Ludwigshafen – Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen: Prof. Dr. Stefan Iskan legt Herausgeberschrift zu “Corona in Deutschland – Die Folgen für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik” vor

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Herausgeberschrift: „Corona in Deutschland – Die Folgen für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik“
        Dr. Stefan Iskan, Professor für Logistik und Wirtschaftsinformatik, insbes. Automotive SCM und Digitalisierung, legt Fachbuch zur Corona-Krise und deren sozio-politischen wie wirtschaftlichen Konsequenzen für die Bundesrepublik vor. Das Buch mit Fachbeiträgen u.a. von Dr. Tanjev Schultz, Professor am Journalistischen Seminar und am Institut für Publizistik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, von Dr. Karl-Rudolf Korte, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen oder Prof. Dr. Timo Ulrichs, Lehrstuhl für Globale Gesundheit und Entwicklungszusammenarbeit an der Akkon Hochschule in Berlin und ehemaliger Referent am Bundesministerium für Gesundheit, beleuchtet die Pandemie und ihre Auswirkungen aus Perspektive verschiedener Disziplinen.
        Was lokal im chinesischen Wuhan begann, ist zu einem Jahrhundertereignis geworden: COVID-19. Doch wie steht Deutschland vor, während und nach der großen Pandemie da? Der Beantwortung dieser Frage widmen sich in dieser von Prof. Dr. Stefan Iskan unter dem Titel „Corona in Deutschland“ herausgegebenen Schrift Experten verschiedener Disziplinen: aus Geschichte, Medizin, Wirtschaft, IT, Politologie und Journalismus. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet das hochkarätige Autorenteam um Stefan Iskan Zusammenhänge und Konsequenzen der aktuellen Corona-Krise. Die Pandemie wird in einen weiteren historischen Kontext eingeordnet und die möglichen Konsequenzen für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik ausgelotet.
        Nach einer Einführung ins Thema mit einer Chronik der Ereignisse seit dem Lockdown aus der Feder von Stefan Iskan ordnet der Historiker und Europakenner David Engels, Professor für Römische Geschichte an der Freien Universität Brüssel und gegenwärtig Forschungsprofessor am Instytut Zachodni in Posen, die Corona-Pandemie in ihrer geschichtlichen Dimension ein. Im Anschluss beleuchtet Timo Ulrichs, Professor für Globale Gesundheit und Entwicklungszusammenarbeit an der Akkon Hochschule, Berlin, und Experte für infektions- und immunbiologischen Fragestellungen und Seuchenschutz, die medizinischen, epidemiologischen und Public Health-Aspekte der Pandemie. Unter dem Titel „The Great Lockdown“ untersuchen dann Stefan und Pelin Iskan die wirtschaftlichen Auswirkungen dieser globalen Gesundheitskrise. Dem Aspekt der Corona-Krise als Treiber der Digitalisierung und Automatisierung widmen sich anschließend Stefan Iskan und IT-Spezialist Robert Kölbl, bevor die politischen Dimensionen der Pandemie in den Blick genommen werden: Die Zusammenhänge von Krisenmanagement, Wutbewegung und Superwahljahr 2021 analysiert Karl-Rudolf Korte, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen im Fachgebiet „Politisches System der Bundesrepublik Deutschland und moderner Governance-Theorien“ sowie Direktor der NR School of Governance. Anschließend beleuchtet Medienexperte und Journalist Tanjev Schultz, Professor am Journalistischen Seminar und am Institut für Publizistik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, die Corona-Krise als Medienereignis. Die verschiedenen Blickwinkel führt Herausgeber und Mitautor Iskan dann zum Abschluss zusammen und leitet daraus Konsequenzen und Perspektiven ab.
        Sein Fazit ist dabei überraschend positiv: Die Pandemie stellt historisch betrachtet keine weltgeschichtliche Ausnahme dar und kann, wie andere Krisen vorher, auch einen Schatz an Chancen bereithalten – für den Staat, Unternehmen wie jeden einzelnen. Wichtig sei dabei jedoch, den Blick von der Mikro-Berichterstattung weg, hin auf das große Ganze zu wenden und über die Corona-Krise hinaus die großen geo-strategischen Themen nicht aus den Augen zu verlieren. Iskans Credo: Hartes Cash Management bei gleichzeitiger Investition in die Zukunftsfähigkeit.
        Das Buch „Corona in Deutschland – Die Folgen für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik“, herausgegeben von Stefan Iskan erschien zum 1. September 2020 im Stuttgarter Kohlhammer-Verlag.
        Bild – Kohlhammer-Verlag

