Wald-Michelbach – Kreidach – Wendemanöver mit Folgen

        Wald-Michelbach/Neckar-Odenald-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Mit mehreren Wendemanövern hat ein 47 Jahre alter Lastwagenfahrer am Mittwoch (26.8.) Schäden von insgesamt 22.000 Euro verursacht. Erst durch die Fahndung der Polizei und dank der Hinweise von aufmerksamen Zeugen, die sich das Kennzeichen notiert hatten und den Fahrer beschreiben konnte, wurde der Unfallverursacher Stunden später im Bereich des Friedhofs in Affolterbach aufgespürt. Die Unfallfahrt nahm gegen 11.15 Uhr seinen Lauf, nachdem der 47-Jähriger vor der Baustelle auf der Landesstraße 3120, zwischen Kreidach und Kreidacher Höhe, stand. Der Lastwagenfahrer versuchte auf der Talstraße in Richtung Kreidacher Höhe auszuweichen. Nach mehreren Wendemanövern und Rückwärtsfahrten stieß der Brummi-Fahrer gegen vier Verteilerkästen und dem dortigen Andreaskreuz. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte er seinen Weg in Richtung Mörlenbach fort, bis er in Affolterbach von der Polizei kontrolliert wurde. Wegen der Unfallflucht wird er sich jetzt in einem Strafverfahren verantworten müssen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X