Brühl – Neues Ausbildungsjahr beginnt: Bürgermeister Dr. Ralf Göck begrüßt die neuen Nachwuchskräfte der Gemeinde Brühl

        Brühl / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Mit Maske und “auf Abstand”, also unter besonderen Bedingungen, begann am 1. September für die neuen Auszubildenden, Praktikanten und FSJ-ler ein neuer Lebensabschnitt bei der Gemeindeverwaltung Brühl. Sie wurden am Dienstag von Bürgermeister Dr. Ralf Göck, Hauptamtsleiter Karlheinz Geschwill und Ausbildungsleiterin Anna-Lena Schneider im großen Sitzungssaal des Rathauses herzlich empfangen. Stolz stellte Bürgermeister Dr. Göck fest, dass die Gemeinde Brühl dieses Jahr “so vielfältig wie noch nie in einem Jahr” ausbilde. In der Verwaltung, in den Brühler Bädern und eine Eventmanagerin würden ausgebildet. Erneut sei der größte Teil der Auszubildenden, Praktikanten und FSJ-ler jedoch im Bereich der Kinderbetreuung tätig und Göck begründete dies mit dem stetig steigenden Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen: “Umso wichtiger ist es für die Gemeinde, in diesem Bereich mit qualifizierten und engagierten Mitarbeitern breit aufgestellt zu sein und somit auch künftig die erforderlichen Kinderbetreuungsplätze anbieten zu können”.

        Elisabetta Carboni und Martin Zutavern beginnen im Hort an der Jahnschule die praxisintegrierte Ausbildung (PIA) zum/r Erzieher/in während sich Nils Brekeller im Sonnenschein Kindergarten und Fausta Cristina Catuara im Haus der Kinder bereits im 2. bzw. 3. Ausbildungsjahr befinden. Für die klassische Erzieherausbildung hat sich Denise Hettmann entschieden, die nun ihr Anerkennungsjahr im Sonnenschein Hort ableistet.

        Das Team im Sonnenschein Hort darf sich zudem über die Unterstützung von Louisa Barth, Julian Dorando, Lukas Bade, Etienne Büchner, Julian Schwarz und Hasan Hüseyin freuen, die dort ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren. Ebenfalls als FSJ-ler begrüßt Dr. Göck Laura Kapp und Julia Kindler (beide im Haus der Kinder), Tim Brohm und Nick Albert (beide im Hort an der Jahnschule) sowie Laura Welker (Sonnenschein Kindergarten). Auch sie werden die Beschäftigten in ihrer jeweiligen Einrichtung tatkräftig unterstützen und dabei wertvolle Erfahrungen sammeln können.

        Auch im Rathaus der Hufeisengemeinde werden wieder Nachwuchskräfte ausgebildet. Mike Lillig absolviert im Rahmen des Studiums Public Management ein sechsmonatiges Einführungspraktikum. In dieser Zeit soll er Einblick in die verschiedenen Bereiche der Verwaltung erlangen und wird somit bestens für das Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl vorbereitet. Während Lillig noch am Anfang seiner Ausbildung steht, beginnt für Fenya Walther, die den Beruf der Verwaltungsfachangestellten anstrebt, bereits das dritte und somit letzte Ausbildungsjahr. Am 1. Oktober wird zudem Celine Lazarus ein duales Studium in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mannheim mit dem Schwerpunkt Eventmanagement beginnen. Infolge der Corona-Pandemie wurden viele Veranstaltungen der Gemeinde Brühl abgesagt oder dürfen nur unter strengen Hygienevorschriften durchgeführt werden, wodurch die Ausbildung für sie eine besondere Herausforderung aber auch Erfahrung sein wird. Pia Honsel hat sich für die Ausbildung zur Fachangestellten für Bäderbetriebe entschieden und die beim SV “Hellas” und der DLRG Aktive freut sich auf ihre dreijährige Ausbildung im Frei- und Hallenbad der Gemeinde Brühl.

        Alle Brühler Nachwuchskräfte freuen sich auf eine spannende und lehrreiche Ausbildung. Das war im Sitzungssaal zu spüren, als Bürgermeister Dr. Ralf Göck die Gemeinde vorstellte und auf die Bedeutung einer guten Vorbereitung auf das Berufsleben mit Fachwissen und im Miteinander im Kollegenkreis hinwies. Die “Azubis” werden nun in verschiedenen Bereichen und Ämtern eingesetzt und von den zuständigen Ausbildern individuell betreut. Abschließend wünschte der Bürgermeister allen Auszubildenden, Praktikanten und FSJ-lern einen guten Start und viel Erfolg in ihrem Berufsleben.

        Bildunterschrift:
        „Mit Abstand“ stellten sich die Azubis dem Fotografen.
        Foto: Gemeinde Brühl

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X