holger (Wollmesheim)
        Rieder, Werner (Godramstein)
        Möckli, Manfred (Nußdorf)

        Für 40-jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr wurden geehrt:

        Glargowski, Ulf (LD-Stadt)
        Hargesheimer, Dirk (Landau)
        Kutzner, Karlheinz (LD-Stadt)
        Wittmann, Martin (Arzheim)

        Quelle: Stadt Landau in der Pfalz.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LANDAU

          >> Alle Meldungen aus Landau


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Flucht zwecklos

          • Ludwigshafen – Flucht zwecklos
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 16- und 15-Jähriger versuchten am Montag (26.10.2020) mit einem Roller der Polizei zu entkommen und stürzten hierbei. Gegen 13.50 Uhr fiel einer Polizeistreife im Bereich der Wollstraße ein Roller besetzt im zwei Personen auf. Der Beifahrer trug dabei keinen Helm. Als die beiden Jugendliche die Polizei erkannten, gaben sie Gas und flüchteten ... Mehr lesen»

          • Maxdorf – Verkehrsunfallflucht durch Auffahren

          • Maxdorf/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar.Am Montag, den 27.10.2020 gegen 18:55 kam es auf der L454, auf Höhe des Kreisverkehrs zwischen Maxdorf und Birkenheide zu einem Verkehrsunfall mit anschließendem unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Die Fahrerin eines schwarzen Smart mit Ludwigshafener Ortskennung befuhr die L454 von Fußgönheim / A650 kommend in Richtung Birkenheide, und musste verkehrsbedingt vor dem Kreisverkehr warten. ... Mehr lesen»

          • Worms – Anrufe durch falsche Polizeibeamte

          • Worms – Anrufe durch falsche Polizeibeamte
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Immer wieder gehen bei der Polizei Meldungen über falsche Polizeibeamte ein. So auch gestern, als drei Wormserinnen im Alter zwischen 72 und 78 Jahren in der Zeit von 17 bis 18 Uhr angerufen werden. Die Betrüger erfinden Geschichten, um ihr Gegenüber massiv unter Druck zu setzen, um so an Bargeld, Schmuck oder andere ... Mehr lesen»

          • Haßloch – Mit Kokain und Amphetamin unterwegs

          • Haßloch/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Westrandstraße fiel in der Nacht auf Dienstag (27. Oktober 2020, 0:45 Uhr) der Polizei ein Mercedes mit drei jungen Leuten auf, der auf die A65 in Richtung Ludwigshafen fuhr. An der Anschlussstelle Dannstadt stoppte die Streife den Wagen, für den, wie sich herausstellte kein Versicherungsschutz bestand. Weil der Fahrer ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfallflucht

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfallflucht
            Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 26.10.2020 gegen 18:00 Uhr wurde ein auf dem Wurstmarktparkplatz in Bad Dürkheim abgestellter 3er BMW beschädigt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte vermutlich beim Aus- bzw. Einparken den BMW und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Ein unbeteiligter Zeuge konnte ... Mehr lesen»

          • Haßloch – Geschwindigkeitskontrollen

          • Haßloch – Geschwindigkeitskontrollen
            Haßloch/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Hinweise von Anwohnern auf zu schnelles Fahren nahm die Polizei Haßloch am 26. Oktober 2020 zum Anlass Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen. Sechs Autofahrer waren es zwischen 10:00 und 11:30 Uhr in der Pfaffengasse, die schneller waren als 30 km/h. Der Schnellste war mit 54 km/h unterwegs. In der Straße Harzofen in Richtung Rennbahnstraße ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Budget in der Balance

          • Ludwigshafen – Budget in der Balance
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Der neue Haushaltskalender 2021 hilft, besser mit dem Geld auszukommen. Er kann kostenlos und versandkostenfrei nach Hause bestellt werden: online unter www.haushaltskalender.de oder telefonisch unter 030 – 204 55 818. Für viele ist die finanzielle Situation in diesem Jahr unsicherer geworden. Wer seine Ausgaben ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X