Heidelberg – Unterhaltsames Zirkusvarieté und mehr bei “720 Stunden” in der Hebelhalle – Zirkus-Aufführungen noch diesen Samstag und Sonntag

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Einen atemberaubenden Zirkus erleben die Zuschauer derzeit im Unterwegstheater Heidelberg. Im Rahmen des einmonatigen Kunstfestivals “720 Stunden” im September und Oktober entführt das Unterwegs-Varieté vom 16. bis 20.09. die Besucher in und vor der Hebelhalle in die Welt der Zirkusakrobatik.

        Bernhard Fauser und Jai Gonzales ist es ein Anliegen den Zirkuskünstlern, die momentan sehr unter den coronabedingten Einschränkungen des Kulturwesens zu knabbern haben, eine Möglichkeit zu bieten, vor Publikum aufzutreten.

        Die internationalen Topartisten des weder verwandt noch verschwägerten Unterwegs-Varietes aus Schriesheim zeigen ein buntes Programm aus Trapez, Strapaten, Hand auf Hand und Schwingendem Trapez. Serviert wird das ganze mit Comedy und Live-Musik sowohl drinnen in der HebelHalle als auch draussen auf dem Hof.

        Es ist ein verzauberndes Fest der Sinne, das Unterhaltung für Klein und Groß liefert.

        Am Samstag findet das Zirkusvariete um 20 Uhr und am Sonntag nochmals um 15 Uhr statt.

        Warum soll man in die Ferne schweifen, wenn es direkt vor Ort einen solchen artistischen Augenschmaus gibt?!

        Am 18.9. zeigten Joan Ferré Gómez und Erika Poletto zudem die Tanzaufführung „Go Ask the River” als Showing im Choreographischen Centrum bei der Hebelhalle. Karten gibt es im Vorverkauf online über www.reservix.de oder an den bekannten Vorverkaufsstellen. Karten gibt es bereits zu 15,- €/10,- ermäßigt. Ab drei Kindern zahlen Eltern nur 5,- € pro Kind. Das Kartenkontingent ist begrenzt.

        Darüberhinaus läuft im Keller der Hebelhalle eine Fotoausstellung. Hier zeigen Oliver Mezger, Markus Kaesler und Günter Krämmer einmal mehr einen Einblick in ihre fotografische Arbeit. Die Ausstellung läuft unter den Titeln „Null Distanz – Straßenkarneval in Rio“, „corona diary“ sowie „Mezger im Grünen”. Die Fotoausstellung ist kostenfrei ansehbar und läuft noch bis zum Ende von “720 Stunden”, also noch bis zum 4. Oktober. Auch hierzu sind alle Kunstliebhaber eingeladen.

        Weitere Vorstellungen beim 720 Stunden-Festival sind eine Open-Stage-Aufführung mit diversen Stars des Unterwegstheater-Ensembles und Gästen am 20. September und ein Jazz-Abend mit dem Trio Variety aus Mario Fadani, Allen Blairman, Olaf Schönborn am 25. September.

        Auch für diese Veranstaltungen sind Karten im genannten Vorverkauf bei Reservix erhältlich.

        Wer Lust auf Kunst und Unterhaltung hat, ist an “720 Stunden” in der Hebelhalle jedenfalls genau richtig.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X