Frankenthal – Verkehrsunfallflucht in der Wingertstraße

        Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Zeitraum vom Montagabend, dem 07.09.2020, 22:00 Uhr, bis zum Dienstagmorgen, dem 08.09.2020, 09:00 Uhr, beschädigt ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Vorbeifahren einen in der Wingertstraße abgestellten schwarzen VW Passat. Hierdurch wird die Rückleuchte des VW Passat beschädigt. Der Unfallverursacher hinterlässt an dem Fahrzeug einen unleserlichen Zettel und entfernt sich im Anschluss von der Unfallörtlichkeit. Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass es sich bei einer Verkehrsunfallflucht keinesfalls um ein Kavaliersdelikt handelt.

        Eine Unfallflucht ist eine Straftat, ähnlich einem Diebstahl oder einer Körperverletzung. § 142 des Strafgesetzbuches sieht für eine Unfallflucht eine Geldstrafe oder sogar eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahre vor. In vielen Fällen bleiben die Geschädigten auf ihren Kosten sitzen. Es könnte auch Ihr Auto treffen. Helfen Sie uns, Unfallopfern zu helfen. Wenn Sie Zeuge einer Unfallflucht werden, notieren Sie das Kennzeichen oder machen Sie ein Foto mit Ihrem Handy. Verständigen Sie auf jeden Fall die Polizei.

        Wir wollen, dass Sie sicher Leben – ihre Polizei Frankenthal

        Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-1100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X