Landkreis Germersheim – 260 Millionen Euro für Schulbau im Landkreis Germersheim

        Landkreis Germersheim / Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar

        Investitionen in die Bildungsinfrastruktur und die Sanierung sowie in der Um- und Ausbau von weiterführenden Schulen mit den dazugehörigen Sporthallen ist für den Landkreis Germersheim ein wichtiges Schwerpunktthema. „Für den Schulbau im Landkreis Germersheim sind 260 Millionen Euro vorgesehen. Dabei wurden im Rahmen des Schulbau- und Investitionsprogramms seit dem Jahr 2010 bis heute bereits rund 120 Millionen Euro investiert, weitere rund 140 Millionen Euro sind für die Jahre 2021 bis 2030 vorgesehen“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

        Das größte Investitionsvolumen floss in den letzten Jahren in die Modernisierung, den Ausbau und die Erweiterung der Integrierten Gesamtschulen verbunden mit dem Ausbau zur Ganztagsschule an den Standorten Rheinzabern, Rülzheim (beide: Sanierung und Neubau) und Wörth (Neubau und Mensa). Bisher wurden hierfür 48,1 Millionen Euro verausgabt.

        Im Rahmen der Kreistagssitzung am 7. September 2020 informierte Baudezernent Michael Gauly: „Der bauliche Brandschutz ist ein weiteres Hauptthema in den weiterführenden Schulen verbunden mit pädagogischen Neuerungen in den naturwissenschaftlichen und sonstigen Fachräumen. Hierzu wurden in den beiden Gymnasien in Wörth und Germersheim sowie der Richard-von-Weizsäcker Realschule plus, z. B. neue Räume geschaffen für die 5-Zügigkeit, umfangreiche Baumaßnahmen geplant und durchgeführt und zusammen 20 Millionen Euro investiert. Außerdem erhält die Berufsbildende Schule in Wörth ein neues Aus- und Weiterbildungszentrum, eine digitale Modellfabrik der Industrie 4.0 „Smart Factory“ für rund 2,5 Millionen Euro. Das Gemeinschaftsprojekt von Land, Kreis und der Region Grand Est (Frankreich) soll ab kommendem Frühjahr für den Unterricht der Berufsschüler grenzüberschreitend zur Verfügung stehen.“

        Weitere rund 10 Millionen Euro flossen in die Sportanlagen der Schulen. Das Dach und der Sportboden der Sporthalle an der Realschule plus Kandel werden derzeit saniert und am Sportplatz Im Roth in Germersheim wurden bereits vor ein paar Jahren die Trainingsfläche und die Laufbahn erneuert. Die Sporthalle der Richard-von-Weizsäcker Realschule plus bis 2014 für 4,5 Millionen Euro generalsaniert und die Sporthalle am Germersheimer Goethe-Gymnasium für 3,8 Millionen Euro neu gebaut. Die Realschule plus Lingenfeld erhielt ein neues Kleinspielfeld und das Europa-Gymnasium neue Volleyballfelder.

        Zusätzlich wird in den Klimaschutz investiert und Fassaden energetisch gedämmt, Fenster getauscht und erneuert, Heizungsanlage und – verteilungen erneuert, Lüftungsanlagen eingebaut, um den hygienischen Luftwechsel zu gewährleisten und Dächer gedämmt und saniert. Aktuell laufen Maßnahmen am K-Bau des Europa-Gymnasiums Wörth für 2,9 Millionen Euro, am Westbau des Goethe-Gymnasiums Germersheim für 1,2 Millionen Euro sowie an den Bestandsgebäuden der IGS Wörth (Carl-Benz Gesamtschule) für 2,6 Millionen Euro.

        In den kommenden Jahren sollen bis 2030 weitere 140 Millionen Euro in den Schulbau fließen. Die Finanzmittel für den Schulbau setzen sich zusammen aus Zuschüssen der Gemeinden, insbesondere für den Bau der IGSen, aus Zuschüssen des Landes und aus originären Haushaltsmitteln des Landkreises. Landrat Brechtel ergänzt: „Insgesamt zeigen die Ausgaben, welchen hohen Stellenwert das Thema Bildung im Landkreis Germersheim genießt. Ich bin den Mitgliedern der Kreisgremien und den Kommunen sehr dankbar, dass sich für das Thema Bildungseinrichtungen immer große Mehrheiten finden.“

        „Der Ersatzneubau der IGS Kandel wird voraussichtlich 20,5 Millionen Euro kosten, die Inbetriebnahme ist für das Schuljahr 2021/22 vorgesehen. Der marode Altbau aus 1972 wird anschließend zurückgebaut und abgebrochen und es entsteht ein neuer Schulhof“, so Baudezernent Michael Gauly.
        Die Generalsanierung des Hauptgebäudes der IGS Wörth wird zum Jahresende 2020 starten und mit rund 11 Millionen Euro zu Buche schlagen. An der BBS Wörth sollen im Rahmen des KI 3.0 energetische Maßnahmen für rund 3,0 Millionen Euro am Werkstattgebäude ausgeführt werden. Darüber hinaus sind brandschutztechnische Maßnahmen erforderlich in einer Größenordnung von rund 4 Millionen Euro. Die Sporthalle des Europa-Gymnasiums Wörth soll für rund 1 Million Euro ein neu saniertes Dach erhalten.
        An den beiden Realschulen plus in Kandel und der Geschwister-Scholl-Realschule plus in Germersheim sind Brandschutzmaßnahmen und Pädagogische Anpassungen von etwa 7,0 Millionen Euro vorgesehen. Zudem soll das Funktionsgebäude am Sportplatz Im Roth für rund 500.000 Euro erneuert werden.

        „Das Investitionsprogramm, mittels dessen die weiterführenden Schulen im Landkreis für den Ganztagsbetrieb (IGS Kandel) und die Inklusion, die Barrierefreiheit und eine gute Infrastruktur für die Zukunft gewappnet werden sollen, hat von 2021 bis 2030 ein Volumen von weiteren prognostizierten 140 Millionen Euro“, so Landrat Brechtel, der als einige der größten Posten die BBS in Germersheim und Wörth sowie das Europa-Gymnasium in Wörth nennt. Die in die Jahre gekommenen Schulgebäude der Berufsbildenden Schule in Germersheim (Hauptgebäude, Kfz-Werkstatt, Aula, Metallwerkstatt und Sporthalle) und Wörth (Hauptgebäude mit Filmsaaltrakt) müssen für ca. 30 bis 35 Millionen Euro generalsaniert werden. Und auch das denkmalgeschützte Europa-Gymnasium in Wörth mit einer Klinkerfassade aus den 60iger Jahren an Hauptgebäude und Sporthalle ist einer Sanierung zu unterziehen, ebenso die Fenster und die Sichtbetonfassade im M-Bau aus Anfang der 70er Jahre sowie die komplette Heizungsanlage inkl. –verteilung. Die Sanierung soll in Abschnitten erfolgen und wird mehr als 20 Millionen Euro kosten.

        „Wir machen unsere Schulen fit für die Zukunft. Das kostet einiges, aber dieses Geld ist für die Zukunft unserer Kinder gut angelegt“, so Landrat Brechtel und Schuldezernent Christoph Buttweiler abschließend.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X