Mannheim – Duell der Ambitionierten – VfR empfängt am Samstag (16:00 Uhr) den ATSV Mutschelbach im Rhein-Neckar-Stadion

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Das war mal ein Start mit Wumms! 3:0 setzte sich der VfR vergangene Woche bei der Spielvereinigung Neckarelz durch und feierte somit einen Auftakt nach Maß. Dieser spiegelte sich nicht nur im Endresultat wider, sondern auch in der gezeigten Leistung auf dem Platz. Abgesehen von einer kleinen Schwächephase gegen Ende der ersten Hälfte dominierten die Rasenspieler das Geschehen und feierten einen gelungenen Einstand in die neue Runde. Umso größer ist nun die Vorfreude, nach 295 Tagen endlich wieder ein Pflichtspiel im Rhein-Neckar-Stadion bestreiten zu dürfen. Am kommendem Samstag muss jedoch eine deutlich höhere Hürde als Neckarelz genommen werden. Die Rede ist vom ATSV Mutschelbach, jenem Verein, der zu den heißesten Meisterschaftsanwärtern dieser Verbandsligasaison zählt. Im Karlsbader Ortsteil mit knapp 2000 Einwohnern kratzte man bereits in den vergangenen zwei Runden an dem Sprung in die Oberliga, scheiterte als Tabellenvierter und -dritter jedoch jeweils knapp. Andreas Backmanns Respekt vor dem Gegner ist dementsprechend groß: „In Mutschelbach wird mit einem Trainer, der dort etwas Sinnvolles aufbaut, gute Arbeit geleistet.

        Der ATSV hat das ohnehin exzellente Gerüst an Spielern mit hoher individueller Qualität punktuell und intelligent verstärkt. Am Ende der Runde wird der Verein sicherlich zwischen Platz 1 und 3 landen“, so der VfR Coach. Jan Malsam, der gemeinsam mit seinem Bruder Jonas vom Oberligaaufsteiger 1.FC Bruchsal nach Mutschelbach wechselte, ist beispielsweise eine punktuelle Verstärkung der besonderen Art. Dieser Transfer wurde nämlich nicht getätigt, um eine ermüdete Offensivabteilung wachzuküssen. Vielmehr könnte Malsam, der vergangene Saison in 21 Spielen 15 Mal einnetzte, als die Kirsche auf dem Sahnehäubchen der bereits zuvor torgefährlichsten und unberechenbarsten Angriffsreihe dieser Spielklasse charakterisiert werden. Da der mittelbadische Landesligameister von 2018 in der Vergangenheit auch nicht gerade mit einer besonders löchrigen Defensive auffiel, liegt es auf der Hand, die Waldenser als einen absoluten Top-Favoriten auf den Aufstieg anzusehen. Der Start glückte mit einem lockeren 3:0 Sieg im Karlsbader Ortsderby gegen den SV Langensteinbach schon einmal.

        Doch auch der VfR möchte zu den Schwergewichten dieser Liga zählen und hat nach den gezeigten Leistungen der letzten Wochen allen Grund, sich mit breiter Brust den Mutschelbachern entgegenzustellen. Nicht nur das erste Ligaspiel konnte souverän für sich entschieden werden, auch im bfv-Pokal steht der VfR im Viertelfinale. Kurz: An Selbstvertrauen sollte es also nicht mangeln: „Wir wollen natürlich zeigen, dass das Rhein-Neckar-Stadion uns gehört und es richtig eklig ist in Mannheim zu spielen“, gibt sich Andreas Backmann, der hohen Qualität des Gegners zum Trotz, auch angriffslustig und möchte die drei Punkte unbedingt in der Quadratestadt behalten.
        Damit auch in Zukunft ohne längere Wartezeit die coronabedingten Auflagen eingehalten werden können, dürfen die Zuschauer ab sofort das Formular für die “Erfassung der persönlichen Daten der Teilnehmer bei Veranstaltungen unter freiem Himmel” bereits zu Hause bearbeiten und beim Eintritt ins Stadion ausgefüllt abgeben.

        https://www.vfr-mannheim.de/home/2020-08-30%20Hinweis

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – ZEUGENAUFRUF – Vermisst wird Peter P.