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Neustadt – Auffahrunfall mit 3 verletzten Personen und 2 Totalschäden

          • Neustadt – Auffahrunfall mit 3 verletzten Personen und 2 Totalschäden
            Neustadt/Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Am Freitag, den 25.09.2020, kam es gegen 12:10 Uhr auf der B39 zwischen dem Globus-Kreisel und dem Kreisel zur Louis-Escande-Straße zu einem Auffahrunfall mit drei Verkehrsteilnehmern. Ein 26-jähriger Neustadter befuhr die B39 in Richtung A65, Anschlussstelle Neustadt/W. Süd, und fuhr ungebremst auf den vorausfahrenden, bremsenden Pkw ... Mehr lesen»

          • Speyer – Streit im Technik Museum wegen Mundschutz

          • Speyer – Streit im Technik Museum wegen Mundschutz
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Ein Paar aus Frankfurt (34 und 41 Jahre alt) besuchte am Samstag Nachmittag das Technik Museum in Speyer und sprach dort zwei Männer an, die keinen Mundschutz trugen. Da die 27 und 29jährigen Männer aus Mülsen (Sachsen) nicht darauf reagierten, fertigte der 41jährige Mann Lichtbilder von ihnen um diese den Sicherheitsmitarbeitern vorzuzeigen. ... Mehr lesen»

          • Speyer – Einbruch in Hotel – Einbrecher nehmen Tresor mit

          • Speyer – Einbruch in Hotel – Einbrecher nehmen Tresor mit
            Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de 26.09.2020 zwischen 02:30 Uhr und 04:50 Uhr In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen unbekannte Täter in den rückwärtigen Bereich eines Hotels im Umland von Speyer ein. Durch den Täter wurde eine Glasscheibe eingeworfen, dadurch konnte er ins Objekt gelangen. Entwendet wurde ... Mehr lesen»

          • Mannheim – VfR verliert mit 1:2 gegen den FV Fortuna Heddesheim

          • Mannheim – VfR verliert mit 1:2 gegen den FV Fortuna Heddesheim
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de (mk) Es hat nicht sollen sein. Eine bärenstarke erste Halbzeit des VfR Mannheim reichte nicht aus, um den weiterhin verlustpunktfreien FV Fortuna Heddesheim Punkte abzuknöpfen. Dabei war die Chance, an diesem Samstagnachmittag den Platz als Sieger zu verlassen, durchaus vorhanden. Keine fünf Minuten waren vergangen, da ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Glück im Unglück hatte ein sechsjähriger Junge in Mannheim

          • Mannheim – Glück im Unglück hatte ein sechsjähriger Junge in Mannheim
            Mannheim/Mannheim-Neckarstadt (ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Glücklicherweise nur leichte Verletzungen zog sich ein 6-jähriger Junge am Samstagnachmittag zu, als er in der Kleinen Riedstraße vom PKW Smart eines 42-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Der Junge war zwischen zwei geparkten Fahrzeugen unachtsam auf die Fahrbahn getreten. Trotz einer sofort eingeleiteten Bremsung, ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Mobiler Parfümhändler in der Innenstadt

          • Ludwigshafen – Mobiler Parfümhändler in der Innenstadt
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Passanten fiel am Samstagmittag ein Mann in der Ludwigshafener Innenstadt auf, der Fußgänger ansprach und ihnen aus einer Sporttasche heraus Parfüm verkaufen wollte. Bei der Kontrolle des 20 Jahre alten Mannes aus dem Kreis Aachen konnte die Polizei mehr als 10 noch original ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Weitere Fälle von Corona

          • Mannheim – Weitere Fälle von Corona
            Mannheim/Metropolregion Rehin-Neckar. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 1069 INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 26.09.2020, 16 Uhr, neun weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 1069. Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die weiteren ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X