Wald-Michelbach / Ober-Sensbach – Pferd nach Tierquälerei schwerst verletzt eingeschläfert

        Wald-Michelbach / Metropolregion Rhein-Neckar – Ober-Sensbach – Pferd nach Tierquälerei eingeschläfert – Nachdem ein Fjord-Pferd am letzten Samstag (22.8.) auf einer Weide in der Sensbacher Straße in Ober-Sensbach erhebliche Schnittverletzungen am rechten Hinterbein aufwies, wurde das Tier in einer Fachklinik behandelt. Die Verletzungen waren jedoch so schwerwiegend, dass das Pferd eingeschläfert werden musste.

        Die Pferdebesitzerin hat jetzt wegen Tierquälerei Anzeige bei der Polizei erstattet. Nach ersten Einschätzungen wird ein Unfallgeschehen ausgeschlossen. Vielmehr wird davon ausgegangen, dass die schweren Verletzungen durch Menschenhand zugefügt worden sind. Um den Sachverhalt klären zu können, ist die Polizei auf Zeugenhinweise angewiesen.

        Wer am Samstag oder an zurückliegenden Tagen verdächtige Personen im Bereich der Weide bemerkt hat, wird dringende gebeten, sich mit der Polizei (DEG) in Höchst in Verbindung zu setzen. Telefon: 06062 / 9530.

        Quelle: Polizeipräsidium Südhessen
        Foto: www.mrn-news.de Archiv

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X