Ludwigshafen – Oktober-Konzerte im BASF-Kulturprogramm


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/BASF SE) – Am 2. Oktober startet das BASF-Kulturprogramm in die Saison 2020/2021. Sehr lange war unklar, unter welchen Bedingungen die geplanten Veranstaltungen stattfinden können. Nach der Veröffentlichung der jüngsten Landesverordnung konnte die Zahl der zugelassenen Besucher im Rahmen des bestehenden Sicherheits- und Hygienekonzepts erhöht werden, für alle Veranstaltungen im Oktober sind deshalb noch Karten zu haben.
        Das Eröffnungskonzert von Enjoy Jazz wird nicht wie geplant Anoushka Shankar
        bestreiten, dafür hat man Brad Mehldau (2./3. Oktober) gewonnen. Im Frühjahr
        nahm der Pianist und Komponist in einem Studio in Amsterdam das neue Solo-
        Album „Suite: April 2020“ auf, das auch Teil des Konzertes sein wird. Brad Mehldau
        war bereits 2007 mit einem Solokonzert im Rahmen von Enjoy Jazz Gast bei BASF.
        Am 9. Oktober gastiert der aus dem Tatort bekannte Schauspieler Jan Josef Liefers,
        der mit seiner Band Radio Doria ins BASF-Feierabendhaus kommt. Die
        venezolanische Pianistin Gabriela Montero eröffnet am 7. Oktober die Reihe „The
        Big Four“ mit einer Mischung aus klassischen Klavierstücken und eigenen
        Improvisationen. Die Geigerin Arabella Steinbacher spielt am 14./15. Oktober ein
        Violinkonzert von Wolfgang Amadeus Mozart. Begleitet wird sie von der Deutschen
        Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Dirigentin Anna Skryleva.
        Eine musikalisch-literarische Fassung der Goldberg-Variationen steht am 28.
        Oktober auf dem Programm. Der Schauspieler Ulrich Noethen ergänzt dabei die Musik Johann Sebastian Bachs mit Essays von Michel de Montaigne um eine zweite
        Dimension. In den Nachwuchsreihen, die vom BASF-Gesellschaftshaus in das
        BASF-Feierabendhaus verlegt wurden, treten der Pianist Arash Rokni (11. Oktober)
        und das Azahar Ensemble (18. Oktober) auf. Die Konzerte dauern in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten und haben keine Pause. Wenn möglich finden Konzerte zweimal hintereinander statt. Die ursprünglich im BASF-Gesellschaftshaus geplanten Konzerte wurden in das BASF-Feierabendhaus verlegt. Tickets können derzeit nur online erworben werden. In der gegenwärtigen Situation können kurzfristige Programm- oder
        Besetzungsänderungen leider nicht vermieden werden. Informationen über den
        aktuellen Stand der Veranstaltungen sind erhältlich unter www.basf.de/kultur.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X