          • Heidelberg – ZEUGENAUFRUF – Vermisst wird Peter P.
            Heidelberg / Rhein-Neckar-Kreis – ZEUGENAUFRUF – Vermisst wird Peter P. – Seit dem 17.09.2020 wird der 60 Jahre alte Peter P. aus Leimen vermisst. Er ist 170 cm groß, schlank, rötliche Haare (Haarkranz). Der Vermisste wird als sehr introvertiert, eigenbrötlerisch und religiös beschrieben. Von dem Vermissten fehlt jede Spur. Es könnte sein, dass Peter P. ... Mehr lesen»

          • Neustadt – Auffahrunfall mit 3 verletzten Personen und 2 Totalschäden

          • Neustadt – Auffahrunfall mit 3 verletzten Personen und 2 Totalschäden
            Neustadt/Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Am Freitag, den 25.09.2020, kam es gegen 12:10 Uhr auf der B39 zwischen dem Globus-Kreisel und dem Kreisel zur Louis-Escande-Straße zu einem Auffahrunfall mit drei Verkehrsteilnehmern. Ein 26-jähriger Neustadter befuhr die B39 in Richtung A65, Anschlussstelle Neustadt/W. Süd, und fuhr ungebremst auf den vorausfahrenden, bremsenden Pkw ... Mehr lesen»

          • Speyer – Streit im Technik Museum wegen Mundschutz

          • Speyer – Streit im Technik Museum wegen Mundschutz
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Ein Paar aus Frankfurt (34 und 41 Jahre alt) besuchte am Samstag Nachmittag das Technik Museum in Speyer und sprach dort zwei Männer an, die keinen Mundschutz trugen. Da die 27 und 29jährigen Männer aus Mülsen (Sachsen) nicht darauf reagierten, fertigte der 41jährige Mann Lichtbilder von ihnen um diese den Sicherheitsmitarbeitern vorzuzeigen. ... Mehr lesen»

          • Speyer – Einbruch in Hotel – Einbrecher nehmen Tresor mit

          • Speyer – Einbruch in Hotel – Einbrecher nehmen Tresor mit
            Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de 26.09.2020 zwischen 02:30 Uhr und 04:50 Uhr In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen unbekannte Täter in den rückwärtigen Bereich eines Hotels im Umland von Speyer ein. Durch den Täter wurde eine Glasscheibe eingeworfen, dadurch konnte er ins Objekt gelangen. Entwendet wurde ... Mehr lesen»

          • Mannheim – VfR verliert mit 1:2 gegen den FV Fortuna Heddesheim

          • Mannheim – VfR verliert mit 1:2 gegen den FV Fortuna Heddesheim
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de (mk) Es hat nicht sollen sein. Eine bärenstarke erste Halbzeit des VfR Mannheim reichte nicht aus, um den weiterhin verlustpunktfreien FV Fortuna Heddesheim Punkte abzuknöpfen. Dabei war die Chance, an diesem Samstagnachmittag den Platz als Sieger zu verlassen, durchaus vorhanden. Keine fünf Minuten waren vergangen, da ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Glück im Unglück hatte ein sechsjähriger Junge in Mannheim

          • Mannheim – Glück im Unglück hatte ein sechsjähriger Junge in Mannheim
            Mannheim/Mannheim-Neckarstadt (ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Glücklicherweise nur leichte Verletzungen zog sich ein 6-jähriger Junge am Samstagnachmittag zu, als er in der Kleinen Riedstraße vom PKW Smart eines 42-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Der Junge war zwischen zwei geparkten Fahrzeugen unachtsam auf die Fahrbahn getreten. Trotz einer sofort eingeleiteten Bremsung, ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Mobiler Parfümhändler in der Innenstadt

          • Ludwigshafen – Mobiler Parfümhändler in der Innenstadt
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Passanten fiel am Samstagmittag ein Mann in der Ludwigshafener Innenstadt auf, der Fußgänger ansprach und ihnen aus einer Sporttasche heraus Parfüm verkaufen wollte. Bei der Kontrolle des 20 Jahre alten Mannes aus dem Kreis Aachen konnte die Polizei mehr als 10 noch original ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X