Heidelberg – Stadt begrüßte neue Auszubildende und Studienanfänger! Start in die berufliche Zukunft für 59 Personen – Neuer Studiengang zum Thema Klimaschutz


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – 59 neue Auszubildende und Studierende in 27 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen: Die Nachwuchskräfte starten zum 1. September oder 1. Oktober 2020 ihre Ausbildung bei der Heidelberger Stadtverwaltung. Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner begrüßte die Nachwuchskräfte in einem Video-Grußwort: „Herzlich willkommen an Sie, an euch: Sie haben es geschafft und starten Ihre Ausbildung bei der Stadt Heidelberg! Nun machen Sie was draus; nutzen Sie die Möglichkeiten, die wir bieten. Wir brauchen gut ausgebildete junge Menschen, denn wir wollen eine moderne, weltoffene, tolerante und zukunftsorientierte Verwaltung sein.“.

        Knapp 1.300 Bewerbungen eingegangen

        Insgesamt 59 Personen wurden unter knapp 1.300 Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt und beginnen nun ihre Ausbildung oder ein duales Studium – von der klassischen Büro- und Verwaltungstätigkeit über Berufe und Studiengänge im sozialen Bereich, handwerkliche und technische Ausbildungsgänge sowie künstlerisch geprägte Aufgabengebiete im Theater bis hin zu dualen Studiengängen wie Wirtschaftsinformatik, Soziale Arbeit oder Public Management.

        Eine Neuheit: Erstmals begrüßt die Stadt in diesem Jahr eine Studierende im dualen Studium zum Bachelor of Engineering – Climate Change Management and Engineering. Die Stadt Heidelberg setzt sich seit vielen Jahren aktiv für den Klimaschutz ein. Zur Ausbildung weiterer Fachleute in diesem Bereich bieten die Stadt und die SRH Hochschule Heidelberg in Kooperation den neuen dualen Studiengang an. Die Studierenden erhalten dabei praxisnah die erforderlichen Kenntnisse für die technische Konzeption und das Management von Klimaschutzprogrammen in allen Bereichen der kommunalen Verwaltung. Start ist zum 1. Oktober 2020.

        Die Stadt hat einen weiteren „Pionier“ in Sachen Studium eingestellt – in Kooperation mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Ludwigsburg in dem ebenfalls neuen Studiengang „Bachelor of Arts – Digitales Verwaltungsmanagement“.

        „Herzlich Willkommen bei der Stadt Heidelberg. Uns ist es wichtig, dass Sie mit Freude zur Arbeit kommen und Ihre Ausbildung mit Erfolg abschließen. Dafür bietet die Stadtverwaltung eine hochwertige Ausbildung mit engmaschiger Betreuung und Begleitung, attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ausgezeichneten Perspektiven. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr insbesondere die handwerklichen Berufe stark vertreten sind“, sagte Reiner Herzog, Leiter des Personal- und Organisationsamtes, in seinem Video-Grußwort. Alles Gute für ihre Ausbildungszeit wünschten den Berufseinsteigern auch das Team der Ausbildung der Stadt Heidelberg.

        In diesem Jahr erhalten die Auszubildenden erstmals in jedem Beruf eine Patin oder einen Paten aus dem zweiten oder dritten Lehrjahr an die Hand. Er oder sie wird dem Auszubildenden während der gesamten Ausbildungszeit für alle Fragen zur Verfügung stehen und Tipps geben. Das erste Kennenlernen findet in der Einführungswoche statt. Bei allen Programmpunkten wird auf die Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften geachtet.

        Die 59 Personen verteilen sich in diesem Jahr auf 27 Ausbildungsberufe:

        Kaufleute für Büromanagement (4 Personen)
        Verwaltungsfachangestellte (8 Personen)
        Beamtinnen im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst (3 Personen)
        Bachelor of Arts, Studiengang Public Management (7 Personen)
        Bachelor of Arts, Studiengang Digitales Verwaltungsmanagement (1 Person)
        Bachelor of Arts, Studiengang öffentliche Wirtschaft (1 Person)
        Bachelor of Arts, Studiengang Soziale Arbeit in der Kinder- und Jugendarbeit (1 Person)
        Bachelor of Arts, Studiengang Soziale Dienste in der Jugend-, Familien- und Sozialhilfe (1 Person)
        Bachelor of Arts, Studiengang Messe-, Kongress- und Eventmanagement (1 Person)
        Bachelor of Science, Studiengang Wirtschaftsinformatik (1 Person)
        Bachelor of Engineering, Studiengang Climate Change Management and Engineering (1 Person)
        Bauzeichner (2 Personen)
        Fachkräfte für Veranstaltungstechnik (2 Personen)
        Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration (2 Personen)
        Fachangestellte für Medien und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek (1 Person)
        Fachangestellte für Medien und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv (1 Person)
        Gärtner, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (2 Personen)
        Gärtner, Fachrichtung Zierpflanzenbau (2 Personen)
        Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (1 Person)
        Kraftfahrzeug-Mechatroniker, Fachrichtung Nutzfahrtechnik (1 Person)
        Maler und Lackierer, Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung (1 Person)
        Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik (1 Person)
        Tischler (2 Personen)
        Elektroniker, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (2 Personen)
        Straßenbauer (1 Person)
        Vermessungstechnikerin (1 Person)
        Erzieher in der praxisintegrierten Ausbildung (8 Personen)

        Die Stadt Heidelberg stellt neben den eigenen Ausbildungsplätzen über Kooperationen mit Nachbargemeinden zusätzliche Plätze zur Verfügung. Aktuell bestehen Ausbildungskooperationen mit den Gemeinden Plankstadt, Oftersheim, Sandhausen und Heddesheim sowie dem Landesbetrieb Forst Baden-Württemberg. Dabei lernen die Auszubildenden den Arbeitsalltag sowohl in den Kooperationseinrichtungen als auch bei der Stadtverwaltung Heidelberg kennen. Außerdem finanziert die Stadt Heidelberg über den Ausbildungsfonds bei der Heidelberger Dienste gGmbH den Abschluss von Ausbildungsverträgen. Dadurch wird die berufliche Ausbildung für benachteiligte Jugendliche gesichert, die aus unterschiedlichen Gründen bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden haben.

        Stadt Heidelberg: Attraktive und ausgezeichnete Arbeitgeberin

        Die Stadt Heidelberg ist eine attraktive Arbeitgeberin und bietet ein breites Spektrum zur Ausbildung und zum dualen Studium in mehr als 30 Berufen. Neben einer hochwertigen fachlichen Ausbildung wird auch sehr viel Wert auf ganzheitlich fachübergreifende Angebote gelegt. Die Stadt fördert zudem die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Karriere durch attraktive Angebote. Sie ermutigt Frauen und Männer, sich in Ausbildungs- und Studiengängen zu bewerben, in denen sie unterrepräsentiert sind.

        Ausbildung oder Studium 2021: Jetzt bewerben!

        Auch für das Jahr 2021 bietet die Stadt Heidelberg wieder viele attraktive Ausbildungsstellen an. Interessierte finden die Stellenausschreibungen und aktuellen Informationen rund um die duale Ausbildung und das duale Studium im Internet unter www.heidelberg.de/ausbildung.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X